1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tankstelle ausgeraubt – Zeugenaufruf! | Brand in Gartenlaube | Einbruch – fünf Zweiräder entwendetet

Medieninformation: 606/2021
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Mariele Koeckeritz (mk), Dorothea Benndorf (db)
Stand: 20.12.2021, 11:05 Uhr

Tankstelle ausgeraubt – Zeugenaufruf!

Ort:      Leipzig (Grünau-Nord), Kiewer Straße
Zeit:     18.12.2021, 19:06 Uhr

Samstagabend betraten zwei Unbekannte eine Tankstelle und forderten von einem Angestellten (28) unter Vorhalt eines spitzen Gegenstandes sowie eines schusswaffenähnlichen Gegenstandes die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Nachdem der Angestellte der Aufforderung nachkam, flüchteten die beiden Männer in Richtung Titaniaweg. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die Unbekannten können wie folgt beschrieben werden:

Person 1:

  • Jacke rot mit Kapuze, Ärmel grau abgesetzt
  • OP-Maske schwarz
  • schwarzes Basecap
  • schwarze Handschuhe
  • schwarze Hose
  • Sportschuhe in weiß
  • schlanke Statur

Person 2:

  • graue Jacke (Windbreaker) mit dunkelgrauer Kapuze und dunkelgrau abgesetzt an den Schultern
  • schwarze Maske
  • dunkle Haare
  • schwarze Hose
  • schwarze Schuhe
  • graue Handschuhe
  • Rewe Papiertüte

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines schweren Raubes aufgenommen und sucht Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

 

Handtaschenraub – Zeugenaufruf!

Ort:      Leipzig (Großzschocher), Arthur-Nagel-Straße
Zeit:     19.12.2021, gegen 14:30 Uhr

Gestern Nachmittag kam es zu einem Raub in Großzschocher. Ein unbekannter Tatverdächtiger entriss einer 82-Jährigen im Vorbeigehen die Handtasche und flüchtete gemeinsam mit einem weiteren Unbekannten vom Ort. Es entstand ein Stehlschaden im unteren dreistelligen Bereich. Die Unbekannten konnten durch die Geschädigte wie folgt beschrieben werden:

Person 1:

  • circa 1,75 m bis 1,80 m groß
  • circa 16 bis 18 Jahre alt
  • schlanke Statur
  • blasse Hautfarbe
  • trug eine schwarze Kapuzenjacke, eine schwarze Hose und helle Turnschuhe

Person 2:

  • circa 1,70 m bis 1,75 m groß
  • circa 16 bis 18 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • blasse Hautfarbe
  • trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, eine hellgraue Turnhose und helle Turnschuhe

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubes aufgenommen und sucht Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den Unbekannten geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

 

Unfall mit 1,88 Promille

Ort:      Leipzig (Zentrum-Nordwest), Zöllnerweg
Zeit:     19.12.2021, gegen 11:45 Uhr

Der Fahrer (52, ungarisch) eines Pkw Skoda fuhr auf der Straße Zöllnerweg in Richtung Waldstraße. In der weiteren Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest brachte ein Ergebnis von 1,88 Promille. Zudem bestand für das Fahrzeug keine gültige Haftpflichtversicherung. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Der 52-Jährige hat sich nun wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten. (tl)

 

Brand in Gartenlaube

Ort:      Leipzig (Engelsdorf), Riesaer Straße
Zeit:     19.12.2021, gegen 20:10 Uhr

Gestern Abend kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Laube. Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen. (tl)

 

Nissan entwendet

Ort:      Torgau
Zeit:     19.12.2021, gegen 00:30 Uhr bis 08:30 Uhr

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen Pkw Nissan Navara mit dem amtlichen Kennzeichen TG-TE 8. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

 

Einbruch – fünf Zweiräder entwendetet

Ort:     Groitzsch
Zeit:    18.12.2021, gegen 11:30 Uhr bis 19.12.2021, gegen 07:00 Uhr

