1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nachbarin reagiert auf Hilferufe

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 01.02.2022, 13:15 Uhr

Nachbarin reagiert auf Hilferufe

Weißwasser/O.L., Puschkinstraße
31.01.2022, 19:30 Uhr

Eine Bewohnerin der Puschkinstraße in Weißwasser hat am Montagabend umsichtig reagiert, als sie Hilferufe aus der Wohnung ihres Nachbarn hörte. Unverzüglich informierte die Frau das örtliche Polizeirevier, das sogleich eine Streife losschickte. Mit Unterstützung der Feuerwehr gelangten die Beamten in die Wohnung des 91-Jährigen, der sich tatsächlich in einer hilflosen Lage befand. Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann. Die Polizei bedankt sich bei der aufmerksamen Nachbarin! (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Transporter kollidiert mit Lastwagen

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen-Ost
31.01.2022, 12:15 Uhr

Auf der Autobahn 4 ist es am Montagmittag nahe des Parkplatzes Löbauer Wasser zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lkw gekommen. Offenbar erkannte der 62-jährige Fahrer des Kleintransporters zu spät, dass der vorausfahrende Laster abbremste und bereits Warnblinklicht eingeschaltet hatte. Der Transporter stieß erst gegen den Lkw, dann gegen die Mittelleitplanke, wobei der 62-jährige Pole leicht verletzt wurde. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Sein 47-jähriger Landsmann am Steuer des Lastwagens blieb unbeschadet. An den Fahrzeugen und der Leitplanke entstand rund 16.000 Euro Sachschaden. Die A 4 in Richtung Dresden war in dem Bereich bis gegen 15 Uhr gesperrt. Ursächlich für das Abbremsen des Lkw waren offenbar herumliegende Reifenteile. (su)


Lkw ist zu hoch

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz
31.01.2022, 12:55 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Montagmittag einen polnischen Sattelzug gestoppt, der die zulässige Höhe von vier Metern überschritt. Dazu lotsten die Beamten den Lkw auf den Rastplatz Oberlausitz an der A 4 und legten das Maßband an: 4,36 Meter. Für die Überhöhe kommt auf den 40-jährigen polnischen Fahrer ein Bußgeld von 70 Euro zu. Außerdem musste er die Ladung vor seiner Weiterfahrt so umbauen, dass die Höhe zulässig war. Der Lastwagen transportierte eine defekte Sattelzugmaschine. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Faltkajak gestohlen

Bautzen, Gareisstraße
30.01.2022, 14:00 Uhr - 31.01.2022, 08:55 Uhr

Unbekannte haben zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen einen Garagenkomplex an der Gareisstraße in Bautzen ins Visier genommen. Sie brachen in zwei Garagen ein und entkamen mit einem Faltkajak, einer Batterie sowie verschiedenen Werkzeugen. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht abschließend beziffert. Der Sachschaden betrug etwa 700 Euro. Uniformierte sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich der Kriminaldienst des Bautzener Reviers. (al)


Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bautzen, OT Stiebitz, Neukircher Straße
31.01.2022, 06:25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Bautzen ist ein 41-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Mann fuhr auf der Neukircher Straße, als es an der Kreuzung zur Neustädter Straße zum Zusammenstoß mit einem Volvo kam. Dessen 50-jähriger Fahrer hatte die Vorfahrt des Radlers offenbar nicht beachtet. Der Verletzte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.200 Euro. (su)


Auto erfasst Wolf

S 119 zwischen Neukirch und Neu-Diehmen
31.01.2022, 07:00 Uhr

Auf der S 119 zwischen Neukirch und Neu-Diehmen ist am Montagmorgen ein Auto mit einem Wolf zusammengestoßen. Ein 39-jähriger Citroen-Fahrer konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen, als das Tier plötzlich die Fahrbahn überquerte. Es verendete noch an der Unfallstelle. An dem Pkw entstand rund 1.500 Euro Schaden. Eine Polizeistreife nahm den Unfall auf und informierte das Wolfsbüro. (su)


Kat entwendet

Kamenz, Schwarzer Weg
21.01.2022, 15:00 Uhr - 30.01.2022, 17:30 Uhr

Unbekannte haben in der vergangenen Woche einen Mitsubishi am Schwarzen Weg in Kamenz angegriffen. Sie schnitten den Katalysator ab und entwendeten das begehrte Bauteil. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers. (al)


Baustellencontainer angegriffen

Kamenz, Henselstraße
28.01.2022, 17:00 Uhr - 31.01.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen mehrere Container auf einer Baustelle an der Henselstraße in Kamenz angegriffen. Sie öffneten zwei Container gewaltsam, stahlen nach erster Übersicht jedoch nichts. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)


Jeder Zehnte fährt vor Grundschule zu schnell

Königsbrück, Großenhainer Straße
31.01.2022, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Rund fünf Stunden lang haben Beamte der Verkehrspolizei-inspektion am Montagnachmittag die Geschwindigkeit in Königsbrück kontrolliert. Dabei überprüften sie die Einhaltung der zulässigen 30 km/h auf der Großenhainer Straße vor der Grundschule. Von knapp 550 Fahrzeugen waren 55 zu schnell, also rund jedes zehnte. Während die Beamten 47 geringfügige Überschreitungen im Verwarngeldbereich registrierten, waren acht Verkehrsteilnehmer erheblich zu schnell. Ihnen drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg. Ein Smart mit Kamenzer Kennzeichen war mit 56 km/h am schnellsten. (su)


