1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drogen bei Durchsuchung gefunden

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 18.01.2022, 14:00 Uhr

Drogen bei Durchsuchung gefunden

Hoyerswerda, Straße des Friedens
17.01.2022, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Ermittlungen haben Polizisten des örtlichen Reviers am Montagnachmittag zu einem Mehrfamilienhaus an die Straße des Friedens in Hoyerswerda geführt. Im Treppenhaus stieg den Beamten Cannabisgeruch in die Nasen. Sie klingelten an der Wohnung einer 45-jährigen Frau, aus welcher dieser zu kommen schien. Auf den Sachverhalt angesprochen, gab die Deutsche zu, Cannabis konsumiert zu haben. In ihre Wohnung wollte sie die Uniformierten jedoch nicht lassen. Der Grund dafür offenbarte sich später bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung. Die Kräfte stießen auf verschiedene Drogen, Utensilien zu deren Konsum sowie weitere relevante Gegenstände und stellten diese sicher. Die Ermittlungen zu diesem Sachverhalt führt die Kriminalpolizei. (al)


Zwei Männer nach Schnaps-Diebstahl festgenommen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Unterer Kirchweg
17.01.2022, 14:45 Uhr

Nach einem Ladendiebstahl am Montagnachmittag in Ebersbach hat die Polizei zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die beiden Tschechen im Alter von 39 und 41 Jahren hatten offenbar Spirituosen im Wert von rund 300 Euro aus dem Geschäft am Unteren Kirchweg gestohlen. Ein Mitarbeiter bemerkte den Beutezug und rief die Polizei. Diese fasste die beiden Tschechen noch auf dem Parkplatz, wo sie in einem Skoda saßen. Mit in dem Auto: Acht Flaschen Jim Beam und neun Flaschen Williams Birne. Nachdem zunächst beide Männer vorläufig festgenommen worden waren, ist der Jüngere inzwischen wieder auf freiem Fuß. Der Ältere ist womöglich noch für weitere Diebstähle verantwortlich. Ein Haftrichter wird am Dienstagnachmittag über weitere strafrechtliche Konsequenzen für den Mann entscheiden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahm indes die Ermittlungen wegen Ladendiebstahls. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Überholverbot in zwölf Fällen missachtet

BAB 4, Görlitz -Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Hermsdorf
17.01.2022, 10:35 Uhr - 16:00 Uhr

Am Montag haben Autobahnpolizisten auf der A 4 die Einhaltung des Lkw-Überholverbots zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Hermsdorf in Richtung Dresden unter die Lupe genommen. Dabei stellten die Beamten gleich zwölf Verstöße innerhalb kürzester Zeit fest. Um sogenannten Elefantenrennen entgegenzuwirken und somit den Verkehr nicht minutenlang zu blockieren, ist der Überholvorgang bei Lkw genau geregelt. Dies ignorierten die Betroffenen jedoch.

Die Beamten kontrollierten die zwölf Fahrzeugführer im Alter von 25 bis 66 Jahren aus Polen, Tschechien, Weißrussland und der Ukraine. Nachdem die Uniformierten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt hatten, durften die Ertappten ihre Fahrt fortsetzten. (al)


90 km/h zu viel auf dem Tacho

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
17.01.2022, 15:00 Uhr -19:30 Uhr

Am Montagnachmittag haben Autobahnpolizisten knapp fünf Stunden lang die Geschwindigkeit auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau kontrolliert. Dabei überwachten die Beamten die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h.  Rund 2.380 Fahrzeuge passierten die Messstelle. Die Ordnungshüter verzeichneten dabei 44 Überschreitungen. Im Ergebnis fertigten sie 39 Bußgeldanzeigen. Die Übrigen kamen mit einem Verwarngeld davon. Schnellster war ein Opel-Fahrer aus Polen mit 190 km/h. Drei Monate Fahrverbot in Deutschland und 700 Euro Bußgeld werden die Folgen für ihn sein. (ks)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Mitsubishi aufgebrochen

Neukirch/Lausitz, Bönnigheimer Ring
15.01.2022, 11:30 Uhr - 17.01.2022, 05:40 Uhr

