1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dino-Dieb gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 10.02.2022, 13:40 Uhr

Dino-Dieb gestellt

Zittau, Heydenreichstraße
09.02.2022, 15:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag haben Beamte des örtlichen Reviers mit Unterstützung eines 49-jährigen Geschädigten einen räuberischen Dino-Dieb an der Heydenreichstraße in Zittau gestellt. Der 30-jährige Tatverdächtige hatte sich zuvor auf einen angrenzenden Hinterhof begeben und einen Hüpf-Dinosaurier mitgenommen. Dies bemerkte der Besitzer und nahm die Verfolgung des Langfingers auf. Nachdem der Verfolger den Deutschen gefasst hatte, kam es zum Gerangel zwischen den beiden, wobei der Dieb den Geschädigten gegen ein Auto stieß. Dabei brach der Spiegel des Wagens ab. Herbeieilende Beamte nahmen den Tatverdächtigen schließlich fest. Der Eigentümer des Spielzeuges erlitt leichte Verletzungen. Der Tatverdächtige hatte im Hinterhof offenbar bereits ein Fahrrad demontiert, um es mitzunehmen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Die Ordnungshüter fertigten eine Anzeige wegen des räuberischen Diebstahls. Der Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz An der Neiße
08.02.2022, 14:30 Uhr - 19:30 Uhr

Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes haben am Dienstagnachmittag fünf Stunden die Geschwindigkeit auf der A 4 am Parkplatz An der Neiße kontrolliert. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort aktuell 80 km/h. 1.435 Fahrzeugführer passierten die Messstelle. Im Ergebnis überschritten 144 Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit. Die Beamten fertigten 53 Verwarngelder und 91 Bußgeldanzeigen. Negativer Spitzenreiter war ein Pkw-Fahrer aus Görlitz mit 151 km/h. Zwei Punkte im Zentralregister, ein dreimonatiges Fahrverbot und 700 Euro Bußgeld kommen auf ihn zu. (ks)

 

Mangelnde Ladungssicherung

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Weißenberg
09.02.2022, 08:45 Uhr

Am Mittwochmorgen haben Verkehrsüberwacher einen Sattelzug-Fahrer an der Anschlussstelle Weißenberg wegen mangelnder Ladungssicherung angezeigt. Bundespolizisten lotsten den 39-jährigen Weißrussen zuvor von der A 4 und verständigten die Uniformierten von der Autobahnpolizei.  Der Sattelzug war mit etwa 24 Tonnen Stahl beladen. Die Sicherung war mangelhaft. Weder waren ein Formschluss noch eine Sicherung der inneren Rundstähle vorhanden. Auch Antirutschmatten fehlten gänzlich. Die Verkehrspolizisten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Feierausstattung aus Lagerraum entwendet

Demitz-Thumitz, OT Rothnaußlitz
01.09.2021 - 09.02.2022, 11:00 Uhr

Langfinger sind in den vergangenen Monaten in einen Lagerraum in Rothnaußlitz eingebrochen. Die Täter griffen sich zwölf Bierzeltgarnituren, eine Zapfanlage, einen Durchlaufkühler und Unterhaltungselektronik. Die Feierausstattung hatte einen Wert von insgesamt circa 7.800 Euro. Ein Sachschaden von etwa 200 Euro schlug ebenfalls zu Buche. Polizisten sicherten Spuren am Tatort und erstatteten Anzeige. Die weiteren Ermittlungen übernahm der Bautzener Kriminaldienst. (al)

 

Katalysator demontiert

Bautzen, Juri-Gagarin-Straße
03.02.2022 - 09.02.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte hatten es in der vergangenen Woche auf den Katalysator eines Honda in Bautzen abgesehen. Das Auto stand an der Juri-Gagarin-Straße als die Täter zuschlugen. Sie entwendeten das begehrte Bauteil im Wert von rund 1.200 Euro und entkamen unerkannt. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des örtlichen Reviers. (al)

 

Zweiräder aus Garage erbeutet

Bautzen, Neustädter Straße
07.02.2022, 11:00 Uhr - 09.02.2022, 19:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Montagvormittag und Mittwochabend zwei Zweiräder in Bautzen erbeutet. Die Gauner brachen in eine Garage an der Neustädter Straße ein und stahlen ein Fahrrad von Cube sowie eine rote Simson. Die beiden Gefährte hatten einen  Wert von insgesamt rund 3.000 Euro. Circa 50 Euro Sachschaden kam noch hinzu. Eine Streife kam vor Ort, sicherte Spurenmaterial und schrieb die Anzeige. Der Bautzener Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Carport und Werkstatt in Flammen

Sohland an der Spree, Bahnhofstraße
09.02.2022, 19:25 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Mittwochabend ein Brand an der Bahnhofstraße in Sohland ausgebrochen. Ein Carport und eine angrenzende Werkstatt standen in Flammen. Unter dem Vordach waren verschiedene Baumaterialien gelagert, darunter Dämmung und Schilfrohrmatten. Der Brand beschädigte die Fassade des danebenstehenden Wohnhauses, welches aktuell unbewohnt ist und umgebaut wird. Verletzt wurde niemand. Umliegende Feuerwehren rückten mit 16 Fahrzeugen an. Die etwa 80 Kameraden löschten den Brand. Zurück blieb ein Sachschaden, welcher sich nach ersten Schätzungen auf rund 25.000 Euro belief. Ein Brandursachenermittler wird sich am Donnerstag mit den Umständen des Feuers befassen. Die Ermittlungen aufgrund des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung führt der Kriminaldienst in Bautzen. (al)

 

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Bischofswerda, OT Kynitzsch, S 111
10.02.2022, 08:50 Uhr

Zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten ist es am Donnerstagvormittag in Kynitzsch gekommen.

