1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall auf der Autobahn auf Grund eines gesundheitlichen Problems

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 04.12.2021, 12:00 Uhr

Verkehrsunfall auf der Autobahn auf Grund eines gesundheitlichen Problems

 

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst

03.12.2021, 13:00 Uhr

 

Ein 39-jähriger polnischer Fahrer war am Freitagmittag mit einem Sattelzug auf der Autobahn 4, in Richtung Dresden unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst bekam der Berufskraftfahrer ein gesundheitliches Problem. Infolge dessen kam der Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Diese wurde auf einer Länge von 100 Meter beschädigt. In der weiteren Folge konnte der Fahrer das Fahrzeug wieder unter Kontrolle und auf dem Standstreifen zum Stehen bringen. Sofort eingesetzte Streifen des Autobahnpolizeirevieres Bautzen kümmerten sich um den Fahrer und übergaben ihn an den Rettungsdienst. Zur Bergung des Sattelzuges sowie für die Reinigung der großflächig verschmutzten Fahrbahn kam eine Spezialfirma zum Einsatz. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 30.000 Euro. Die Autobahn musste für fünf Stunden voll gesperrt werden.

 

Folgeunfall durch „Gaffer“

In der Gegenfahrbahn kam es auf Grund von „Gaffern“ ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen und es bildete sich ein Stau. Diesen übersah offensichtlich ein 32-jähriger Fahrer eines BMW und fuhr auf das Stauende in der linken Fahrspur auf. Dabei stieß er auf einen Peugeot, welcher mit einem Opel und einem Honda zusammenstieß. Ebenfalls beschädigt wurde ein Skoda in der rechten Fahrspur. Alle Personen blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 11.000 Euro. Die Fahrbahn musste für die Bergung und die Reinigung für zirka eine Stunde gesperrt werden.

Auf den angrenzenden Umleitungsstrecken kam es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Mercedes Sprinter gestohlen

Bautzen, Fichtestraße

02.12.2021, 18:00 Uhr - 03.12.2021, 06:30 Uhr

Ein weißer Mercedes Sprinter verschwand in Bautzen von der Fichtestraße. Das rund vier Jahre alte Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen BZ-H 637. Der Wert wurde mit zirka 30.000 Euro angegeben. In einer Werkzeugkiste auf der Ladefläche befanden sich hochwertige Werkzeuge im Gesamtwert von rund 29.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Mercedes.

 

Alkoholfahrten

Bautzen, Stieberstraße - Fall 1

03.12.2021, 23:00 Uhr

Eine Streife des örtlichen Polizeirevieres führte eine Verkehrskontrolle in Bautzen in der Stieberstraße durch. Angehalten und kontrolliert wurde ein 29-jähriger deutscher Fahrer eines Audis. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von 0,74 Promille.

 

Bautzen, Taschenberg - Fall2

04.12.2021, 00:40 Uhr

Eine weitere Verkehrskontrolle führten Polizisten in Bautzen  am Taschenberg durch. Hier wurde ein 27-jähriger italienischer Fahrer eines Fiats einer Kontrolle unterzogen. Die durchgeführte Alkoholkontrolle erbrachte einen Wert von 0,54 Promille.

 

Gegen beide Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Großröhrsdorf, Schücostraße / Bretniger Straße

03.12.2021, 15:15 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es in Großröhrsdorf zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer verletzt wurde. Ein 48-jähriger Fahrer eines Mitsubishis befuhr die Schücostraße und beabsichtigte, die Bretniger Straße geradeaus in Richtung Southwallstraße zu fahren. Vermutlich überzeugte er sich ungenügend über den Fahrverkehr auf der Bretniger Straße und es kam zum Zusammenstoß mit einem 44-jährigen Radfahrer. Dieser verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei beiden Unfallbeteiligten handelt es sich um deutsche Staatsbürger. Es entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro. Die Polizei ermittelt.

 

Küchenbrand

Ottendorf-Okrilla, Birkichtstraße

03.12.2021, 17:45 Uhr

Am Freitagnachmittag eilten Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei nach Ottendorf-Okrilla in die Birkichtstraße. Hier war es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in der Küche, im Erdgeschoß eines Einfamilienhauses, gekommen. Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden waren mit 41 Kameraden vor Ort und löschten den Brand. Die im Haus allein lebende 88-jährige deutsche Bewohnerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ihren Angaben war es zu einer Verpuffung in der Küche gekommen.  Das Haus ist gegenwärtig nicht bewohnbar, da alle Räumlichkeiten mit einer Rußschicht überzogen sind. Gegenwärtig liegen keine Angaben zu einer Schadenshöhe vor.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen.