Am Wochenende sind Unbekannte in Neukirch in einen Mitsubishi eingebrochen, der am Bönnigheimer Ring parkte. Im Innenraum bauten die Kriminellen die Verkleidung des Armaturenbretts ab. Das Fahrzeug zu stehlen, gelang den Tätern jedoch nicht. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen. (su)


Fahrrad weg

Bautzen, Alois-Andritzki-Straße
16.01.2022, 13:30 Uhr - 17.01.2022, 15:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag einen Drahtesel aus einem Fahrradschuppen an der Alois-Andritzki-Straße in Bautzen gestohlen. Das schwarze Herrenfahrrad ATB hatten einen Wert von etwa 600 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren am Tatort. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Wer macht denn sowas? – Rollstuhl geklaut – Zeugenaufruf

Ottendorf-Okrilla, Radeburger Straße
10.01.2022, 09:00 Uhr
17.01.2022, 09:30 Uhr polizeibekannt

Wer macht denn sowas? Ein bislang unbekannter Täter hat vermutlich am Montag, den 10. Januar 2022, gegen 9 Uhr, einen Rollstuhl an der Radeburger Straße in Ottendorf-Okrilla gestohlen. Am besagten Tag beobachtete die geschädigte Seniorin einen unbekannten Mann, wie dieser einen Rollstuhl in einen vermutlich anthrazitfarbenen Kombi lud. Da sich im Haus eine Praxis für Physiotherapie befindet, ging die Dame davon aus, der Unbekannte sei berechtigt und dachte sich zunächst nichts dabei. Als sie dann jedoch feststellte, dass ihr Rollstuhl fehlte, informierte sie die Anwohner des Hauses und Besucher der Praxis am „schwarzen Brett“ des Hauses über den Verlust. Zu dieser Zeit glaubte die Frau noch an eine Verwechslung und hoffte so ihren Rollstuhl wiederzufinden. Da sich nach einer Woche Warten nichts tat, informierte sie die Polizei.

Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Wert des fahrbaren Untersatzes belief sich auf etwa 150 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Diebe stehlen aus Garage

Pulsnitz, Mittelbacher Straße
12.01.2022, 18:00 Uhr - 17.01.2022, 08:00 Uhr

Aus einer Garage in Pulsnitz haben Unbekannte Elektrowerkzeuge im Wert von etwa 10.000 Euro gestohlen. Dazu drangen die Diebe in der zurückliegenden Woche gewaltsam in das Objekt an der Mittelbacher Straße ein und verursachten einen zweistelligen Sachschaden. Eine Streife nahm die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz führt die weiteren Ermittlungen. (su)


Berauscht und ohne Fahrerlaubnis

Ottendorf-Okrilla, Dresdner Straße
17.01.2022, 14:10 Uhr

Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen haben am Montagnachmittag an der Anschlussstelle Hermsdorf die Autobahn 4 verlassen und gleich mehrere Verstöße aufgedeckt.

Die Polizisten stoppten an einer roten Ampel. Als diese auf Grün schaltete, wollten sie nach links auf die Dresdner Straße abbiegen. In diesem Moment kam jedoch ein Skoda von rechts. Da dieser augenscheinlich bei Rot gefahren war, entschieden sich die Beamten das Fahrzeug und den Lenker zu kontrollieren.

Sie hielten den Octavia auf einem nahegelegenen Schotterparkplatz an. Der 33-jährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen. Die genaue Prüfung ergab, dass der Deutsche nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem zeigte ein Drogenvortest den Konsum von Amphetaminen an. Die Uniformierten untersagten dem nunmehr Beschuldigten die Weiterfahrt und leiteten Verfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis ein. (al)


Baustellen-Container aufgebrochen

Lohsa, OT Groß Särchen, Am Campingplatz
04.01.2022 - 17.01.2022, 11:25 Uhr

Diebe haben auf einer Baustelle Am Campingplatz in Groß Särchen zugeschlagen. In den vergangenen zwei Wochen erbeuteten die Unbekannten aus einem Baucontainer ein Notstromaggregat, eine Tauchpumpe und weitere Werkzeuge im Gesamtwert von rund 5.000 Euro. Durch den Aufbruch des Containers verursachten die Kriminellen einen weiteren Schaden von rund 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


Diebe räumen Garage aus

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße A
04.01.2022 - 17.01.2022, 15:00 Uhr