Ein 84-Jähriger war mit seinem Opel auf der S 111 von Bischofswerda in Richtung Wölkau unterwegs. Als er nach links nach Neu-Schönbrunn abbiegen wollte, übersah er offenbar einen Skoda im Gegenverkehr.  Die 84-Jährige im Roomster konnte noch nach links ausweichen, traf den Opel jedoch hinten rechts. Der Crossland X kippte daraufhin um und blieb auf dem Dach liegen.

Die Seniorin im Skoda fuhr noch knapp 100 Meter weiter und touchierte auf diesem Weg den Skoda Fabia eines 38-Jährigen. Die beiden 84-Jährigen erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Der Sachschaden betrug etwa 28.000 Euro. (al)

 

Geschwindigkeitskontrolle

Ohorn, Pulsnitzer Straße
09.02.2022, 08:15 Uhr - 09:15 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Mittwochvormittag eine Stunde lang die Geschwindigkeit an der Pulsnitzer Straße in Ohorn kontrolliert. Von knapp 100 gemessenen Fahrzeugen überschritten sechs die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Der höchste gemessene Wert betrug 65 km/h. Die Uniformierten fertigten entsprechende Anzeigen. (ks)

 

Moped nach Unfall flüchtig – Zeugen gesucht

Ottendorf-Okrilla, Teichstraße, Auenstraße
09.02.2022, 16:50 Uhr

Einen Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Moped hat es am Mittwochnachmittag in Ottendorf-Okrilla gegeben. Der Zweirad-Fahrer verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle.

Ein 58-Jähriger war mit seinem Audi auf der Teichstraße von der Radeberger Straße kommend in Richtung Lomnitzer Straße unterwegs. An der gleichrangigen Einmündung Teichstraße und Auenstraße vergewisserte er sich nach eigenen Aussagen, ob ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug aus der Auenstraße kam. Da er keines wahrnahm, setzte er seine Fahrt fort.

Plötzlich gab es einen Zusammenstoß mit einem Krad. Dieses kollidierte mit der hinteren, rechten Fahrzeugseite des Audi. Es entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro. Der Moped-Lenker fuhr im Anschluss einfach weiter. Er soll einen roten Helm mit Blende getragen haben. Das Moped war eine schwarze Simson Enduro mit Sportauspuff und soll weder Kennzeichen noch Spiegel gehabt haben.

Zeugen des Unfalls wenden sich bitte unter der Telefonnummer 03578 352 0 an das Polizeirevier Kamenz oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)

 

Zaunfelder beschädigt

Königswartha, OT Niesendorf, Niesendorfer Straße
19.01.2022, 00:00 Uhr - 09.02.2022, 10:00 Uhr

Ein bislang Unbekannter hat zwischen Mittwoch, den 19. Januar 2022, und Mittwochvormittag einen Baum an der Niesendorfer Straße in Niesendorf gefällt. Durch das Umstürzen wurden mehrere Zaunfelder eines angrenzenden Campingplatzes am Niesendorfer See beschädigt. Die Höhe des Sachschadens blieb bislang unbekannt. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Poller umgefahren – Unfallverursacherin gesucht

Hoyerswerda, Schulstraße, Lidl-Parkplatz
09.02.2022, circa 13:30 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen sowie die Verursacherin eines Verkehrsunfalls, welcher sich am zeitigen Mittwochnachmittag auf dem Lidl-Parkplatz an der Schulstraße in Hoyerswerda ereignet hat.

Die Frau fuhr mit ihrem Pkw einen Poller um, so dass dieser aus der Verankerung gerissen wurde. Sie meldete sich auch im Markt, verschwand jedoch als die angesprochene Mitarbeiterin die Filialleiterin holen ging. Ihre Personalien hatte die Unfallverursacherin hierbei nicht hinterlassen.

Hat jemand den Unfall beobachtet und kann Hinweise zum Pkw, dem Kennzeichen oder der Verursacherin geben? Diese und Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)

 

Berauscht unterwegs

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Dorfstraße
10.02.2022, 02:30 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein 32-jähriger Hyundai-Fahrer berauscht auf der Dorfstraße in Schwarzkollm unterwegs gewesen. Ein Test bei dem Tschechen reagierte positiv im Bereich Cannabis und Amphetamine. Außerdem fanden die Beamten im Fahrzeug eine Cannabismischung, eine kleine Cliptüte mit Speed, eine Feinwaage sowie einen Joint. Die Gegenstände stellten sie sicher und untersagten dem Tatverdächtigen die Weiterfahrt. Außerdem ordneten die Uniformierten eine Blutentnahme an und fertigten entsprechende Anzeigen. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

In Halle eingebrochen

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
07.02.2022, 16:00 Uhr - 09.02.2022, 12:25 Uhr

Einbrecher haben zwischen Montagnachmittag und Mittwochmittag in einer Halle an der Girbigsdorfer Straße in Görlitz zugeschlagen. Sie drangen erst in das Gebäude und dann in einen Camper ein und erbeuteten einen Kompressor. Das weitere Diebesgut bestand unter anderem aus einem Headset, einem Tablet, Fahrzeuganhänger, Rasenmäher, einer Werkzeugkiste und mehreren Ladegeräten. Alles zusammen hatte einen Wert von geschätzt 20.000 Euro. Hinzu kam ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro. Polizisten sicherten Spuren am Tatort. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers. (al)

 

Drogen sichergestellt

Zittau, Zur Alten Färberei
09.02.2022, 07:30 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Mittwochmorgen bei einer Kontrolle an der Straße Zur Alten Färberei in Zittau Drogen sichergestellt. Ein 20-jähriger Deutscher hatte einen Grinder mit Anhaftungen von Cannabis dabei. Die Ordnungshüter fertigten eine Strafanzeige. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106