1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versuchter schwerer Raub – Zeugenaufruf | Musikinstrument gestohlen | Einbruch in Frisör – Tatverdächtiger gestellt

Medieninformation: 609/2021
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Therese Leverenz (tl)
Stand: 21.12.2021, 08:54 Uhr

Versuchter schwerer Raub – Zeugenaufruf

Ort:      Leipzig (Grünau-Mitte), Breisgaustraße
Zeit:     20.12.2021, gegen 20:40 Uhr

Ein unbekannter Mann betrat gestern kurz vor Ladenschluss den Netto-Einkaufsmarkt. Er begab sich mit einem Artikel zum Kassenbereich. Als die Kassiererin ihn zum Bezahlen aufforderte, holte er einen spitzen Gegenstand heraus und verlangte Bargeld. Die Verkäuferin kam dem nicht nach. Daraufhin verließ der Tatverdächtige den Laden und flüchtete über den Parkplatz in Richtung Kirschbergsiedlung. Stehlschaden entstand nicht.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

  • circa 20 – 25 Jahre alt
  • circa 1,70 - 1,75 Meter groß
  • schlanke Statur
  • Bekleidung: schwarzer Hoody mit aufgesetzter Kapuze, schwarze Hose
  • er trug eine schwarze Maske

Er wurde weiterhin von der Verkäuferin als südländisch beschrieben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten schweren Raubes aufgenommen.

Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (db)

 

 

Musikinstrument gestohlen

Ort:      Leipzig (Plagwitz)
Zeit:     17.12.2021, gegen 16:00 Uhr bis 20.12.2021, 10:00 Uhr

Unbekannte verschafften sich auf nicht bekannte Art und Weise Zutritt zum Gewerbekomplex. Dort brachen sie eine Tür auf und entwendeten eine Akustikgitarre im Wert eines niedrigen vierstelligen Betrages. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 350 Euro. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

 

 

Einbruch in Frisör – Tatverdächtiger gestellt

Ort:      Grimma (Großbardau)
Zeit:     21.12.2021, gegen 00:30 Uhr

Vergangene Nacht brach ein Mann (37, deutsch) in einen Friseursalon ein, indem er die Eingangstür aufhebelte. Danach durchsuchte er die Räume. Ein Anwohner vernahm Geräusche und verständigte die Polizei. Beamte des Reviers Grimma begaben sich zu dem Salon und konnten vor Ort den Tatverdächtigen antreffen. Dieser ergriff zunächst die Flucht, konnte aber kurz darauf durch die Beamten gestellt werden. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und danach wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der verursachte Sachschaden im Geschäft beträgt circa 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt gegen den 37-Jährigen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

 

 

Unfall mit 2,44 Promille

Ort:     Torgau, Breite Straße
Zeit:    20.12.2021, 11:20 Uhr

Gestern Mittag fuhr die Fahrerin (63, deutsch) eines Pkw Ford auf der Spitalstraße in Richtung Breite Straße. An einer Einmündung hatte sie die Absicht nach rechts in die Breite Straße abzubiegen und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw Audi zusammen. In der weiteren Folge stieg die Frau aus dem Fahrzeug aus und flüchtete fußläufig von der Unfallstelle. Die 63-Jährige konnte wenig später durch Polizeibeamte gestellt werden. Ein Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von 2,44 Promille. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die 63-Jährige hat sich nun wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten. (tl)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)