1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit sieben verletzten Personen

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 13.02.2022, 12:00 Uhr

Verkehrsunfall mit sieben verletzten Personen

Staatsstraße 133, Lückendorf, Kammstraße
12.02.2022, 21:45 Uhr

Am Samstagabend kam es auf der Staatsstraße 133 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem sieben Personen verletzt wurden. Ein 22-jähriger Fahrer eines Mazdas befuhr in Lückendorf die Kammstraße in Richtung Forsthaus. Auf winterglatter Fahrbahn und vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der junge Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und kam ins Schleudern.
Ein nachfolgender Seat (Fahrer/m/20) erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr auf den Mazda auf. Durch die Wucht des Aufpralles kam der Seat auf dem Dach zum Liegen. Beide Fahrer und die fünf Insassen (alle w/15/21/21/16/21) verletzten sich und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Zur Unfallaufnahme und weiteren Bearbeitung kam der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz zum Einsatz.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Die Staatsstraße 133 musste bis zum 13.02.2022, 02:00 Uhr voll gesperrt werden.

 

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Berauscht auf der Autobahn unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Weißenberg
12.02.2022, 23:10 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit stellte eine Streife des Autobahnpolizeirevieres Bautzen in Fahrtrichtung Görlitz einen Audi fest, welcher sich im Bankett nahe Weißenberg festgefahren hatte.

Der Grund für das Abkommen des Fahrzeuges war bei dem 32-jährigen polnischen Bürger schnell gefunden. Ein Drogentest verriet den Konsum von Amphetaminen. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme. Mit dieser Ordnungswidrigkeit wird sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen. Der Audi musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Jugendlicher bei Verkehrsunfall verletzt

Großpostwitz, Oberlausitzer Straße
12.02.2022, 15:15 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es in Großpostwitz zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Jugendlicher verletzt wurde. Dieser war auf einem Moped vom Typ S 51 in der Oberlausitzer Straße unterwegs. Hinter ihm fuhren noch zwei andere Mopedfahrer. Alle drei beabsichtigten, nach links in eine Nebenstraße abzubiegen. Ein 77-jähriger Fahrer eines Dacias übersah vermutlich das Abbiegesignal der Zweiradfahrer und überholte die Kolonne. Der 15-Jährige befand sich bereits im Abbiegevorgang und es kam zum Zusammenstoß. Der Jugendliche verletzte sich. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 6.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

Prüfung Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Bautzen, Martin-Hoop-Straße
12.02.2022, zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr

Am Samstagnachmittag wurde ein 81-jähriger Mann in einer hilflosen Lage neben seinem Fahrzeug, einem schwarzen VW Sharan, aufgefunden. Durch den Rettungsdienst wurde der Mann auf Grund eines gesundheitlichen Problemes in ein Krankenhaus gebracht. Am VW befanden sich einige Schäden, welche auf einen Verkehrsunfall schließen lassen. Als Unfallörtlichkeit kommen die Martin-Hoop-Straße oder die Weigangstraße in Bautzen in Frage.

Die Polizei sucht Zeugen, welche am Samstag zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr, Feststellungen zu dem VW Sharan getroffen haben.

Diese melden sich bitte im Polizeirevier Bautzen, telefonisch unter 03591-3560, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

 

 

Radfahrerin gestürzt und verletzt

Ottendorf-Okrilla, Gartenstraße
12.02.2022, 11:25 Uhr

In Ottendorf-Okrilla kam es am Samstagmittag zu einem Verkehrsunfall. Eine 74-jährige Fahrradfahrerin war in der Gartenstraße unterwegs. Vermutlich auf Grund der winterglatten Fahrbahn verlor sie die Kontrolle und stürzte mit dem Rad. Sie verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

 

Gartenlaube brannte nieder

Hoyerswerda, Heinrich-Heine-Straße
12.02.2022, 16:00 Uhr

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei wurden zum Brand einer Gartenlaube in Hoyerswerda in die Heinrich-Heine-Straße gerufen. In einer leerstehenden Gartenlaube hatten sich zuvor zwei Personen (m/18 und m/17) aufgehalten. Auf unbekannte Art und Weise brach dabei ein Feuer aus, in deren Folge das Gartenhaus komplett niederbrannte. Beide Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