Im Hoyerswerdaer Ortsteil Zeißig sind Unbekannte in eine Doppelgarage eingebrochen. Aus dem Objekt an der Straße A verschwanden in den vergangenen zwei Wochen eine Werkzeugkiste, eine Elektro-Heizung und Teile einer Musikanlage im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der Einbruchschaden betrug etwa 500 Euro. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


Diebe stehlen Kupfer

Hoyerswerda, Johannes-R.-Becher-Straße
14.01.2022, 16:00 Uhr - 17.01.2022, 07:00 Uhr

Übers Wochenende sind Kupferdiebe an der Johannes-R.-Becher-Straße in Hoyerswerda am Werk gewesen. Aus einem ehemaligen Supermarkt stahlen die Unbekannten Kupferkabel und -rohre im Wert von circa 2.500 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 5.000 Euro. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


E-Bike aus Keller gestohlen

Hoyerswerda, Am Elsterbogen
16.01.2022, 16:30 Uhr - 17.01.2022, 15:00 Uhr

In Hoyerswerda haben Fahrraddiebe in einem Keller Am Elsterbogen zugeschlagen. Zwischen Sonntag- und Montagnachmittag stahlen die Unbekannten ein blaues Raymon City Ray im Wert von etwa 2.300 Euro. Sachschaden entstand nicht. Eine Streife des Reviers Hoyerswerda nahm die Anzeige auf und schrieb das E-Bike zur Fahndung aus. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (su)


Gas- und Bremspedal verwechselt

Hoyerswerda, Bautzener Allee
17.01.2022, 13:15 Uhr

Ein 84-jähriger Polo-Fahrer hat am frühen Montagnachmittag einen Unfall auf der Bautzener Allee verursacht, weil er offenbar das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt hatte. Der Senior war mit einem VW vom Lausitzer Platz in Richtung Südstraße unterwegs, als ihm sein Bedienfehler zum Verhängnis wurde und er zunächst über eine Verkehrsinsel fuhr. Danach kollidierte er mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen. Der Rentner erlitt leichte Verletzungen. Neben dem Schaden an der Insel und dem Volkswagen entstanden Blechschäden an einem VW-Transporter sowie einem Mercedes C 400. Die Schadenshöhe summierte sich insgesamt auf rund 30.000 Euro. (al)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Mehrere Garagen aufgebrochen

Görlitz, Friedrich-Engels-Straße
16.01.2022, 17:00 Uhr - 17.01.2022, 05:15 Uhr

Einbrecher haben aus Garagen in Görlitz Reifen und Werkzeuge im Wert von rund 2.200 Euro gestohlen. So drangen die Unbekannten in der Nacht zu Montag in mehrere Objekte an der Friedrich-Engels-Straße ein, in zwei Garagen mit roher Gewalt. Dabei entstand etwa 200 Euro Sachschaden. Der Görlitzer Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Handy am Steuer und Cannabis intus

Görlitz, Dr.-Kahlbaum-Allee
17.01.2022, 19:10 Uhr

Am Montagabend haben Polizeibeamte einen BMW-Fahrer auf der Dr.-Kahlbaum-Allee in Görlitz bemerkt, welcher offenbar gerade eine Nachricht in sein Handy tippte. Sie stoppten den 38-Jährigen und wiesen ihn auf seinen Verstoß hin. Auch einen Drogenschnelltest führten die Uniformierten bei dem Polen durch. Dieser zeigte den Konsum von Cannabis an. Es folgte eine Blutentnahme zur Beweissicherung. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen des Fahrens unter Drogen sowie der Handynutzung am Steuer. (al)


Alfa Romeo gestohlen

Löbau, Marschnerstraße
17.01.2022, 05:00 Uhr - 07:30 Uhr

Am Montagmorgen haben Autodiebe an der Marschnerstraße in Löbau zugeschlagen. Die Unbekannten stahlen einen silbergrauen Alfa Romeo Giulia im Wert von ungefähr 86.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Auto. (su)


VW ohne Versicherung

Bad Muskau, Grenzübergang
17.01.2022, 22:20 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle am Grenzübergang in Bad Muskau ist am späten Montagabend ein Verstoß ans Licht gekommen. Es stellte sich heraus, dass der kontrollierte 25-jährige Pole es offenbar versäumt hatte, seinen Passat zu versichern. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106