1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Einbruch in ein Hotel

Medieninformation: 027/2022
Verantwortlich: Steffen Wendler
Stand: 22.01.2022, 13:46 Uhr

Vogtlandkreis

Einbruch in ein Hotel

Zeit:     21.01.2022, 19:00 Uhr

Ort:      Plauen

Am Freitagabend ging ein 29-jähriger Pole in ein Hotel im Umfeld des Zentrums von Plauen. In einer oberen Etage trat er eine Zimmertür auf. Er durchsuchte das vermietete Zimmer, duschte und legte sich schlafen. Gegen 19:30 Uhr kamen die Mieter des Zimmers und verständigten die Polizei. Ein durchgeführter Alkomatentest ergab 2,3 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die genaue Schadenshöhe an der Zimmertür ist noch nicht bekannt. (sw)

Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Zeit:     22.01.2022, 00:30 Uhr

Ort:      Treuen, Schlossweg

Ein 50-jähriger Schweizer befuhr in der Nacht zum Samstag bei winterglatter Fahrbahn den Schlossweg mit einem VW Kleinbus und prallte gegen einen Gartenzaun. Aufmerksame Unbeteiligte informierten die Polizei. Der erkennbar alkoholisierte Mann folgte nicht den Weisungen der Polizeibeamten. Den notwendigen Maßnahmen widersetzte er sich aktiv. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. (sw)

 

Landkreis Zwickau

Sattelzug fährt in Stauende - mehrere Verletzte

Zeit:     21.01.2022, gegen 13:20 Uhr

Ort:      BAB 72, Hartenstein

Am Freitagmittag ereigneten sich nach starkem Schneefall auf der A72 in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Zwickau/Ost mehrere Verkehrsunfälle.

Zunächst war ein 54-jähriger Deutscher mit seinem Pkw Land Rover in der linken Spur auf den Pkw VW Golf eines 67-Jährigen aufgefahren. Dabei war Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro entstanden.

Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens bildete sich ein Rückstau. Der 50-jährige Fahrer (deutsch) eines Sattelzuges Mercedes versuchte seine Geschwindigkeit zu verringern, was ihm aber aufgrund der Fahrbahnverhältnisse nur unzureichend gelang. Deshalb wollte er nach links auf die Überholspur wechseln. Dabei kollidierte er seitlich mit einem beladenen Anhänger eines Pkw Mercedes (Fahrer 58 Jahre). Das Gespann wurde auf die rechte Fahrspur geschleudert. Der Hänger riss ab und prallte in das Heck seines Zugfahrzeuges. Der Sattelzug stieß anschließend gegen die Mittelschutzplanke und beschädigte diese auf eine Länge von ca. 30 Metern. Weiterhin kollidierte der Lkw mit einem Pkw Audi (Fahrer 69 Jahre), einem VW (Fahrer 51 Jahre) und einem Mitsubishi (Fahrerin 55 Jahre). Dabei wurde die Mitsubishi-Fahrerin, sowie die Beifahrer im Pkw Audi (w/69), im Pkw VW (w/49) und im Pkw Mercedes (m/34) leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 65.000 Euro. Die A72 war in Richtung Hof für dreieinhalb Stunden teilweise voll gesperrt. Es bildete sich ein fünf Kilometer langer Rückstau. (AH)

Audi überschlägt sich

Zeit:     21.01.2022, gegen 14:15 Uhr

Ort:      Zwickau, OT Mosel

Unangepasste Geschwindigkeit führte am Freitagnachmittag auf der B93 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 30-jähriger Deutscher war mit einem Pkw Audi von Meerane in Richtung Zwickau unterwegs. Vor dem Moseler Tunnel kam er bei winterlichen Straßenverhältnissen von der Fahrbahn ab. Der Audi fuhr durch einen Straßengraben auf eine Böschung und kollidierte mit zwei Bäumen. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der 30-Jährige wurde verletzt und musste im Klinikum behandelt werden. Am Audi entstand ein Totalschaden mit ca. 8.000 Euro. Die B93 war für zweieinhalb Stunden halbseitig gesperrt. (AH)

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Zeit:     21.01.2022, 16:30 Uhr

Ort:      Hartenstein, OT Thierfeld

Auf der Staatsstraße 255 stießen am Freitagnachmittag zwei Pkw Ford frontal zusammen.

Ein 24-jähriger Ungar war mit seinem Ford Fusion in Richtung Aue unterwegs. Auf glatter Fahrbahn geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem Ford F150 (Fahrer 51 Jahre) zusammen. Anschließend drehte sich der Ford Fusion mehrfach auf der Fahrbahn und stieß gegen einen Pkw BMW (Fahrer 32 Jahre). Zwei weitere Pkw, ein VW Golf (Fahrer 38 Jahre) und ein Citroen (Fahrerin 51 Jahre), wurden durch Fahrzeugtrümmer beschädigt. Eine hinter dem Unfallverursacher folgende 20-jährige Pkw-Fahrerin kam durch eine Gefahrenbremsung ins Schleudern und landete mit ihrem Citroen im Seitengraben. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher und seine 24-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 23.700 Euro. Die S255 war für vier Stunden voll gesperrt. (AH)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

PP Lutz Rodig

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt