1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Falscher Impfausweis vorgelegt u. a. Meldungen

Medieninformation: 787/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.12.2021, 14:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Senior von falschen Polzisten bestohlen

Zeit:     14.12.2021, 11:15 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Zwei Unbekannte haben sich am Dienstagvormittag als Polizisten ausgegeben und einen Dresdner (88) bestohlen.

Die beiden sprachen die Frau des Seniors auf dem Weg zu ihrer Wohnung an und gaben vor zivile Polizisten zu sein. Dazu zeigten sie auch kurz einen vermeintlichen Dienstausweis. Mit der Behauptung, wegen mehrerer Einbrüche in der Nachbarschaft zu ermitteln, verschafften sie sich Zutritt in die Wohnung. Dort ließen sie sich von dem 88-Jährigen die Ablage für Bargeld zeigen. Danach lenkte einer der Täter die Senioren ab und der zweite entwendete einen Briefumschlag mit 350 Euro aus einer Geldkassette. Anschließend verließen die Männer die Wohnung. (sg)

Audi gestohlen

Zeit:     13.12.2021, 16:30 Uhr bis 14.12.2021, 12:30 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte haben von Montag zu Dienstag einen Audi A2 von der Uhdestraße gestohlen. Der Wert des im Jahr 2001 zugelassenen Wagens wurde mit etwa 2.000 Euro angegeben. (lr)

Falschen Impfnachweis vorgelegt

Zeit:     14.12.2021 polizeibekannt
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Am Dienstag meldeten Mitarbeiterinnen einer Apotheke, dass sie von einem Mann (56) einen falschen Impfnachweis vorgelegt bekommen hatten.

Der Mann war bereits in der vergangenen Woche in der Apotheke, um den Impfnachweis digitalisieren zu lassen. Bei der Durchsicht kamen den Angestellten Zweifel an der Echtheit der Impfeinträge und sie gingen dem nach. Am gestrigen Tag bestätigte sich, dass die Impfnachweise falsch waren, was die Mitarbeiter der Polizei meldeten. Nun wird gegen den 56-jährigen Deutschen wegen des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse ermittelt. (lr)


Landkreis Meißen

Gefälschte Impfzeugnisse vorgelegt

Zeit:     14.12.2021, 13:15 Uhr
Ort:      Riesa

Die Polizei ermittelt derzeit gegen zwei Männer (beide 25), die in einer Apotheke offensichtlich gefälschte Impfzertifikate vorgelegt hatten.

Den Angestellten fielen Unregelmäßigkeiten in den vorgelegten Papieren auf und sie verständigten die Polizei. Die Beamten fanden bei den Männern mehrere mutmaßlich gefälschte Impfnachweise und ermitteln nun gegen den Albaner und den Nordmazedonier wegen Fälschung von Gesundheitszeugnissen. (lr)

Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen

Zeit:     14.12.2021, 13:05 Uhr
Ort:      Riesa

Vor einem Einkaufsmarkt an der Pausitzer Straße haben Unbekannte eine Handtasche aus einem Einkaufswagen gestohlen.

Die Eigentümerin hatte den Wagen im Unterstand abgestellt und ihre Tasche vergessen. Als sie ihren Verlust bemerkte und nach wenigen Minuten zurückkehrte, hatten die Täter die Tasche samt Portemonnaie bereits entwendet. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 300 Euro angegeben. (sg)

In Audi eingebrochen

Zeit:     13.12.2021, 16:30 Uhr bis 14.12.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in einen Audi A3 auf der Straße Am Stadtrand eingebrochen.

Die Täter zerstörten das Schloss der Fahrertür und durchsuchten den Wagen. Sie stahlen unter anderem einen MP3-Player. Der Diebstahlschaden wurde mit 25 Euro angegeben. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. (lr)

Unfall mit Leichtverletztem

Zeit:     14.12.2021, 10:05 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Dienstagvormittag stießen auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Mozartallee/Poststraße ein Transporter und ein Auto zusammen.

Ein 32-Jähriger war mit einem Transporter auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte in die Mozartallee einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 72-Jährigen, der auf der Poststraße in Richtung Bahnhofstraße fuhr. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.500 Euro. (lr)

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

Zeit:     14.12.2021, 23:40 Uhr
Ort:      Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der Nacht auf der Lauchhammerstraße einen Renault Megane gestoppt, dessen Fahrer (33) offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest beim 33-Jährigen ergab einen Wert von rund 0,6 Promille. Er muss sich wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten. (sg)

6.000 Euro Sachschaden bei Zusammenstoß

Zeit:     14.12.2021, 15:25 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagnachmittag sind auf der Lommatzscher Straße ein Seat Leon (Fahrer 22) und ein VW Passat (Fahrer 20) zusammengestoßen.

Der 22-Jährige fuhr aus einer Ausfahrt auf die Lommatzscher Straße und stieß dabei mit dem von links kommenden Passat zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mann wehrte sich gegen Verkehrskontrolle

Zeit:     14.12.2021, 22:55 Uhr
Ort:      Pirna-Rottwerndorf

In der Nacht zu Mittwoch wollte sich ein Autofahrer (59) in Pirna einer Kontrolle entziehen. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Polizisten aus Pirna wollten auf der Rottwerndorfer Straße einen Dacia stoppen, der aber weiterfuhr. Die Beamten folgten dem Dacia, der in ein Wohngebiet an der Johann-Brahms-Straße abbog und dort ohne Beleuchtung weiterfuhr. Als der 59-jährige Fahrer das Auto abstellte, ignorierte er weiterhin die Beamten und wollte davongehen. Den Beamten gelang es, trotz Gegenwehr, den Mann festzuhalten und zu kontrollieren. Dabei stellten sie den Einfluss von Alkohol fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,7 Promille.

Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet, sein Führerschein sichergestellt und die entsprechenden Anzeigen gefertigt. (lr)

Wohnwagen gesprengt

Zeit:     14.12.2021, 22:00 Uhr
Ort:      Stolpen

Unbekannte haben am späten Dienstagabend einen Wohnwagen auf dem Markt schwer beschädigt.

Die Täter sprengten den als Weihnachtsdekoration aufgestellten Wagen mit einem bislang unbekannten Sprengsatz und verursachten einen Schaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (lr)

Fahrer unter Alkoholeinfluss und mit verbotenem Feuerwerk

Zeit:     14.12.2021, 10:25 Uhr
Ort:      Sebnitz

Auf der Dr.-Steudner-Straße kontrollierten Polizisten am Dienstagvormittag einen Skoda Octavia und fertigten daraufhin zwei Anzeigen gegen den Fahrer (31).

Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholeinfluss beim 31-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,6 Promille. Zudem lag im Auto eine in Deutschland nicht zugelassene Feuerwerksbatterie. Diese wurde sichergestellt und gegen den Deutschen Anzeigen wegen Fahren unter dem Einfluss von Alkohol sowie Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz erstattet. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233