Einbruch in leerstehendes Haus

Hoyerswerda, Am Haag
21.01.2022, 11:00 Uhr - 31.01.2022, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter sind in den vergangenen zehn Tagen in den Keller eines leerstehenden Wohnhauses Am Haag in Hoyerswerda gelangt. Sie stahlen Steuerkabel und mehrere Meter Kupferrohr. Weiterhin entwendeten die Kriminellen aus einem Nebengelass Kabel und Heizungsrohre. Es entstand ein Stehlschaden von circa 10.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 50 Euro. Polizeibeamte sahen sich den Tatort an, sicherten Spuren und erstatteten Anzeige. Der Kriminaldienst des Hoyerswerdaer Reviers ermittelt. (al)


Transporter aufgebrochen

Hoyerswerda, OT Bröthen/Michalken, Gartenstraße
21.01.2022, 16:00 Uhr - 31.01.2022, 07:30 Uhr

In den vergangenen Tagen sind unbekannte Täter in den Laderaum eines Transporters in Bröthen eingebrochen. Dieser stand an der Gartenstraße. Die Täter entwendeten mehrere hochwertige Geräte im Wert von circa 4.000 Euro. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Polizisten sicherten Spuren und schrieben eine Anzeige. Der zuständige Kriminaldienst eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)


Klau auf dem Bau

Wittichenau, Mühlgasse
30.01.2022, 14:00 Uhr - 31.01.2022, 08:15 Uhr

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagfrüh sind Diebe in den Rohbau eines Einfamilienhauses an der Mühlgasse in Wittichenau gelangt. Dort entwendeten die Täter unter anderem diverse Werkzeuge und Armaturen. Somit entstand ein Gesamtstehlschaden von etwa 2.700 Euro. Eine Streife übernahm die Spurensicherung. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda führt die Ermittlungen. (al)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Räder und Fahrzeugteile aus Keller gestohlen

Görlitz, Emmerichstraße
27.01.2022, 19:00 Uhr - 31.01.2022, 22:00 Uhr

Aus einem Keller an der Emmerichstraße in Görlitz sind in den vergangenen Tagen mehrere Fahrzeugteile verschwunden. Die Täter gelangten zunächst in das Mehrfamilienhaus und dann in den Keller. Dort öffneten sie fünf Abteile und erbeuteten zwei komplette Radsätze und Autoteile im Gesamtwert von etwa 4.800 Euro. Aus zwei Boxen fehlte nach erster Übersicht vermutlich nichts. Zwei weitere Geschädigte konnten bisher nicht erreicht werden. Der Sachschaden belief sich vorläufig auf circa 60 Euro. Polizisten sicherten Spuren und kümmerten sich um die Anzeigenaufnahme. Die weiteren Ermittlungen übernahm der Görlitzer Kriminaldienst. (al)


Kippanhänger gestohlen

Oderwitz, OT Oberoderwitz, Hauptstraße
27.01.2022, 15:50 Uhr - 31.01.2022, 14:45 Uhr

Ein Kippanhänger ist in den vergangenen Tagen vom Lagerplatz eines Betriebsgeländes an der Hauptstraße in Oberoderwitz verschwunden. Das drei Jahre alte Gefährt hatte einen Zeitwert von rund 20.000 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf und schrieben das Diebesgut zur Fahndung aus. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des zuständigen Reviers. (al)


Einbruch in Büros

Großschweidnitz
28.01.2022, 16:00 Uhr - 31.01.2022, 06:00 Uhr

Unbekannte haben sich am vergangenen Wochenende gewaltsam Zutritt zu einem Gebäude in Großschweidnitz verschafft. Sie brachen zwei Büros auf und griffen sich unter anderem eine Videokamera, eine Jacke, eine Tasche und Handschuhe. Die Beute der Langfinger hatte einen Wert von etwa 1.100 Euro. Hinzu kam ein Sachschaden von circa 100 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des zuständigen Reviers. (al)


Garageneinbrüche

Zittau, OT Eichgraben, Olbersdorfer Straße
29.01.2022, 12:00 Uhr - 31.01.2022, 07:15 Uhr

An der Olbersdorfer Straße in Eichgraben haben sich am vergangenen Wochenende Diebe herumgetrieben. Sie drangen auf unbekannte Art und Weise in eine Garage ein und stahlen eine Simson S 51 sowie zwei Verlängerungskabel im Wert von circa 540 Euro. Das Moped tauchte in der Nähe des Tatortes wieder auf. Sachschaden entstand nicht. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland.

Zittau, Damaschkestraße
30.01.2022, 05:30 Uhr - 31.01.2022, 04:30 Uhr

Einbrecher sind zwischen Sonntag- und Montagmorgen in eine Garage an der Zittauer Damaschkestraße gelangt. Sie erbeuteten ein Mountainbike von Scott, einen Fahrradhelm von Alpina sowie die Elektro-Fernbedienung des Garagentors. Das Diebesgut hatte einen Wert von circa 1.200 Euro. Ein Sachschaden von etwa 500 Euro kam hinzu. Polizisten sicherten Spuren und erstatteten Anzeige. Die Ermittlungen zu dem Einbruch führt der örtliche Kriminaldienst. (al)


Moped gestohlen

Zittau, OT Eichgraben
30.01.2022, 17:00 Uhr - 31.01.2022, 16:00 Uhr

Im Zittauer Ortsteil Eichgraben haben Moped-Diebe zugeschlagen. Offenbar hoben die Unbekannten zwischen Sonntag- und Montagnachmittag ein SR 50 über den Zaun eines Grundstücks und verschwanden im Anschluss über ein Feld. Der Diebstahlschaden betrug etwa 1.500 Euro. Eine Polizeistreife sicherte Spuren und schrieb das Moped zur Fahndung aus. Der Kriminaldienst in Zittau übernahm die Ermittlungen. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106