1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier mutmaßliche Mopeddiebe gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 810/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.12.2021, 12:55 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vier mutmaßliche Mopeddiebe gestellt


Zeit:     27.12.2021, 20:30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Dresdner Polizisten haben Montagabend vier mutmaßliche Mopeddiebe (18, 19, 20, 22) gestellt.

Ein Zeuge hatte beobachtet, wie die vier Männer auf dem Weidenweg das Schloss eines Mopeds aufbrachen und das Jinan Quingqi Rex stahlen. Er informierte die Polizei, die das Quartett kurz darauf auf der Schreberstraße stellen konnte. Die vier Deutschen hatten das Moped noch dabei. An diesem war ein Sachschaden von rund 500 Euro entstanden. (uh)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     27.12.2021, 06:00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Kaditz

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in eine Gaststätte an der Königsbrücker Straße eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Gasträume und stahlen eine Geldkassette, in der sich 1.500 Euro sowie mehrere Schlüssel befanden. (ml)

Mann von Unbekannten verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     21.12.2021, 18:35 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer gefährlichen Körperverletzung. Drei Unbekannte hatten am 21. Dezember einen Mann (68) an der Ecke Trachenberger Straße / Maxim-Gorki-Straße nach Geld gefragt. Kurze Zeit später fand sich der 68-Jährige verletzt am Boden liegend wieder. Was genau passiert ist, weiß er nicht. Gestohlen wurde dem Mann nach dem derzeitigen Stand nichts.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

VW Caddy abgedrängt – Zeugen gesucht

Zeit:     24.12.2021, 11:50 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf der Teplitzer Straße, bei dem ein unbekannter Opelfahrer einen VW Caddy (Fahrer 53) abgedrängt hat.

Der 53-Jährige war am Mittag des 24. Dezembers stadtauswärts in der linken Spur der Teplitzer Straße unterwegs. Als ihm ein in der rechten Spur in gleicher Richtung fahrender Opel zu nah kam, machte er diesen durch Hupen und Gesten auf die Kollisionsgefahr aufmerksam. Kurz darauf überholte er den Opel und ordnete sich vor ihm auf der rechten Spur ein.

Daraufhin überholte der Opel, scherte knapp vor dem VW Caddy ein und bremste. Der derart abgedrängte VW-Fahrer bremste ebenfalls stark und fuhr teilweise auf den Gehweg, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein Skoda Citigo (Fahrerin 22) fuhr auf dem VW Caddy auf, wobei ein Gesamtsachschaden von rund 5.500 Euro entstand. Der Opel-Fahrer fuhr davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Opel und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Meißen

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zeit:     27.12.2021, 16:00 Uhr bis 28.12.2021, 08:35 Uhr
Ort:      Weinböhla

Ein Unbekannter hat von Montag auf Dienstag einen Dacia Sandero auf der Meißner Straße beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Fahrer eines unbekannten Autos fuhr gegen den parkenden Dacia. Er hinterließ einen Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Hakenkreuzschmiererei


Zeit:     27.12.2021, 14:15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Wilsdruff

Unbekannte haben mit schwarzer Farbe ein etwa ein Meter großes Hakenkreuz an ein Garagentor an der Freiberger Straße geschmiert.

Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (ml)

E-Bike-Fahrerin leicht verletzt

Zeit:     27.12.2021, 05:30 Uhr
Ort:      Pirna

Bei einem Unfall ist am Montagmorgen die Fahrerin (50) eines E-Bikes leicht verletzt worden. Die 50-Jährige war auf der Oberen Burgstraße unterwegs. An der Kreuzung Tischerplatz bremste sie wegen eines unbekannten Autos, das aus der Braustraße kam und in die Bergstraße fuhr. Die Frau stürzte. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233