1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßliche Garagen-Einbrecher gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 29.12.2021, 13:20 Uhr

Mutmaßliche Garagen-Einbrecher gestellt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Lutherstraße
28.12.2021, 22:00 Uhr

Am Dienstagabend sind der Polizei in Ebersbach zwei mutmaßliche Einbrecher ins Netz gegangen. Die beiden Tschechen im Alter von 20 und 29 Jahren hatten offenbar kurz zuvor drei Garagen an der Lutherstraße aufgebrochen.

Ein Zeuge sah die Beiden an dem Komplex umherlaufen, wurde stutzig und rief die Polizei. Minuten später stellten Streifen der Bundes- und Landespolizei die Tatverdächtigen unweit der Garagen; sie waren mit einem Skoda angereist. Die Männer hatten typische Einbruchswerkzeuge und Teile aufgebrochener Schlösser bei sich und in dem Auto. Wie ein Drogentest bei dem 29-jährigen Fahrer zeigte, stand dieser unter dem Einfluss von Amphetaminen. Zudem bestand für ihn ein Fahrverbot. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel. Beide Tatverdächtige wurden erkennungsdienstlich behandelt und werden sich wegen der Einbrüche in einem Strafverfahren zu verantworten haben. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Korrekturmeldung zu „Zeugenaufruf nach Eisplatten-Unfall“

Bezug: 2. Medieninformation vom 28. Dezember 2021

In unserer gestrigen Medieninformation hat sich ein Fehler in der Telefonnummer für den Zeugenaufruf eingeschlichen. Die korrekte Rufnummer lautet 03591 367 0. Wir bitten Sie darum, dies in Ihre Berichterstattung aufzunehmen.

Darüber hinaus bitten wir zu beachten, dass der Zeugenaufruf nur für den ersten Unfall gilt, bei dem vier Personen in einem Audi verletzt worden sind. (su)


Erneut Auto von herabfallendem Eis getroffen

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst
28.12.2021, 12:50 Uhr

Am Dienstag ist erneut ein Auto auf der A 4 von herabfallendem Eis getroffen worden. Der Audi A8 fuhr in Richtung Görlitz, als sich zwischen Uhyst und Salzenforst Eisstücke vom Dach eines Lasters lösten und den Pkw trafen. Verletz wurde niemand. Dem 32-jährigen Audi-Fahrer entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. (su)


Lkw mit gefährlicher Fracht ignoriert Überholverbot

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Burkau
28.12.2021, 19:20 Uhr

Am Dienstagabend hat ein Laster-Fahrer aus Lettland das Lkw-Überholverbot am Burkauer Berg der A 4 missachtet. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion stoppten den Sattelzug daraufhin. Bei der Kontrolle stießen die Polizisten auf eine ungesicherte Gasflasche mit aufgeschraubtem Kochgestell im Fahrerhaus. Das digitale Kontrollgerät verriet außerdem, dass der Lette zu schnell unterwegs gewesen war. Die Beamten erstatteten Ordnungswidrig-keitenanzeige. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Alarmanlage vertreibt Diebe

Sohland a. d. Spree, Schluckenauer Straße
28. 12. 2021, 18:20 Uhr

Mutmaßliche Diebe haben am Dienstagabend das Gelände eines Bauhofes an der Schluckenauer Straße in Sohland heimgesucht. Offenbar eine Alarmanlage hinderte die Langfinger am weiteren Vorgehen. Sie entkamen unerkannt. Zuvor hatten die Tatverdächtigen versucht gewaltsam in ein Gebäude einzudringen und hinterließen dabei einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Ordnungshüter sicherten entsprechende Schuheindruckspuren im Schnee. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)


Blitzeis-Unfälle: Radeberg besonders betroffen

Revierbereich Kamenz
28.12.2021, 07:00 Uhr - 11:00 Uhr

Im Bereich des Polizeireviers Kamenz haben sich am Dienstagvormittag etliche Verkehrsunfälle ereignet, die auf Glatteis zurückzuführen waren. So krachte es innerhalb von vier Stunden zwölf mal. Neun Unfälle registrierte die Polizei allein in Radeberg. Insgesamt entstanden Blechschäden von rund 30.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. (su)


Mann hat bei Kontrolle Wurfmesser bei sich

Kamenz, Bahnhofstraße
29.12.2021, 01:15 Uhr

In Kamenz haben Polizisten einen Mann kontrolliert, der unerlaubt verschiedene Gegenstände bei sich hatte. Der 22-Jährige war in der Nacht zu Mittwoch auf der Bahnhofstraße unterwegs. Bei sich hatte er drei Wurfmesser und eine Softair-Waffe, die wie eine echte Schusswaffe wirkte. Die Beamten erstatteten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, weil der Mann die Gegenstände unerlaubt in der Öffentlichkeit führte. Ein Alkoholtest bei dem Deutschen ergab mehr als 1,6 Promille. Die Polizisten zogen die Waffen daher vorübergehend ein. (su)