 

Pkw gegen zwei Fußgänger

Hoyerswerda, Bautzner Allee

03.12.2021, 22:10 Uhr

Am Freitagabend kam es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall, wobei drei Personen verletzt wurden. Ein 28-jähriger deutscher Fahrer eines Skodas befuhr in Hoyerswerda die Bautzener Allee aus Richtung Südstraße kommend. Er beabsichtigte, die Kreuzung Erich-Weinert-Straße in Richtung Lausitzcenter zu queren. Zwei Fußgänger (m/28 und m/20, beide afghanische Staatsbürger) überquerten die Fahrbahn auf einem Fußgängerüberweg, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und beiden Fußgängern. Alle drei Personen verletzten sich und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

BMW verunfallt

Königshain, Dorfstraße

03.12.2021, 21:15 Uhr

In den Abendstunden am Freitag kam es zu einem Verkehrsunfall in Königshain in der Dorfstraße. Ein 25-jähriger deutscher Fahrer eines BMW war hier unterwegs. Beim Durchfahren einer Kurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen mehrere Granitsteine und kam schlussendlich an einer Laterne zum Stehen. Glücklicherweise gab es keine verletzten Personen, aber es entstand Schaden in Höhe von zirka 7.000 Euro.

 

Rentnerin angefahren - Zeugenaufruf

Görlitz, Lausitzer Straße

30.11.2021,16:00 Uhr

Am Dienstag, den 30. November ereignete sich gegen 16:00 Uhr ein Verkehrsunfall in Görlitz in der Lausitzer Straße. Hier kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer rollerfahrenden Person (vermutlich einem Kind) und einer 78-jährigen Fußgängerin. Die Seniorin stürzte und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Polizei sucht Zeugen, welche den Verkehrsunfall gesehen haben und Hinweise zum Verursacher geben können. Diese melden sich im Polizeirevier Görlitz, oder telefonisch unter 03581-6500.

 

Einbruch in eine soziale Einrichtung

Löbau, Johannesstraße

02.12.2021, 20:45 Uhr - 03.12.2021, 05:50 Uhr

Eine soziale Einrichtung in Löbau in der Johannesstraße war das Ziel von Unbekannten. Sie drangen gewaltsam in das Objekt ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Aus einer Geldkassette stahlen sie einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviertes Zittau-Oberland hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Oderwitz, Hauptstraße

03.12.2021, 17:10 Uhr

In Oderwitz kam es am Freitagnachmittag in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall, wobei sich zwei Personen verletzten. Ein 55-jähriger Fahrer eines VW Caddy war in Richtung Eibau unterwegs. Ihm entgegen kam ein 22-jähriger Fahrer eines Hyundais. Aus gegenwärtig noch ungeklärter Ursache stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Beide deutschen Fahrer verletzten sich dabei und mussten ärztlich versorgt werden. Der entstandene Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 

VW Tiguan gestohlen

Weißwasser, Sachsendamm

03.12.2021, 11:50 Uhr - 12:50 Uhr

Am Freitagmittag verschwand ein VW Tiguan in Weißwasser auf dem Sachsendamm.  Während des Einkaufes wurden dem Geschädigten unbemerkt die Fahrzeugschlüssel aus der Jackentasche gestohlen. In der Folge begab sich der unbekannte Täter zu dem gesichert abgestellten VW Tiguan und entwendete diesen. Das drei Jahre alte, rote Fahrzeug hat die amtlichen Kennzeichen GR-NL 111. Der Wert des Fahrzeuges beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Die Soko Kfz fahndet jetzt international nach dem VW und führt die weiteren Ermittlungen.

 

Ladung unzureichend gesichert

Weißwasser, Friedrich-Fröbel-Straße

03.12.2021, 07:50 Uhr

Ein 36-jähriger deutscher Fahrer eines Lkw MAN befuhr in Weißwasser die Friedrich-Fröbel-Straße. Auf der Ladefläche befanden sich mehrere Stapel mit Holzbrettern, welche augenscheinlich nur unzureichend gegen Herabfallen gesichert waren. Eine Streife des örtlichen Polizeirevieres kontrollierte das Fahrzeug, wobei sich der Verdacht bestätigte. Die Polizisten erstatteten eine Anzeige, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen wird.

 

Unter Alkoholeinwirkung mit dem Auto gefahren

Weißwasser, Schulze-Delitzsch-Straße

04.12.2021, 01:40 Uhr

Am frühen Samstagmorgen führte eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser in der Schulze-Delitzsch-Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 46-jähriger deutscher Fahrer eines Ford Focus angehalten. Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers führte zu einem Alkoholtest. 0,72 Promille war das Ergebnis. Dies führte zu einer Anzeige, welche abschließend die Bußgeldstelle bearbeiten wird.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106