1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auf frischer Tat ertappt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al)
Stand: 10.01.2022, 14:00 Uhr

 

Auf frischer Tat ertappt

Görlitz, Heilige-Grab-Straße
09.01.2022, 10:45 Uhr

Den richtigen Riecher hatte am Sonntagvormittag ein Beamter des Görlitzer Reviers an der Heilige-Grab-Straße. Er und sein Kollege waren gerade mit einem anderen Einsatz im Bereich des Kidrontals betraut, als er zwei neuwertig wirkende Fahrräder auf einem Betriebsgelände stehen sah. Er entschloss sich, das Ganze zu überprüfen und entdeckte auf dem Grundstück tatsächlich einen Mann, welcher in einem Haufen Schrott herumwühlte. Er sprach den mutmaßlichen Langfinger an, dieser wirkte zunächst sichtlich überrascht, wollte dann aber sogleich die Flucht ergreifen. Dies verhinderte der Gesetzeshüter und rief dann seinen Kollegen hinzu.

Da zwei Fahrräder auf dem Gelände standen, sahen sich die Uniformierten nach einem möglichen zweiten Dieb um. Und tatsächlich entdeckten sie wenig später noch einen Mann, welcher an den dortigen Schrotthaufen hantierte. Sie machten auch ihn dingfest. Bei den Tatverdächtigen handelte es sich um zwei Polen im Alter von 33 und 40 Jahren.

In ihren Rucksäcken hatten die beiden diverse Gegenstände, bei welchen es sich vermutlich um Diebesgut handelte. Darunter befanden sich ein noch verpackter Spielzeug-Lkw, eine elektrische Feinwaage, eine Mischbatterie, ein Kerzenständer sowie ein Küchenmesser. Die Polizisten stellten alles sicher und erstatteten Anzeigen aufgrund des Verdachts des Diebstahls sowie des Hausfriedensbruchs.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
____________________________

Fünf Verstöße gegen Sonntagsfahrverbot

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
09.01.2022, 09:50 Uhr - 21:10 Uhr

Fünf Lkw-Fahrer aus Polen sind am Sonntag unerlaubt auf der Autobahn 4 unterwegs gewesen. Sie hielten sich nicht an das Sonntagsfahrverbot, welches für Fahrzeuge über siebeneinhalb Tonnen gilt. Die Lkw-Fahrer transportierten unter anderem Möbel, Stahl, Filter und Ersatzteile für Autos. Eine Ausnahmegenehmigung konnte keiner der Fahrer vorzeigen. Die fünf Kraftfahrer mussten bis 22 Uhr eine Zwangspause einlegen. Außerdem wird sie der Verstoß ein Bußgeld von 120 Euro kosten.

 

Ohne Fahrerlaubnis erwischt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
09.01.2022, 13:45 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Sonntagnachmittag einen Lenker ohne Fahrerlaubnis auf der A 4 in Richtung Görlitz erwischt. Die Beamten stoppten den 45-Jährigen mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf. Bei der Kontrolle stellten die sie fest, dass der Pole keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Löbauer Wasser
10.01.2022, 03:45 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat in der Nacht zu Montag eine Alkoholfahrt auf der A 4 beendet. Ein 63-jähriger Pole fuhr mit seinem Opel in Richtung Dresden. Die Uniformierten stoppten den Zafira, da er ohne Licht auf den Parkplatz Löbauer Wasser gefahren war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nach Alkohol roch. Zudem hatte er eine aktuelle Fahrerlaubnissperre. Beim Messen des Atemalkoholwertes ergab das Testgerät einen Wert von umgerechnet 1,84 Promille. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und stellten seinen Führerschein sicher. Eine Blutentnahme sowie eine Strafanzeige folgten ebenfalls.

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Baustelle geplündert

Bischofswerda, Beethovenstraße
08.01.2022, 20:00 Uhr - 09.01.2022, 13:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag eine Baustelle an der Beethovenstraße in Bischofswerda geplündert. Sie verschafften sich Zugang zu dem Gebäude und entwendeten Werkzeuge, darunter eine Handkreissäge, ein Schlagbohrer, Kreuzlinienlaser und Hobel. Die Beute der Einbrecher hatte einen Wert von geschätzt 1.700 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 100 Euro. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst.

 

Erst Mitfahrer, dann Beamte angegriffen

Bautzen, OT Niederkaina, Niederkainaer Straße
09.01.2022, 05:45 Uhr - 06:05 Uhr

Zu einer Körperverletzung ist es am zeitigen Sonntagmorgen in Bautzen gekommen. Ein 25-Jähriger hatte offenbar drei Personen aus Dresden mit nach Bautzen genommen. Als er sie in der Stadt absetzte, griff ein 24-jähriger Deutscher den Fahrer aus bislang unbekannten Gründen an und verletzte ihn. Rettungskräfte brachten den Geschädigten in ein Krankenhaus.

