1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Garteneinbruch Täter in Polen gestellt

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 12.02.2022, 13:00 Uhr

Nach Garteneinbruch Täter in Polen gestellt

Mittelherwigsdorf, Ortsteil Eckartsberg, Löbauer Straße
11.02.2022, 21:25 Uhr

Am Freitagabend kam es in Eckartsberg zu zwei Einbrüchen in Gartenhäuser in der Löbauer Straße. Ein Zeuge bemerkte den Einbruch und verständigte die Polizei. Einem Streifenwagen  gelang es, das flüchtende Fahrzeug, einen Renault Kangoo, festzustellen und zu verfolgen. Der Fahrer des Renaults fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Polen. In der Ortschaft Porajow (PL) war dann Schluss, das Fahrzeug fuhr sich auf einem Feld fest.
Beide Insassen flüchteten, der Fahrer konnte durch die nachgeeilten Kräfte des Polizeirevieres Zittau-Oberland nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Es handelt sich um einen 29-jährigen polnischen Bürger. Im Fahrzeug konnte kein Diebesgut gefunden werden.
Die zwischenzeitlich verständigte polnische Polizei übernahm den Mann und das Fahrzeug.

In der betroffenen Gartenanlage waren zwei Gartenhäuser angegriffen, beide Eingangstüren waren erheblich beschädigt. Die Täter legten Werkzeuge und einen Rasenmäher zum Abtransport bereit und entwendeten eine Alarmanlage. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 1.500 Euro, die zum Abtransport bereit gestellten Werkzeuge und die gestohlene Alarmanlage haben einen Wert von 400 Euro.

Bei der Aufklärung der Einbrüche wird die Polizei mit den polnischen Kollegen zusammen arbeiten.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Ladendiebstahl - Täterin gestellt

Bautzen, Gesundbrunnenring
11.02.2022, 12:15 Uhr

Am Freitagmittag kam es zu einem Ladendiebstahl in einer Verkaufseinrichtung in Bautzen im Gesundbrunnenring. Eine 40-jährige Frau aus Tschechien beabsichtigte das Geschäft zu verlassen, als plötzlich die Alarmanlage auslöste. Ein aufmerksamer Kunde eilte ihr hinterher und konnte die Frau festhalten.
Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen stellte die Polizei Diebesgut im Wert von 613 Euro fest. Bei der Überprüfung der Personalien wurde festgestellt, dass die Frau schon öfters gestohlen hatte.
Es erfolgte die vorläufige Festnahme. Die Polizei ermittelt.

 

 

Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

Steinigtwolmsdorf, Zittauer Straße
12.02.2022, 00:10 Uhr

Kurz nach Mitternacht führte eine Streife des Polizeirevieres Bautzen eine Verkehrskontrolle in Steinigtwolmsdorf in der Zittauer Straße durch. Ein 39-jähriger Fahrer eines Volvos wurde angehalten und kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem entsprechenden Test. Umgerechnet 0,72 Promille zeigte das Gerät an. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen wird.

 

 

Mülltonnen brannten

Bischofswerda, Belmsdorfer Straße
11.02.2022, 22:20 Uhr

Feuerwehr und Polizei mussten am Freitagabend zu einem Brand in Bischofswerda in die Belmsdorfer Straße ausrücken. Hier waren aus noch ungeklärter Ursache drei Mülltonnen in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte die Tonnen ab. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Bautzen ermittelt.

 

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Steina, Kamenzer Straße
11.02.2022, 15:20 Uhr

In Steina kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, wobei sich zwei Personen verletzten. Ein 70-jähriger Fahrer eines Seats befuhr die Kamenzer Straße in Richtung der Straße An der  Weißbach. Vermutlich beachtete er ungenügend die Vorfahrt eines Fords (m/45) und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die 58-jährige Beifahrerin des Fords und der Fahrer des Seat verletzten sich bei dem Unfall und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Es entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro. Auf Grund des Verkehrsunfalles kam es zu starken Verkehrseinschränkungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Alkoholisiert mit dem Auto gefahren

Ottendorf-Okrilla, Robinienstraße
11.02.2022, 19:20 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz führte am Freitagabend eine Verkehrskontrolle in Ottendorf-Okrilla in der Robinienstraße durch. Ein 48-jähriger Fahrer eines VW Passat wurde angehalten und kontrolliert. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 0,66 Promille. Mit dieser Ordnungswidrigkeit wird sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen.

 

 

Alkoholfahrten

Hoyerswerda, Dresdener Straße - Fall 1
11.02.2022, 19:25 Uhr

Der Fahrer eines VW Golf befuhr in Hoyerswerda die Dresdener Straße. Eine Streife des örtlichen Polizeirevieres führte eine Verkehrskontrolle durch. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte bei dem 50-jährigen Fahrer das Ergebnis von umgerechnet 0,62 Promille. Diese Ordnungswidrigkeit wird abschließend die Bußgeldstelle bearbeiten.

