1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Tatverdächtige nach Einbruch gestellt | Großbrand bei Containerdienst | Mülltonnenbrände

Medieninformation: 71 /2022
Verantwortlich: Sandra Freitag (sf), Mariele Koeckeritz (mk), Chris Graupner (cg)
Stand: 10.02.2022, 10:40 Uhr

Zwei Tatverdächtige nach Einbruch gestellt

Ort:      Machern, Neumarkt
Zeit:     06.02.2022, gegen 03:20 Uhr

Am vergangenen Sonntag informierten Zeugen die Polizei in Grimma darüber, dass sich zwei Personen unberechtigt im Keller eines Mehrfamilienhauses aufhielten und vermutlich dortige Kellerboxen aufgebrochen hatten. Eingesetzte Polizeibeamte des Polizeistandortes Wurzen konnten durch Zeugenhinweise kurze Zeit später zwei Männer (28 und 30, beide deutsch) am Bahnhof in Machern feststellen. Sie hatten mehrere Gegenstände bei sich, die als Diebesgut aus dem beschriebenen Keller identifiziert und sichergestellt werden konnten. Auch wurde Einbruchswerkzeug bei ihnen aufgefunden. Bei der Durchsuchung der Personen konnte beim 30-Jährigen eine kristalline drogenverdächtige Substanz gefunden und sichergestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest reagierte bei beiden Personen positiv auf Amphetamine. Es wurden Verfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leipzig wurden beide Tatverdächtige nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (cg)

Großbrand bei Containerdienst

Ort:      Schönwölkau (Badrina)
Zeit:     09.02.2022, 19:00 Uhr bis 10.02.2022, 02:45 Uhr

Unbekannte entzündeten auf dem umfriedeten Firmengelände eines Containerdienstes auf unbekannte Art und Weise einen großen Altreifenstapel. Der Brand erstreckte sich über eine Fläche von 50 x 10 Metern. Die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren Badrina, Lindenhayn, Wölkau, Brinnis, Tiefensee, Löbnitz, Delitzsch, Hohenpulsnitz und Bad Düben waren mehrere Stunden mit der Löschung des Brandes beschäftigt. Der Katastrophenschutz des Deutschen Roten Kreuzes war ebenfalls im Einsatz. Es entstand eine große Rauchwolke, die über das Dorf Badrina zog. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. (sf)

Mülltonnenbrände

Ort:      Leipzig (Möckern), Kirschbergstraße
Ort:      Brandis, Nordstraße
Zeit:     09.02.2022, 23:50 Uhr bis 10.02.2022, 01:45 Uhr

Unbekannte entzündeten in der vergangenen Nacht mehrere Mülltonnen. In Brandis brannten insgesamt zwölf Rest- und Papiermülltonnen. Durch das Feuer wurde ein nebenstehender Pkw Toyota ebenfalls beschädigt. Die Höhe des entstandenen Schaden ließ sich noch nicht beziffern. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 01:45 Uhr in den Leipziger Stadtteil Möckern gerufen. Unbekannte hatten zwei Mülltonnen und einen Briefkasten im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Kirschbergstraße in Brand gesetzt. Der entstandene Sachschaden wurde mit 500 Euro beziffert.

In beiden Fällen wurden die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Feuer aufgenommen. (sf)

Missglückter Trabant-Diebstahl

Ort:     Pegau,  Groitzscher Fußweg
Zeit:    09.02.2022, 22:00 Uhr bis 10.02.2022 02:30 Uhr

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag hatten Unbekannte einen Pkw Trabant in Pegau aufgebrochen und kurzgeschlossen, um ihn zu entwenden. Noch in derselben Nacht wurde der Diebstahl von einem Bekannten des Eigentümers bemerkt und der Polizei gemeldet. Die Beamten stellten das Fahrzeug etwa 200 Meter entfernt fest. Da es sich um ein nicht zugelassenes Fahrzeug handelte, war auch nur wenig Benzin im Tank, sodass den Unbekannten bereits nach wenigen Metern augenscheinlich der Sprit ausgegangen war und das Fahrzeug liegen blieb. Dennoch wurden zahlreiche Teile des Pkws ausgebaut und entwendet. Der Schaden wurde mit circa 600 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (mk)

Gefährdung des Straßenverkehrs

Ort:     Leipzig (Holzhausen), Stötteritzer Landstraße
Zeit:    09.02.2022, gegen 23:40 Uhr

In der vergangenen Nacht fuhr der Fahrer (31, deutsch) eines Pkw Renault die Stötteritzer Straße entlang. Nachdem er die Einmündung der Nussbaumallee passiert hatte, kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem Baum zusammen. Der 31-Jährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Der Verkehrsunfalldienst war vor Ort und ermittelt nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (mk)

Ladendieb festgenommen

Ort:      Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Konradstraße
Zeit:     09.02.2022, 20:50 Uhr

Gestern Abend wurden in einem Discounter zwei Männer von einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma beim Diebstahl beobachtet. Er sah, wie die beiden sich Lebensmittel in die Taschen steckten und den Kassenbereich verließen, ohne die Waren zu bezahlen. Beim Versuch, die Diebe zur Rede zu stellen und festzuhalten, riss sich einer mit Gewalt los und flüchtete. Der Sicherheitsmitarbeiter wurde dabei leicht verletzt. Polizeibeamte nahmen den anderen Mann (25, georgisch) auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leipzig vorläufig fest. Bei der Durchsuchung seiner Person wurde neben dem Diebesgut ein Taschenmesser gefunden, welches der Tatverdächtige bei der Begehung der Tat mitführte. Der flüchtige Tatverdächtige konnte bislang nicht aufgegriffen werden. Die Ermittlungen zu einem räuberischen Diebstahl und weiteren Delikten wurden aufgenommen. Durch die Staatsanwaltschaft wird nun ein Haftantrag geprüft. (cg)

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)