Durch Unbekannte wurde vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ein Fachgeschäft in Groitzsch eingebrochen. Dabei wurde die Zugangstür zum Geschäft mit Gewalt aufgehebelt, um in den Verkaufsraum zu gelangen. Aus diesem entwendeten die Unbekannten zwei E-Bikes und vier Kleinkrafträder. Bei den Krafträdern handelte es sich ausschließlich um Modelle aus ehemaliger DDR-Produktion. Vermutlich wurden die Fahrzeuge anschließend zu einem Parkplatz geschoben und von dort aus verladen. Durch die Polizeibeamten konnte ein Kleinkraftrad auf dem Parkplatz festgestellt werden, das durch die Unbekannten zurückgelassen worden war. Durch die Kriminalpolizei wurden Spuren gesichert, deren Auswertung nun ansteht. Der entstandene Stehlschaden wird auf eine niedrige fünfstellige Summe geschätzt. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen anlässlich des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (mk)

 

Verkehrsunfall-Zeugenaufruf!

Ort:      Leipzig (Gohlis-Süd), Elsbethstraße
Zeit:     20.12.2021, gegen 07:35 Uhr

Der Fahrer (32, deutsch) eines Pkw Audi A3 fuhr heute Morgen auf der Elsbethstraße in stadtauswärtige Richtung. Als er nach links in die Lindenthaler Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Radfahrer (81). Der 81-Jährige wurde schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können.

  • Wer kann Angaben dazu machen, wo der Radfahrer lang fuhr?

Zeugen und Zeuginnen werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2817 (tagsüber) sonst 255 – 2910, zu wenden. (tl)

 

Fahrzeuge beschmiert

Ort:      Eilenburg, Am Regenbogen
Zeit:     18.12.2021, gegen 18:00 Uhr bis 19.12.2021, gegen 11:00 Uhr

Unbekannte brachten an die Frontscheiben und auf die Motorhauben von insgesamt drei geparkten Fahrzeugen mit schwarzer Farbe nationalsozialistische Symbole an. An mindestens einem Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (db)

 

Proteste im Landkreis Leipzig

Ort:      Landkreis Leipzig
Zeit:     19.12.2021

Gestern kam es zu mehreren stillen Protesten im Landkreis Leipzig. Entlang der Bundesstraße 107 sammelten sich gestern Vormittag von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr in den Ortslagen Colditz, Grimma sowie Schmölen mehrere Personen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Dabei führten sie Plakate und Fahnen mit. Die Abstände und die Vorschriften zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wurden eingehalten. In Colditz und in Grimma lagen Anzeigen für die Versammlungen vor, an der jeweils 10 Personen teilnahmen. In der Ortslage Threna trafen sich unter Einhaltung der Auflagen an der Staatsstraße 38 circa 10 Personen. Verstöße wurden hierbei nicht festgestellt.

In Grimma sammelten sich in der Wurzener Straße gegenüber der angemeldeten Versammlungen circa 20 weitere Personen. In Schmölen trafen sich circa 50 Personen an der Grimmaischen Straße zu Protesten. Da keine Anmeldung für die beiden Versammlungen vorlag, wurden durch die eingesetzten Kräfte Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gefertigt.

Über soziale Netzwerke wurde auf dem Delitzscher Marktplatz zu einem Abendspaziergang aufgerufen. Gegen 18:00 Uhr fanden sich zunächst 10 Personen zusammen. Dieser Personenkreis wuchs in der Spitze auf circa 20 Personen an. Es wurden weder Plakate oder Kerzen mitgeführt, noch kam es zu verbalen Äußerungen. Ein Versammlungscharakter wurde nicht festgestellt. Es kam zu keinerlei Verstößen gegen die Sächsische Corona-Notfall-Verordnung. Gegen 19:00 Uhr löste sich die Ansammlung wieder auf. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)