1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkäuferin geschlagen u. a. Meldungen

Medieninformation: 62/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.01.2022, 12:24 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Verkäuferin geschlagen

Zeit:       27.01.2022, 18:00 Uhr bis 18:10 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Am Donnerstagabend hat ein Unbekannter eine Verkäuferin (40) eines Geschäfts in einem Einkaufcenter am Jacob-Winter-Platz bestohlen und geschlagen.

Die 40-Jährige bemerkte den Mann, als er mit dem Portemonnaie der Frau in der Hand aus den Personalräumen kam. Als sie ihn ansprach, schlug der Täter die Verkäuferin und floh mit dem Diebesgut. Die Frau wurde leicht verletzt. Im Portemonnaie befanden sich neben persönlichen Dokumenten rund 40 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. (sg)

Zeugenaufruf nach Auseinandersetzung in Innenhof

Zeit:       28.01.2022, 01:40 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Nach einer Auseinandersetzung zwischen einen Mann und einer Frau in einem Innenhof am Wölfnitzer Ring sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen.

Anwohner beobachteten, wie der Unbekannte die Frau schlug und bedrohte. Vor dem Eintreffen alarmierter Beamte entfernten sich die beiden in Richtung Limbacher Weg.

Der Mann war etwa 1,80 Meter groß und sprach mit arabischem Akzent. Er trug eine dunkle Jacke und hatte kurze schwarze Haare. Die Frau war von kräftiger Statur und hatte lange dunkle Haare.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und zur Identität der beiden Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Fahrzeugteile gestohlen

Zeit:       27.01.2022, 02:00 Uhr bis 06:30 Uhr
Ort:        Dresden-Coschütz

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte Fahrzeugteile von einem Firmengelände an der Stuttgarter Straße gestohlen.

Die Täter durchtrennten die Halterung eines Zaunfelds und begaben sich auf das Gelände. Dort entwendeten sie Fahrzeugteile im Wert von rund 200 Euro aus einer Anlieferungsbox. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (sg)

Unbekannter beschädigt Verkaufstresen – Zeugen gesucht

Zeit:       27.01.2022, 15:25 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Ein Unbekannter hat Donnerstagnachmittag den Verkaufstresen einer Bäckereifiliale an der Kesselsdorfer Straße beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unbekannte bedrängte und beleidigte Kunden im Verkaufsraum der Filiale. Zudem schlug er mit der Faust mehrfach auf den Verkaufstresen, so dass eine Glasabdeckung auf die Auslage fiel. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Anschließend folgte der Mann einigen Kunden aus der Filiale bis zur Ecke Kesselsdorfer Straße/Wernerstraße, wobei er sie weiter belästigte. Dann ging er in Richtung Gohliser Straße davon.

Der Mann war ungefähr 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine helle Jeans, eine marineblaue Jacke sowie schwarze Schuhe. Er hatte einen schwarz-grauen Rucksack und eine Geldbörse aus braunem Leder dabei.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten geben können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Meißen

Autofahrer unter Betäubungsmitteleinfluss unterwegs

Zeit:       27.01.2022, 12:25 Uhr
Ort:        Lampertswalde, OT Quersa

Beamte des Polizeireviers Großenhain haben am Donnerstagmittag auf der Hauptstraße einen Kleintransporter gestoppt, dessen Fahrer (26) offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Ein Drogentest bei dem 26-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

Zeit:       27.01.2022, 17:05 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Donnerstag hat eine 60-Jährige auf einem Parkplatz am Meuschaer Weg mit einem Nissan Juke eine Fußgängerin (66) angefahren. Die 66-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. (sg)

Brand in Keller

Zeit:       27.01.2022, 17:55 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Donnerstag hat es in einem Keller an der Lindenstraße gebrannt. Offenbar geriet eine Kiste mit Lithium-Akkus in Brand. Menschen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233