1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier Menschen bei Unfall verletzt - 60.000 Sachschaden u. a. Meldungen

Medieninformation: 801/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.12.2021, 09:44 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vier Menschen bei Unfall verletzt – 60.000 Euro Sachschaden

Zeit:       21.12.2021, 14:35 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Bei einem Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Lkw sind am Dienstagnachmittag vier Menschen leicht verletzt worden.

Der Fahrer (62) des Rettungswagens war auf der Bremer Straße stadteinwärts mit Sondersignal unterwegs. An der Kreuzung Waltherstraße touchierte der 62-Jährige einen am Fahrbahnrand haltenden Lkw Mercedes (Fahrer 35). Dabei wurden der 62-Jährige, der 35-Jährige sowie zwei Insassen des Rettungswagens leicht verletzt.

Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 60.000 Euro. Die Straße musste in dem Bereich für mehr als zwei Stunden gesperrt werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Verkehrsunfall mit Dienstfahrzeug

Zeit:       21.12.2021, 22:00 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Gestern Abend kam es auf der Kreuzung Leubener Straße/Zamenhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Dienstfahrzeug der Dresdner Polizei (Fahrer 33) und einem VW Caddy (Fahrerin 59).

Der 33-Jährige war mit einem zivilen Polizeifahrzeug und eingeschaltetem Blaulicht unterwegs und wollte die Kreuzung passieren. Dabei stieß er mit dem VW Caddy zusammen.

Durch den Aufprall wurde die 59-jährige Caddy-Fahrerin leicht verletzt und musste ambulant versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 Euro.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (ml)

Opel gestohlen

Zeit:       20.12.2021, 17:00 Uhr bis 21.12.2021, 12:15 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte sind in eine Garage an der Kopernikusstraße eingebrochen und haben aus dieser einen grauen Opel Astra gestohlen. Zum Zeitwert des zwölf Jahre alten Wagens liegen noch keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

Ladendetektiv bei Auseinandersetzung verletzt


Zeit:       21.12.2021, 11:55 Uhr
Ort:        Riesa

Bei einer Auseinandersetzung in einem Geschäft in der Straße Riesapark ist ein Ladendetektiv (56) leicht verletzt worden. Eine Frau (31) hatte am Dienstagmittag ein Fahrradschloss im Wert von etwa 17 Euro aus einem Regal genommen und eingesteckt. Der 56-jährige Ladendetektiv beobachtete die Tat und sprach die 31-Jährige im Kassenbereich darauf an. Die Frau versuchte zu fliehen und stieß den Mann beiseite, woraufhin sich dieser leicht verletzte. Mit Hilfe eines Zeugen konnte die Tatverdächtige festgehalten werden. Die Polizei ermittelt gegen die Deutsche wegen räuberischen Diebstahls. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schaden durch Einbruchsversuch in Einfamilienhaus


Zeit:       21.12.2021, 12:40 Uhr polizeibekannt
Ort:        Klingenberg

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen versucht in ein Einfamilienhaus an der Bahnhofstraße einzubrechen. Sie beschädigten unter anderem die Eingangstür. In das Gebäude gelangten die Täter allerdings nicht. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. (rr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233