1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Exhibitionistische Handlungen – Tatverdächtiger gestellt | Streifenwagen beschädigt | Impfzentrum beschmiert

Medieninformation: 54/2022
Verantwortlich: Chris Graupner (cg), Therese Leverenz (tl)
Stand: 01.02.2022, 11:23 Uhr

Exhibitionistische Handlungen – Tatverdächtiger gestellt

 

Ort:      Leipzig (Zentrum), Universitätsstraße

Zeit:     31.01.2022, gegen 21:05 Uhr

 

Gestern Abend wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mann innerhalb einer Kabine in einer Damentoilette der Universität exhibitionistische Handlungen vornehmen solle. Der Tatverdächtige (40, deutsch) konnte bereits wenig später unweit des Tatortes gestellt werden. Der 40-Jährige ist polizeilich mehrfach bekannt und weist psychische Auffälligkeiten auf. Er wurde zur Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen auf ein Polizeirevier gebracht. Die Kriminalpolizei prüft nun Zusammenhänge zu zurückliegenden Fällen und hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. (tl)

 

 

 

Streifenwagen beschädigt

 

Ort:      Leipzig (Gohlis-Süd), Lindenthaler Straße

Zeit:     11.06.2021, gegen 10:00 Uhr

 

An einem Freitagvormittag waren Polizeibeamte des Streifendienstes vom Polizeirevier Leipzig-Nord im Stadtteil Gohlis von Leipzig eingesetzt. Im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Ecke zur Eisenacher Straße hielt sich ein Mann (31, deutsch) unberechtigt auf und wurde des Platzes verwiesen. Als die Beamten später ihren vor dem Haus geparkten Streifenwagen wieder nutzen wollten, stellten sie fest, dass mittig an der Heckklappe des VW T6 eine Beschädigung vorhanden war. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Ob ein Zusammenhang zwischen dem 31-Jährigen und dem Schaden besteht, konnte bislang nicht geklärt werden. Ermittelt wird wegen Sachbeschädigung. Die Polizei sucht nun nach Zeugen zum Vorfall.

 

Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können oder die Tat beobachteten, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (cg)

 

 

 

Impfzentrum beschmiert

 

Ort:      Leipzig (Paunsdorf)

Zeit:     31.01.2022, gegen 09:50 Uhr (polizeibekannt)

 

Unbekannte schmierten an die Fassade eines Impfzentrums mehrere Graffitis mit impfkritischen Inhalten. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

 

 

 

Diebstahl von Baustelle

 

Ort:      Borna (Zedtlitz)

Zeit:     28.01.2022, 15:40 Uhr bis 29.01.2022, 10:00 Uhr

 

Im angegebenen Tatzeitraum brachen Unbekannte einen Baucontainer auf einer Baustelle auf. Sie entwendeten aus diesem mehrere Baumaschinen und Werkzeuge, darunter eine Motorflex von der Firma Stihl, einen Bodenstampfer und ein Notstromaggregat. Aus einer Werkhalle wurden mehrere Kabeltrommeln, Gasflaschen und weitere Gegenstände gestohlen. Es entstand ein Schaden im unteren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen. (cg)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)