 

 

Hoyerswerda, Alte Berliner Straße - Fall 2
11.02.2022, 19:50 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda kontrollierte in der Alten Berliner Straße in Hoyerswerda den 53-jährigen Fahrer eines Mazdas. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einen Alkoholtest: Umgerechnet 1,5 Promille zeigte das Gerät an. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Hoyerswerda, Am Autopark - Fall 3
11.02.2022, 23:30 Uhr

Am Freitagabend fiel einer Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda ein Fahrradfahrer auf Grund seiner unsicheren Fahrweise auf, welcher in Richtung Zeißig unterwegs war. Die Kontrolle des Radlers brachte dann Klarheit. Das Gerät zeigte beim durchgeführten Alkoholtest umgerechnet 1,82 Promille an. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Die Polizei ermittelt.

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Brand einer Abstellkammer

Görlitz, Sattigstraße
11.02.2022, 15:45 Uhr

Feuerwehr und Polizei eilten am Freitagnachmittag in Görlitz auf die Sattigstraße. Hier war es aus ungeklärter Ursache zum Brand einer Abstellkammer, welche zwischen der zweiten und dritten Etage liegt, gekommen. Über die Drehleiter musste eine 19-jährige Frau gerettet und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden. Alle anderen sich im Hause befindlichen Personen konnten sich selbstständig retten und blieben unverletzt.
Das Haus ist bis auf eine Wohnung weiterhin bewohnbar. Zum entstandenen Schaden liegen noch keine Erkenntnisse vor, nach ersten Schätzungen wird dieser aber mehrere Tausend Euro betragen.
Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mieter der Abstellkammer, einen 29-jährigen polnischen Bürger, aufgenommen.

 

 

Dieseldiebstahl aus einem Lkw

Görlitz, Berzdorfer Straße
04.02.2022, 23:30 Uhr - 11.02.2022, 16:40 Uhr

Das Ziel von Unbekannten war ein Lkw Scania, welcher in Görlitz in der Berzdorfer Straße parkte. Sie öffneten gewaltsam den Tankdeckel und entwendeten rund 200 Liter Diesel. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 350 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen.

 

 

Räuberischer Diebstahl - Täter gestellt

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, Unterer Kirchweg
11.02.2022, 18:10 Uhr

Am Freitagabend kam es in Ebersbach in einem Discounter im Unteren Kirchweg zu einem räuberischen Diebstahl. Ein tschechisches Pärchen (m/24 und w/27) betrat den Markt und nah eine Flasche Whisky und verschiedene Lebensmittel im Wert von rund 52 Euro an sich und passierte den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Der Ladendetektiv sprach die Beiden an und hielt sie fest.
Beide Täter wehrten sich erheblich, konnten aber durch hinzueilende Mitarbeiter und Kunden an der Flucht bis zum Eintreffen der Polizei gehindert werden. Ein Mitarbeiter wurde durch den männlichen Täter gegen ein Terminal geschubst, wobei ein Schaden von rund 100 Euro entstand. Der Mann verletzte sich leicht.
Es erfolgte die vorläufige Festnahme des Pärchens. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamine.
Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Einbruch in ein Vereinsgebäude scheitert

Großschweidnitz, Ernst-Thälmann-Straße
07.02.2022,12:00 Uhr - 11.02.2022, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in Großschweidnitz in der Ernst-Thälmann-Straße zu einem Vereinsgebäude. Sie versuchten an verschiedenen Stellen gewaltsam einzudringen. Dies misslang, aber es entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau ermittelt.  

 

 


Lkw verliert seinen Sattelauflieger

Löbau, Weißenberger Straße
11.02.2022, 07:15 Uhr

Am Freitagmorgen kam es in Löbau zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ein 50-jähriger rumänischer Fahrer eines Lkw MAN befuhr die Bundesstraße 6 aus Richtung Bautzen kommend und beabsichtigte, an der Kreuzung Weißenberger Straße nach links in Richtung Kittlitz abzubiegen. Während des Abbiegevorganges löste sich der Sattelauflieger von der Zugmaschine und kam auf dem Gehweg zum Stehen. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in unmittelbarer Nähe. Neben einer Streife des Polizeistandortes Löbau kamen auch Spezialisten der Verkehrspolizei zum Einsatz. Der Gesamtschaden an dem Gespann beläuft sich auf rund 35.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 

 

Unter Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs

Bad Muskau, Görlitzer Straße
12.02.2022, 00:45 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser führte am Samstagmorgen eine Verkehrskontrolle in Bad Muskau in der Görlitzer Straße durch. Angehalten und kontrolliert wurde der 33-jährige polnische Fahrer eines Citroens. Ein durchgeführter Drogentest verriet den Konsum von Amphetaminen. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an. Des Weiteren konnte der Mann keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt und hat die Ermittlungen aufgenommen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106