1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Explosion in Laußig | Radfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zeugenaufruf! | Graffiti an Garage

Medieninformation: 601/2021
Verantwortlich: Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 15.12.2021, 13:59 Uhr

Explosion in Laußig

Ort:     Laußig, Dübener Straße
Zeit:    14.12.2021, gegen 18:00 Uhr

Am Dienstagabend kam es in einem leerstehenden Gebäude in Laußig zu einer Explosion durch unbekannte Sprengmittel. Das Gebäude wurde durch die Detonation stark beschädigt. Durch Polizei und Feuerwehr wurde das Gelände abgesperrt, da es als einsturzgefährdet gilt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung wegen des Verdachts der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. 

 

 

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zeugenaufruf!

Ort:     Leipzig (Altlindenau), Cottaweg
Zeit:    14.12.2021, gegen 19:00 Uhr

Am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr fuhr ein 15-jähriger Radfahrer auf dem Cottaweg in Richtung Jahnallee, als er von einem dunkler Pkw erfasst wurde und zu Fall kam. Das Fahrzeug, das aus einem kleinen Nebenweg aus Richtung Kleinmesse/Weihnachtsbaumverkauf gekommen war, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Radfahrer erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen, die einer stationären Behandlung bedurften. Die Polizei hat die Ermittlungen anlässlich des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen.

Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Unfallhergang, dem oder der Fahrzeugführer/in oder dem unbekannten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222 in 04207 Leipzig, Tel. (0341) 9460-0 zu melden. 

 

 

Graffiti an Garage

Ort:     Wurzen, Heinrich-Heine-Straße
Zeit:    14.12.2021, gegen 16:00 Uhr bis 15.12.2021, gegen 09:00

Durch Unbekannte wurden an die Hauswand einer Garage in Wurzen in schwarzer und rosegoldener Farbe auf circa zehn Metern Länge und drei Metern Höhe verschiedene Graffiti angebracht. Unter anderen waren polizeikritische Schriftzüge sowie zwei verfassungsfeindliche Symbole erkennbar. Der Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Durch Kriminaltechniker konnten Spuren gesichert werden, deren Auswertung nun andauert. Die Polizei hat die Ermittlungen anlässlich des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit der Sachbeschädigung aufgenommen. 

 

 

20 Kilometer Stromkabel entwendet

Ort:     Borna
Zeit:    14.12.2021, gegen 20:00 Uhr bis 15.12.2021, gegen  07:00

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen Unbekannte auf das Gelände einer Baustelle in Borna ein, indem sie gewaltsam das Tor öffneten. Im Anschluss entwendeten sie insgesamt 20 Stromkabelrollen. Die Kabel haben eine Gesamtlänge von circa 20 Kilometern. Der entstandene Stehlschaden wird auf eine niedrige fünfstellige Summe geschätzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Die Polizei ermittelt nun auf Grund des Diebstahls im besonders schweren Fall. 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)