1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdächtiger nach Kellereinbruch gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 804/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.12.2021, 09:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kellereinbruch – Täter gestellt


Zeit:       25.12.2021, 22:35 Uhr   
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Ein zunächst unbekannter Mann gelangte auf bislang ungeklärte Art in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Gohliser Straße. Dabei führte er diverses Einbruchswerkzeug mit sich. Ein Anwohner ertappte den Mann beim Versuch ein Kellerabteil aufzubrechen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Deutschen, gegen den ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten besonders schweren Diebstahl eingeleitet wurde.

Einbruch in Bankfiliale

Zeit:       Dresden-Briesnitz          
Ort:        24.12.2021, 07:50 Uhr

Ein unbekannter Täter, unter anderem bekleidet mit einer Kapuzenjacke und Mundschutz, begab sich in den Selbstbedienungsbereich einer Bankfiliale an der Gottfried-Keller-Straße. Hier schlug er mit einem Stein die Glasscheibe der Verbindungstür zu den Filialräumen ein und entwendete einen Koffer mit Post. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang nicht bekannt.

Einbruch in Verkaufsstelle

Zeit:       23.12.2021, 18:30 Uhr bis 24.12.2021, 08:50 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Unbekannte Täter brachen die hintere Zugangstür zu einem Geschäft an der Borsbergstraße auf, gelangten so in die Verkaufsräume und durchsuchten sämtliche Behältnisse. Sie entwendeten Waren und Bargeld. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Einbruch in Pkw

Zeit:       23.12.2021, 16:15 Uhr bis 24.12.2021, 09:15 Uhr
Ort:        Dresden-Roßthal

Unbekannte Täter gelangten auf bisher nicht geklärte Art in einen an der Hilbertstraße verschlossen abgestellten Pkw BMW ein und durchsuchten den Innenraum. Sie entwendeten zwei Navigationsgeräte sowie einen Laptop. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt.

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       23.12.2021, 16:30 Uhr bis 24.12.2021, 21:00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte Täter brachen die Eingangstür einer Gaststätte an der Berliner Straße auf, gelangten so in die Geschäftsräume und versuchten vergeblich einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln. Anschließend entwendeten sie drei Schokoriegel im Wert von drei Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt.

Zwei Zigarettenautomaten gesprengt

Zeit:       25.12.2021, 23:40 Uhr bis 23:50 Uhr       
Ort:        Dresden-Prohlis

Unbekannte Täter steckten pyrotechnische Produkte in die Ausgabeschächte zweier Zigarettenautomaten am Jacob-Winter-Platz und brachten diese zur Detonation. Ein Automat hielt stand, der zweite Automat wurde so stark beschädigt, dass die unbekannten Täter eine bisher nicht bekannte Menge Zigaretten und Bargeld erbeuten konnten. Angaben zum entstandenen Schaden liegen noch nicht vor.


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person


Zeit:       25.12.2021, 06:55 Uhr
Ort:        Röderaue OT Frauenhain

Die Fahrerin (28) eines Pkw Ford befuhr die Bundesstraße 101 aus Richtung Großenhain in Richtung Frauenhain. In einer Rechtskurve, kurz vor dem Ortseingang Frauenstein, verlor sie die Gewalt über ihr Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn und fuhr in der Folge in den Straßengraben. Sie wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.100 Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Geschäft

Zeit:       23.12.2021, 20:15 Uhr bis 24.12.2021, 03:10 Uhr
Ort:        Altenberg

In der Nacht zu Heilig Abend brachen unbekannte Täter die Zugangstür zu einem Geschäft an der Hirschsprunger Straße auf und gelangten so in die Verkaufs- und Geschäftsräume. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten einen geringen vierstelligen Euro-Betrag. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.                  

Einbruch in drei Lagerhallen

Zeit:       25.12.2021, 21:50 Uhr polizeibekannt
Ort:        Heidenau

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in drei Lagerhallen sowie zwei, in der Nachbarschaft verschlossen abgestellte, Kfz ein. Sie entwendeten Fahrzeugteile, Werkzeug sowie elektrische Geräte im Wert von ca. 7.500 Euro. Der Sachschaden wird mit ca. 3.350 Euro angegeben.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233