1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Flucht verhindert und zahlreiche Verstöße aufgedeckt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al)
Stand: 13.12.2021, 13:00 Uhr

Flucht verhindert und zahlreiche Verstöße aufgedeckt

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau, Callenberger Straße
12.12.2021, 21:30 Uhr

Eine Streife hat am Sonntagabend mehrere Verstöße auf einen Schlag in Kirschau aufgedeckt. Sie wollte einen VW auf der Callenberger Straße kontrollieren. Der Fahrer des Golf versuchte jedoch, sich der Kontrolle zu entziehen und ergriff die Flucht. Er fuhr auf einen Feldweg, ließ sein Fahrzeug stehen und wollte zu Fuß entkommen. Dies konnten die Beamten allerdings verhindern.

Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der 35-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Die Tests zeigten umgerechnet 0,48 Promille sowie Cannabis- und Amphetaminkonsum an. Ebenso war der Deutsche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die am Golf angebrachten Kennzeichen waren nicht vergeben und die Zulassungsplaketten gefälscht. Auch eine entsprechende Pflichtversicherung konnte der Mann nicht vorzeigen. Daraufhin stellten die Polizisten die Nummernschilder und den Fahrzeugschlüssel sicher und ordneten eine Blutentnahme bei dem Tatverdächtigen an. Er wird sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter berauschenden Mitteln, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Urkundenfälschung zu verantworten haben. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Reifenplatzer mit Unfallflucht – Zeugenaufruf

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder Seifersdorf
12.12.2021, 07:30 Uhr

Am Sonntagmorgen ist es auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder Seifersdorf zu einer Fahrerflucht gekommen. Ursprung war ein Reifenplatzer sowie Motorschaden eines Pkw in Höhe Vierkirchen. Dadurch entstand ein circa zwei Meter großer Ölfleck, welcher sich 150 Meter auf dem rechten Fahrstreifen verteilte. Außerdem kam es zur Beschädigung der Schutzplanke.

Die Polizei ermittelt und bittet um Mithilfe. Zeugen, die den Unfallhergang gegen 7:30 Uhr beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Kennzeichen oder Fahrzeug geben können, melden sich bitte in der Verkehrspolizeiinspektion Bautzen unter der Rufnummer 03591 367 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle. (al)

 

Kleintransporter überladen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz An der Neiße
12.12.2021, 07:40 Uhr

Ein 42-jähriger Kleintransporter-Fahrer hat am Sonntagmorgen das zulässige Gesamtgewicht seines Fahrzeuges überschritten. Dies stellte eine Streife der Autobahnpolizei auf dem Parkplatz An der Neiße fest. Bei der Verwiegung wurde eine Überladung von über 28 Prozent deutlich. Dies bedeutete, dass das Fahrzeug 990 Kilogramm zu schwer war. Die Polizisten untersagten dem Lenker aus Rumänien die Weiterfahrt und erstatteten eine Anzeige. (al)

 

Wiederholte Verstöße gegen das Sonntagsfahrverbot

BAB 4, Görlitz - Dresden, Dresden - Görlitz
12.12.2021, 19:45 Uhr - 21:00 Uhr

Insgesamt vier polnische Lkw-Fahrer haben am Sonntag versucht sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Sie alle traten verbotenerweise ihre Reise vor 22:00 Uhr auf der Autobahn 4 an. Die Kraftfahrer konnten keine Ausnahmegenehmigung vorweisen. Sie transportierten unter anderem Pakete, Kunststoffboxen, Aluminium- und Autoteile. Autobahnpolizisten stoppten, belehrten und zeigten sie an. Außerdem ordneten die Beamten eine Zwangspause bis 22:00 Uhr an. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Wohnanhänger-Diebe scheitern

Bautzen, OT Nadelwitz, Thomas-Müntzer-Straße
11.12.2021 - 12.12.2021, 15:45 Uhr

Einbrecher haben zwischen Samstag und Sonntagnachmittag versucht einen Wohnanhänger in Nadelwitz zu stehlen. Sie brachen eine Garage an der Thomas-Müntzer-Straße auf und versuchten das Gefährt mitzunehmen. Eine zusätzliche Sicherung verhinderte das jedoch. Die Langfinger nahmen ein Stützrad im Wert von etwa 80 Euro mit und flohen. Sie verursachten außerdem einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und erstattete Anzeige. Die Ermittlungen übernahm der Bautzener Kriminaldienst. (al)

 

Verfassungsfeindliches Symbol

Kamenz, Querstraße
11.12.2021, 22:30 Uhr - 12.12.2021, 15:15 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag ein verfassungsfeindliches Symbol auf einem Stromkasten an der Querstraße in Kamenz hinterlassen. Der Sachschaden belief sich auf rund 100 Euro. Das Dezernat Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Betrunken Unfall verursacht

Ottendorf-Okrilla, S 177
12.12.2021, 19:40 Uhr

Ein 27-Jähriger hat am Sonntagabend betrunken einen Unfall in Ottendorf-Okrilla verursacht und ist dann davongefahren. Der Deutsche war mit einem VW Transporter auf der S 177 von Medingen kommend unterwegs. Nach einer Linkskurve kam von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen geparkten Dacia.

Der Lenker setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Dabei fuhr er so zügig, dass ein Passant am Fahrbahnrand zur Seite springen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Das Kennzeichen des Transporters blieb an der Unfallstelle zurück, so dass die Polizei den Verursacher schnell ermittelte. Ein Test bei dem 27-Jährigen ergab umgerechnet 1,8 Promille. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Am Volkswagen entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro, am Dacia waren es rund 3.000 Euro.