Kabel in ehemaliger Firma gestohlen

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße D
21.12.2021, 15:00 Uhr - 27.12.2021, 18:00 Uhr

Einbrecher sind im Hoyerswerdaer Ortsteil Zeißig in ein ehemaliges Firmengebäude an der Straße D eingebrochen. In den Räumen stahlen die Unbekannten Kabel im Wert von rund 1.000 Euro, hinzu kamen etwa 500 Euro Sachschaden. Die Tat ereignete sich zwischen vergangenem Dienstag und Montagabend. Die Polizei in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


Einbrecher erbeuten teure Vermessungstechnik

Lohsa, OT Groß Särchen
27.12.2021, 19:00 Uhr - 28.12.2021, 10:45 Uhr

Auf einer Baustelle in Groß Särchen haben Diebe Vermessungstechnik im Wert von etwa 35.000 Euro gestohlen. Dazu drangen die Täter in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in mehrere Baucontainer ein, wobei rund 2.000 Euro Sachschaden entstand. Eine Polizeistreife des Reviers Hoyerswerda nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Dreistigkeit schützt vor Strafe nicht

Görlitz, Bahnhofstraße
27.12.2021, 11:15 Uhr

 

Dass Dreistigkeit nicht vor Strafe schützt, hat am Montagmittag ein 39-Jähriger an der Bahnhofstraße in Görlitz erfahren müssen. Der Deutsche zündete sich auf dem Bahnhofsvorplatz vor den Augen von zwei Bundespolizisten einen Joint an. Der Genuss des Glimmstängels hielt nicht lange, die Beamten stellten die Marihuana-Zigarette sicher. Bei der weiteren Kontrolle fanden die Ordnungshüter noch knapp acht Gramm Cannabis und einen Grinder bei dem Tatverdächtigen. Sie fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (ks)


E-Bike weg

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
28.12.2021, 06:45 Uhr - 14:40 Uhr

In der Görlitzer Innenstadt ist am Dienstag ein E-Bike verschwunden. Am helllichten Tag stahlen Unbekannte das knapp 3.000 Euro teure Cube Access an der Girbigsdorfer Straße. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers nahm die Anzeige auf und stellte das Rad in Fahndung. (su)


Diebe stehlen Opel

Zittau, Schrammstraße
23.12.2021, 17:00 Uhr - 28.12.2021, 12:30 Uhr

In den vergangenen Tagen haben Autodiebe an der Schrammstraße in Zittau zugeschlagen. Die Unbekannten entwendeten einen Opel Vivaro im Zeitwert von circa 25.000 Euro. Beamte des Reviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige auf und schrieben den Transporter zur Fahndung aus. Die Soko Kfz wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Werkzeuge aus Garage gestohlen

Zittau, Damaschkestraße
27.12.2021, 16:00 Uhr - 28.12.2021, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in eine Garage an der Damaschkestraße in Zittau eingebrochen. Die Täter verursachten dabei etwa 200 Euro Sachschaden und stahlen Werkzeuge im Wert von mehr als 1.000 Euro. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige auf. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Transporter mit Fliesen gestohlen

Zittau, Hörnitzer Straße
27.12.2021, 18:00 Uhr - 28.12.2021, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in Zittau einen Fiat Ducato gestohlen, der mit Fliesen im Wert von rund 1.000 Euro beladen war. Der Transporter war noch etwa 18.000 Euro wert und verschwand in der Nacht zu Dienstag an der Hörnitzer Straße. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem Ducato. (su)


VW-Transporter rutscht in Straßengraben

Niesky, B115 zwischen Rietschen und Stannewisch
28.12.2021, 08:15 Uhr

Auf der B 115 zwischen Rietschen und Stannewisch ist am Dienstagmorgen ein VW-Transporter von der Fahrbahn abgekommen. Der T 5 des 49-jährigen Fahrers war offenbar zu schnell auf der winterglatten Straße unterwegs. Das Fahrzeug rutschte kurz vor dem Ortseingang Stannewisch gegen einen Bordstein und kippte in den Straßengraben. Die Insassen blieben unverletzt. An dem VW entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. (su)


Katalysator ausgebaut

Weißwasser/O.L., Bertolt-Brecht-Straße
29.12.2021, 05:30 Uhr

In Weißwasser haben am Mittwochmorgen Katalysator-Diebe zugeschlagen. An der Bertolt-Brecht-Straße bauten die Unbekannten den Kat eines Mitsubishi aus und verschwanden in einem dunklen Pkw, wie eine Zeugin der Polizei mitteilte. Das Bauteil war rund 300 Euro wert. An dem Pkw entstand etwa 500 Euro Sachschaden. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die Ermittlungen. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106