1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verpuffung führt zu schweren Verletzungen

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 15.01.2022, 11:30 Uhr

Verpuffung führt zu schweren Verletzungen

 

Zittau, Löbauer Straße

14.01.2022, 21:20 Uhr

 

Freitagabend kam es in Zittau auf der Löbauer Straße in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brandgeschehen. Offenbar durch die unsachgemäße Befeuerung eines Kamins verletzte sich eine 20-jährige Frau schwer. Es kam zu einer Verpuffung, wodurch die Geschädigte selbst in Brand geriet und sich schwerste Verletzungen an Oberkörper und Beinen zuzog. Sie wurde in eine Spezialklinik geflogen. Weitere anwesende Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Sachschaden in der Wohnung ist ebenfalls keiner entstanden. Die Feuerwehr Zittau war mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort. (cf)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Kellerbrand im Mehrfamilienhaus

Bautzen, Otto-Nagel-Straße

15.01.2022, 01:30 Uhr

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage eines Mehrfamilienhauses in Bautzen führte Samstagnacht zu einem Feuerwehreinsatz. Dort war es zum Brand eines Kellers gekommen. Verletzt wurde niemand.

Als die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Bautzen und der Freiwilligen Feuerwehr Niederkaina den Einsatzort erreichten, schlugen bereits dichte Rauchschwaden aus dem Kellerabteil. Mit Atemschutzgeräten betraten die Kameraden den Keller. Dort standen bereits zwei Abteile im Vollbrand. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Eine Evakuierung der Bewohner war nicht erforderlich. Jedoch ist der Keller bis auf weiteres nicht benutzbar. Neben den ausgebrannten beiden Kellerboxen wurden auch die Wände und Decken in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wurde vorläufig auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Ein Brandursachenermittler der Polizei wird am Tage nach Spuren suchen. Hinsichtlich der Ursache wird in alle Richtungen ermittelt. Noch am Brandort befragte die Polizei Zeugen und ging Hinweisen nach. (tg)

 

Betrunkener Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Hochkirch, K7227

14.01.2021, 14:22 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich Hochkirch wurde der Fahrer schwer verletzt, nachdem er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte.

Der 23-jährige Deutsche befuhr mit einem Pkw Skoda die K7227 von Rodewitz in Richtung Lauske. Dort geriet sein Fahrzeug ins Schleudern. Dem Fahrer gelang es offenbar nicht, das Fahrzeug auf der Fahrbahn zu halten, es stieß gegen einen Baum und überschlug sich. Die Beamten überprüften noch an der Unfallstelle die Fahrtauglichkeit des jungen Mannes. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,1 Promille. Ob die eigene Alkoholisierung auch der Grund für den Verlust der Fahrzeugkontrolle war, ist nun Teil der weiteren Ermittlungen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn blieb für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Der Unfallschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. (tg)

 

Unbelehrbarer betrunken mit dem Rad unterwegs

Königsbrück, Querstraße

15.01.2022, 01:27 Uhr

Polizisten des Polizeireviers Hoyerswerda kontrollierten in der Nacht einen Radfahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Der 32-jährige Deutsche war den Beamten bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Auch diesmal hieß es wieder: Blutentnahme und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (tg)

 

Diebstahl eines Katalysators

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße 28

13.01.2022, 19:30 Uhr bis 14.01.2022, 12:30 Uhr

Unbekannte Täter durchtrennten das Abgasrohr eines Pkw Mitsubishi und entwendeten den Katalysator. Der Sachschaden beträgt 200 Euro und der Stehlschaden 300 Euro. (tg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Brand in Kleingartenanlage

Görlitz, Biesnitzer Straße

14.01.2022, 17:40 Uhr

Freitagabend kam es in einer Kleingartenanlage auf der Biesnitzer Straße zu einem Feuerwehreinsatz. Unbekannte Täter legten nach ersten Erkenntnissen an mehreren Stellen im Außenbereich des Vereinsheimes Feuer, wodurch die Überdachung des Eingangsbereiches in Brand geriet und zerstört wurde. Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr Görlitz verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Vereinsheim. Am Einsatzort wurden durch einen Kriminaltechniker Spuren gesichert. Der entstandene Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert. (cf)

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Lawalde, Löbauer Straße

14.01.2022, 19:00 Uhr

Am Freitag gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der Löbauer Straße in Lawalde ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 33-jährige Frau und ihr 9-jähriger Sohn leicht verletzt wurden. Der 23-jährige Fahrer eines Toyota befuhr die Löbauer Straße in Lawalde aus Richtung Löbau kommend in Fahrtrichtung Oppach, als er aus bisher unbekannter Ursache auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden VW Golf auffuhr. Durch den Zusammenstoß wurden die Beifahrerin des VW und ihr Sohn leicht verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 3.000 Euro. (cf)

 

Kupferkabel entwendet

Bad Muskau, Forster Straße

13.01.2022, 16:30 Uhr bis 14.01.2022, 09:00 Uhr

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten derzeit unbekannte Täter ca. 300 kg Kupferkabel aus der Werkstatthalle einer ehemaligen Fabrik. Um auf das Betriebsgelände zu gelangen, durchtrennten die Diebe den Maschendrahtzaun und verschafften sich anschließend über ein Fenster Zutritt zum Gebäude. Aus der Halle entwendeten sie 300 kg isoliertes Kupferkabel und legten weitere 100 kg zum Abtransport bereit. Die Höhe des entstandenen Sachschadens sowie der Stehlschaden sind derzeit noch unbekannt. Der Revierkriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser übernimmt die weiteren Ermittlungen. (cf)

 

Diebe stehlen technische Geräte

Bad Muskau, Richard-Wagner-Straße

13.01.2022, 20:00 Uhr bis 14.01.2022, 07:30 Uhr

Donnerstagnacht begaben sich unbekannte Täter auf ein Grundstück auf der Richard-Wagner-Straße in Bad Muskau. Die Diebe gelangten gewaltsam in eine Garage, einen daneben stehenden Schuppen und eine Werkstatt im Nebengelass. Aus den Räumlichkeiten wurden eine Motorsense, ein Rasenmäher, zwei Pumpen und ein Wäschekorb im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro entwendet. In der Folge versuchten die Unbekannten die Eingangstür eines ebenfalls auf dem Grundstück befindlichen Vereinshauses aufzubrechen. Dabei verursachten sie erhebliche Schäden an der Vereinshaustür. Der Gesamtsachschaden wird mit ca. 2.500 Euro beziffert. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106