1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Durchsuchungen in Leipzig-Connewitz am 26. Januar 2022

Verantwortlich: GenStA Dresden, LKA Sachsen
Stand: 27.01.2022, 17:06 Uhr

Ermittlungen wegen Strafvereitelung

Am 26. Januar 2022 durchsuchten Ermittler des Landeskriminalamtes Sachsen, der Polizeidirektion Leipzig und der Bereitschaftspolizei Sachsen im Rahmen zweier Ermittlungsverfahren der Generalstaatsanwaltschaft Dresden mehrere Räumlichkeiten im Leipziger Stadtteil Connewitz.

Gegen die beiden deutschen Tatverdächtigen (33 und 24 Jahre) wird jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen des Tatvorwurfs der Strafvereitelung (§ 258 StGB) geführt    .

Im Rahmen des Einsatzes wurden eine Wohnung und mehrere Nebengelasse in zwei Mehrfamilienhäusern durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Dabei handelt es sich u. a. um verschiedene Speichermedien, Pyrotechnik, Schreckschussmunition, Betäubungsmittel sowie potenzielle Tatmittel für Gewaltstraftaten.  

Die Begutachtung und Auswertung der sichergestellten Beweismittel ist noch nicht abgeschlossen.

Die Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft Dresden und des Landeskriminalamtes Sachsen dauern an.

 


Marginalspalte

Medieninformationen als RSS

Landeskriminalamt Sachsen