1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerwiegende Verkehrsunfälle

Medieninformation: 61/2022
Verantwortlich: Sandra Freitag
Stand: 03.02.2022, 20:26 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall auf Autobahn 38
 

Ort:      Großpösna, A 38, km 210
Zeit:     03.02.2022, 13:28 Uhr
 

Heute Mittag fuhr der Fahrer (56) einer Sattelzugmaschine auf der Autobahn 38 in Fahrtrichtung Göttingen. An der Ausfahrt Leipzig-Südost verließ er die Autobahn. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein nachfolgender Pkw Suzuki (Fahrer: 48), der ebenfalls von der Autobahn abfuhr, auf die Sattelzugmaschine auf. Der Suzuki kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Stehen. Der 48-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde aus dem Fahrzeug geborgen, verstarb jedoch aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die Sattelzugmaschine kam nach links von der Fahrbahn ab und kam an einer Böschung zum Stehen. Der Fahrer der Sattelzugmaschine blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.


 

Unfall mit Schwerverletztem
 

Ort:      Leipzig (Lützschena-Stahmeln), Poststraße
Zeit:     03.02.2022; 13:48 Uhr
 

Der 49-jährige Fahrer einer MAN Zugmaschine befuhr heute Mittag die Straße Am Frischemarkt mit der Absicht, nach links auf die Poststraße aufzufahren. Dabei beachtete er einen Transporter Iveco, der die Poststraße in stadtauswärtiger Richtung befuhr, nicht. Es kam zur Kollision, wodurch der Transporter in den Gegenverkehr geriet und mit einem Mercedes Gliederzug kollidierte. Der Fahrer des Transporters wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Nach der Befreiung durch die Feuerwehr wurde er zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt etwa 50.000 Euro.


 

Umgekippter LKW

 

Ort:      Liebschützberg (Zaußwitz), S31
Zeit:     03.02.2022, 13:38 Uhr
 

Der 67- jährige Fahrer eines mit Rüben beladenen Sattelzuges Mercedes befuhr die Staatsstraße 31 in Richtung Strehla und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch das nachgebende Bankett kippte der Sattelzug um und blieb im Graben liegen. Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde er zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)