Die Uniformierten leiteten Strafverfahren gegen den Beschuldigten aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. (al)

 

Weihnachtsgeschenke aus Keller gestohlen

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße
11.12.2021, 17:15 Uhr - 12.12.2021, 07:30 Uhr

Unbekannte hatten es in der Nacht zu Sonntag offenbar gezielt auf den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Albert-Schweitzer-Straße in Hoyerswerda abgesehen. Zum wiederholten Mal brachen die Täter das Abteil der Geschädigten auf. Neben dem Ärger über den Einbruch blieb Wut und Traurigkeit zurück, denn die Diebe nahmen sämtliche im Kellerverschlag verwahrten und teilweise bereits verpackten Weihnachtsgeschenke mit. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 1.000 Euro. Außerdem hinterließen die Einbrecher Sachschaden von rund 300 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda führt die Ermittlungen. (al)

 

E-Bike weg

Hoyerswerda, Ratzener Straße
11.12.2021, 17:30 Uhr - 12.12.2021, 10:30 Uhr

Eine unschöne Entdeckung hat am 3. Advent auch ein Geschädigter in Hoyerswerda gemacht, als er zu seinem Kellerverschlag an der Ratzener Straße kam. Unbekannte hatten diesen gewaltsam geöffnet und daraus ein braun-schwarzes E-Bike der Marke Stevens E-Bormio mitgehen lassen. Das Elektrofahrrad hatte einen Wert von rund 3.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 120 Euro. Beamte sicherten Spuren am Tatort, die nun professionell ausgewertet werden. Sie leiteten zudem auch die Fahndung nach dem Pedelec sowie weitere Ermittlungen ein. (al)

 

Während einer Kontrolle beleidigt

Wittichenau, OT Spohla
12.12.2021, 12:20 Uhr

Unflätig hat sich am Sonntagmittag ein 50-jähriger Pkw-Fahrer gegenüber Polizeibeamten in Spohla verhalten. Die Polizisten unterzogen den Mann einer Verkehrskontrolle. Der Deutsche stellte seinen Pkw auf einem Grundstück ab und versuchte, sich zu Fuß der Kontrolle zu entziehen, da er diese offenbar nicht einsah. Als die Ordnungshüter ihn anwiesen, vor Ort zu bleiben, reagierte der Mann mit beleidigenden Äußerungen in Richtung der Polizisten. Diese erstatteten Anzeige wegen Beleidigung. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Transporter-Diebstahl misslungen

Görlitz, Am Hirschwinkel
10.12.2021, 16:00 Uhr - 12.12.2021, 12:15 Uhr

Ein Transporter-Diebstahl ist am vergangenen Wochenende Am Hirschwinkel in Görlitz misslungen. Die Täter brachen gewaltsam in den Renault Master ein und versuchten ihn zu starten. Dies schlug fehl. Die Unbekannten hinterließen einen Schaden von etwa 1.500 Euro. Der Görlitzer Kriminaldienst nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Unbekannte verursachen Wasserschaden

Görlitz, Obermarkt
12.12.2021, 20:00 Uhr polizeibekannt

Unbekannte haben am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus am Obermarkt in Görlitz erheblichen Schaden angerichtet. Sie drehten offenbar einen Wasserhahn im Dachgeschoss auf und schlossen ihn nicht wieder. Das Wasser sickerte durch mehrere Stockwerke. In dem Dachboden und drei Wohnungen entstand ein Schaden von insgesamt rund 10.000 Euro. Der Görlitzer Kriminaldienst ermittelt aufgrund der Sachbeschädigung mit erheblichem Schaden. (al)

 

Herrnhuter Stern verschwunden

Großschweidnitz, Ernst-Thälmann-Straße
11.12.2021, 22:15 Uhr - 12.12.2021, 17:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben sich Unbekannte an der Weihnachtsdekoration eines Hauses in Großschweidnitz zu schaffen gemacht. Sie durchtrennten das Stromkabel eines Herrnhuter Sterns und nahmen diesen mit. Die Geschädigten beklagen einen finanziellen Schaden von rund 100 Euro. Der zuständige Kriminaldienst eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)

 

Transporter verschwunden

Mittelherwigsdorf, Oberdorfstraße
12.12.2021, 19:15 Uhr - 20:30 Uhr

Ein Transporter ist am Sonntagabend in Mittelherwigsdorf verschwunden. Der Renault Master stand an der Oberdorfstraße, als die Täter ihn aufbrachen, starteten und davonfuhren. Das weiße Fahrzeug hatte einen Wert von rund 20.000 Euro. Zudem befanden sich im Wagen hochwertige Werkzeuge, welche circa 50.000 Euro wert waren. Eine Streife nahm die Anzeige auf. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Transporter. (al)

 

Ohne Fahrerlaubnis

Bad Muskau, Grenzübergang
12.12.2021, 15:35 Uhr

Beamte des Polizeireviers Weißwasser haben am Sonntagnachmittag einen Opel am Grenzübergang in Bad Muskau gestoppt. Bei der Kontrolle des 43-jährigen Fahrers stellten die Polizisten fest, dass der Pole keine Fahrerlaubnis hatte. Diese wurde ihm in Deutschland entzogen. Damit war die Fahrt für den nunmehr Beschuldigten beendet und er erhielt eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (al)

 

Unversichert

Bad Muskau, Finkensteg
12.12.2021, 15:40 Uhr

Eine unversicherte Fahrt haben Polizisten am Sonntagnachmittag in Bad Muskau beendet. Sie hielten einen Ford am Finkensteg an und kontrollierten den 29 Jahre alten Lenker. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass kein Versicherungsschutz für den Wagen vorlag. Die Beamten untersagten dem polnischen Bürger die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106