1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Raubdelikte in Leipzig Grünau | Körperverletzungen und Diebstähle im Rosental | Flucht vor Verkehrskontrolle

Medieninformation: 607/2021
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Mariele Köckeritz (mk)
Stand: 20.12.2021, 16:55 Uhr

Raubdelikte in Leipzig Grünau
 

Ort:     Leipzig (Grünau-Ost), Alte Salzstraße (Skaterbahn / Heizhaus)
Zeit:    17.12.2021, gegen 23:20 Uhr
 

Am Freitagabend kam es im Bereich der Skaterbahn in Leipzig Grünau zu mehreren Angriffen aus einer Tätergruppierung heraus.

Zwei Geschädigten (männlich, 17 und 18 Jahre) kam die Gruppierung mit insgesamt acht bis neun Personen entgegen und forderte die Herausgabe von Bargeld und Handys. Als die Zwei dies verneinten, zog einer der unbekannten Täter einen spitzen Gegenstand und verletzte den 17-Jährigen im Gesicht. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Im zeitlichen und örtlichen Zusammenhang wurden weitere fünf Personen von derselben Tätergruppierung angehalten und teilweise mit Gewalt von ihren Fahrrädern geholt und geschlagen. Dabei wurden vier Personen (männlich, 31, 31, 38, 40) leicht verletzt. Ein 31-Jähriger musste auf Grund einer Gesichtsverletzung zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Unbekannten entwendeten auch zwei Fahrräder, wovon eines durch die Einsatzkräfte im Umkreis später sichergestellt und dem Eigentümer zurückgegeben werden konnte. Durch den Diebstahl des Fahrrads entstand ein Stehlschaden im hohen dreistelligen Bereich.

Am selben Ort wurde auch ein 22-Jähriger durch die Gruppe angegriffen. Einer der Täter hatte sich aus dieser herausgelöst und den Geschädigten mit einem spitzen Gegenstand angegriffen. Beim Abwehren des Angriffs verletzte sich der 22-Jährige an der Hand. Im Anschluss konnte er flüchten und alarmierte die Polizei.

Die Ermittlungen werden unter anderem wegen schweren Raubes durch die Kriminalpolizei Leipzig geführt.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (mk)


 


Körperverletzungen und Diebstähle im Rosental

Ort:     Leipzig (Zentrum-Nordwest), Parkanlage Rosental
Zeit:    17.12.2021, gegen 22:15 Uhr
 

Am Freitagabend befanden sich mehrere Kleinstgruppen in der zentrumsnahen Parkanlage „Rosental“. Im Laufe des Abends wurde die Stimmung in einer dieser Gruppen zunehmend gereizter. Die unbekannten Jugendlichen begannen vermutlich andere Personengruppen im Park anzufeinden und zündeten Pyrotechnik. In der Folge kam es auch zu mehreren Handgreiflichkeiten. So wurde unter anderem ein 16-Jähriger geschlagen und erlitt dadurch leichte Verletzungen. Ihm wurde durch die unbekannten Jugendlichen auch das Handy gestohlen. Die Gruppierung griff zum Teil noch fünf weitere Personen (männlich, 16,17,18,17 und weiblich,16) an und entwendete mindestens ein Fahrrad, sowie ein weiteres Handy. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen Diebstahls in mehreren Fällen und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. (mk)


 


Flucht vor Verkehrskontrolle

Ort:      Zwenkau, Böhlen
Zeit:     20.12.2021, gegen 00:35 Uhr
 

Vergangene Nacht entzog sich in Zwenkau auf der Baumeisterallee ein Hyundai einer polizeilichen Verkehrskontrolle. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit flüchtete er über die Ortslagen Lippendorf, Böhlen in Richtung Markkleeberg. Dabei fuhr er auch in Schlangenlinien. Schließlich konnte das Fahrzeug in Böhlen im Baustellenbereich Leipziger Straße/Am Häuerbad durch die Polizeibeamten vom Polizeirevier Borna gestoppt werden. In dem Fahrzeug saßen fünf Personen (3x männlich, 2x weiblich). Der Fahrer (22, deutsch) war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin stand er unter der Einwirkung von Alkohol. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,7 Promille.  Während der polizeilichen Maßnahmen leistete einer der Insassen (22, deutsch) Widerstand. Auch er war alkoholisiert und stand unter dem Einfluss von Drogen. Mit beiden jungen Männern wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer wegen Verbotenen Kraftfahrzeugrennen, Nötigung, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und gegen den 22-jährigen Insassen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (db)


 


Einbruch in Büro

Ort:      Leipzig (Altlindenau)
Zeit:     17.12.2021, gegen 15:00 Uhr bis 20.12.2021, 05:20 Uhr
 

Unbekannte hebelten ein Fenster zum Büro einer Großküche auf und stiegen anschließend durch dieses in das Gebäude ein. Dort durchsuchten sie die Räume und entwendeten Bargeld in Höhe eines niedrigen vierstelligen Betrages sowie ein Laptop im Wert eines mittleren dreistelligen Betrages. Sachschaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)


 


Diebstahl von Metallbaumaschinen

Ort:      Wurzen
Zeit:     17.12.2021, gegen 18:00 Uhr bis 20.12.2021, 06:15 Uhr
 

Unbekannte drangen durch Aufhebeln einer Zugangstür in eine Metallbaufirma ein. Aus dem Bürokomplex und der Werkstatt stahlen sie einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag sowie circa 20 Metallbaumaschinen. Die Höhe des Gesamtstehlschadens sowie des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)


 


Kunstobjekte entwendet

Ort:      Leipzig (Altlindenau)
Zeit:     20.12.2021, gegen 03:00 Uhr
 

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einer Kunstgalerie, indem sie die Eingangstür gewaltsam aufbrachen. Dort stahlen sie drei Kunstgegenstände im Gesamtwert eines niedrigen vierstelligen Betrages. Der Sachschaden kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)


 


Gefälschte Impfpässe gefunden

Ort:      Leipzig (Zentrum-Südost), Grünewaldstraße
Zeit:     18.12.2021, gegen 23:35 Uhr
 

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme wurden bei der Durchsuchung eines Mannes (42, aserbaidschanisch), der in einem der unfallbeteiligten Fahrzeuge saß, insgesamt vier Impfpässe aufgefunden. Diese waren mit Chargenetiketten beklebt, die eine Doppelimpfung aufwiesen. Durch anschließende Ermittlungen  stellte sich heraus, dass es sich bei den festgestellten Impfpässen um Komplettfälschungen handelte. Die Pässe wurden durch die Polizeibeamten sichergestellt. Gegen den 42-Jährigen wird wegen Urkundenfälschung ermittelt. (db)


 


Motorrad entwendet

Ort:      Leipzig (Dölitz-Dösen), Helenenstraße
Zeit:     18.12.2021, gegen 16:00 Uhr bis 20.12.2021, gegen 06:45 Uhr
 

Unbekannte entwendeten aus einer Tiefgarage ein gesichert abgestelltes Motorrad der Marke Kawasaki (Typ: Z800 ABS) mit dem amtlichen Kennzeichen L-XX 69. Das Fahrzeug hat die Farben Grün-Schwarz und einen Wert im oberen vierstelligen Bereich. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)