Die drei Mitfahrer begaben sich nach der Auseinandersetzung nach Nadelwitz. An der Niederkainaer Straße stellten Beamte die Männer und wollten deren Identitäten aufnehmen. Daraufhin sprach ein 23-jähriger Deutscher aus der Gruppe Drohungen in Richtung der Polizisten aus. Anschließend versuchten er und der 24-jährige Tatverdächtige der Körperverletzung, die Uniformierten anzugreifen. Dies unterbanden die Beamten mit Hilfe von Pfefferspray. Es folgten Beleidigungen gegen die Polizisten.

Diese erstatteten diverse Anzeigen gegen die Männer, darunter wegen Körperverletzung, Beleidigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

 

Graffiti-Schmierereien im Stadtgebiet

Hoyerswerda, Stadtgebiet
08.01.2022, 18:00 Uhr - 09.01.2022, 12:00 Uhr

Bislang unbekannte Schmierfinken haben zwischen Samstagabend und Sonntagmittag an mehreren Gebäuden im Stadtgebiet Hoyerswerda Schmierereien mit schwarzer Farbe hinterlassen. Dabei richteten die Täter einen Schaden von rund 5.000 Euro an. Der örtliche Kriminaldienst wird nun die Ermittlungen zur Identität der zweifelhaften Künstler führen.

 

Garage abgebrannt

Lauta, Friedensstraße
09.01.2022, 10:45 Uhr - 12:30 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Sonntagvormittag auf der Lautaer Friedensstraße eine Garage in Brand geraten. Anwohner bemerkten starke Rauchentwicklung auf einem Grundstück und informierten die Feuerwehr. Außerdem versuchten sie, angrenzende Wohngebäude vor dem Übergreifen der Flammen zu bewahren. Das Abbrennen des Fahrzeugunterstandes, in welchem sich auch der Mercedes des Geschädigten und diverse Gerätschaften befanden, konnte nicht verhindert werden. Die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sowie die Freiwilligen Wehren aus Lauta und Bernsdorf löschten den Brand. Der geschockte Eigentümer konnte noch keine genauen Angaben zur Höhe des Sachschadens machen. Geschätzt dürften jedoch mindestens 50.000 Euro Schaden entstanden sein. Ein Brandursachenermittler wird nun versuchen, den Grund für den Brandausbruch zu finden. Die Ermittlungen übernahm der Hoyerswerdaer Kriminaldienst.

 

Einbrecher verschwinden mit Ford Fiesta

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße B
09.01.2022, 23:45 Uhr

Am späten Sonntagabend haben sich bislang Unbekannte Zutritt zu einem Wohn- und Geschäftsgebäude im Industriegelände von Zeißig verschafft. Der Eigentümer überraschte die beiden dunkel gekleideten Einbrecher, wobei es zu einem Handgemenge kam. Der 60-jährige Geschädigte wurde dabei verletzt. Die Täter ergriffen die Flucht und eigneten sich dabei einen Ford Fiesta aus einer angrenzenden Werkstatt an. Dieser hatte einen Wert von etwa 1.500 Euro. Die Ermittlungen nahmen der örtliche Kriminaldienst sowie die Soko Kfz auf.

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Garten heimgesucht

Görlitz, Paul-Keller-Straße
02.01.2022 - 09.01.2022, 16:00 Uhr

Diebe haben in der vergangenen Woche eine Kleingartenanlage an der Paul-Keller-Straße in Görlitz heimgesucht. Sie brachen in einen Schuppen ein und erbeuteten ein E-Bike im Wert von circa 1.700 Euro. Ein Sachschaden von rund 50 Euro kam hinzu. Eine Streife nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers.

 

Werkstatt ausgeräumt

Vierkirchen, OT Buchholz
08.01.2022, 18:00 Uhr - 09.01.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in eine Werkstatt in Buchholz eingebrochen. Sie drangen in das Gebäude ein und entkamen mit diversen Elektrowerkzeuge. Das Diebesgut hatte einen Wert von circa 6.000 Euro. Zudem hinterließen die Täter einen Sachschaden von rund 200 Euro. Kriminaltechniker kamen vor Ort und sicherten Spuren. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers.

 

Berauscht gefahren…

Seifhennersdorf, Zollstraße
09.01.2022, 15:20 Uhr

…ist am Sonntagnachmittag ein 44-Jähriger in Seifhennersdorf. Eine Streife stoppte den Nissan an der Zollstraße. Ein Test bei dem tschechischen Fahrer wies auf den Konsum von Amphetaminen hin. Der Ertappte musste nun eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Eine entsprechende Anzeige kam hinzu.

 

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen

Seifhennersdorf, Zollstraße
09.01.2022, 17:00 Uhr

Einige Zeit später haben Polizeibeamte eine weitere verbotene Fahrt an der Zollstraße in Seifhennersdorf beendet. Sie hielten einen 34-Jährigen mit seinem Audi an und kontrollierten ihn. Es stellte sich heraus, dass der Tscheche berauscht unterwegs war. Ein Test zeigte die Einnahme von Amphetaminen an. Des Weiteren hatte der Beschuldigte keine Fahrerlaubnis. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln sowie ohne Fahrerlaubnis.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106