 

Katalysator gestohlen

Hoyerswerda, Straße des Friedens
11.02.2022, 22:45 Uhr - 12.02.2022, 08:00 Uhr

Im Schutze der Dunkelheit begaben sich unbekannte Täter in Hoyerswerda in die Straße des Friedens. Ihr Interesse galt einem dort parkenden Volvo. Sie flexten den Katalysator heraus und entwendeten diesen. Der Schaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Hoyerswerda wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen.
(Siehe auch den Eintrag von Weißwasser)

 

 

Fahrradsturz endet im Krankenhaus

Königswartha, Ortsteil Neudorf, Hahnebergstraße
12.02.2022, 11:40 Uhr

Am Samstagmittag kam es in Neudorf zu einem Fahrradsturz, wobei sich eine Frau schwer verletzte. Eine 70-jährige Radlerin war auf der Hahnebergstraße unterwegs. Beim Übergang von der trockenen Fahrbahn auf die überfrorene Straße stürzte die Frau. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Mittels eines Rettungshubschraubers kam sie in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Es entstand kein Sachschaden. Die Polizei ermittelt.

 

 


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Einbruch in einen Keller

Görlitz, Nikolaistraße
11.02.2022, 19:00 Uhr - 12.02.2022, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf gegenwärtig noch ungeklärte Art und Weise in ein Mehrfamilienhaus in Görlitz in der Nikolaistraße. Sie gelangten in den Kellerbereich und öffneten gewaltsam zwei Kellerboxen. Es wurden Skisachen im Wert von rund 1.400 Euro gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Angelzubehör gestohlen

Görlitz, Am Wiesengrund
29.01.2022 - 12.02.2022, 10:00 Uhr

Ein Keller in einem Mehrfamilienhaus in Görlitz Am Wiesengrund war das Ziel von Unbekannten. Sie öffneten gewaltsam ein Kellerabteil und stahlen Angeln und Zubehör. Desweiteren fehlt ein Smartphone. Der Gesamtschaden beziffert sich auf rund 1.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz ermittelt.

 

 

Kleinkraftrad gestohlen

Görlitz, Bautzener Straße
10.02.2022, 18:00 Uhr - 11.02.2022, 13:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in Görlitz in der Bautzener Straße in einen Hinterhof. Ihr Interesse galt einem rund 20 Jahre alten  Kleinkraftrad der Marke „Zhejiang Qian Jiang“, welches gestohlen wurde. Dieses hat das Versicherungskennzeichen 344 BLM. Den Schaden beziffert der Eigentümer auf rund 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz ermittelt.

 

 

In Kosmetikstudio eingebrochen

Zittau, Ziegelstraße
11.02.2022, 23:30 Uhr - 12.02.2022, 03:00 Uhr

Im Schutze der Dunkelheit drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Kosmetikstudio ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen eine Geldkassette, eine Musikbox, weitere elektronische Geräte sowie diverse Arbeitsutensilien. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf zirka 1.100 Euro, der Sachschaden wurde mit rund 300 Euro angegeben.
Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Einbruch in ein Gartenhaus

Zittau, Lückendorfer Straße
01.11.2022 - 12.02.2022, 11:45 Uhr

Unbekannte begaben sich in eine Gartensparte in Zittau in der Lückendorfer Straße. Sie drangen gewaltsam in ein Gartenhaus ein und stahlen ein Fernglas, ein Klimagerät und zwei Heckenscheren. Der Stehlschaden beziffert sich auf zirka 150 Euro, der entstandene Sachschaden auf rund 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Täter in Bezug auf Katalysatoren-Diebstähle festgenommen

Weißwasser, Muskauer Straße
12.02.2022, 12:15 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser stellte in Weißwasser in der Muskauer Straße einen polnischen Audi und einen deutschen VW Golf fest. In den Fahrzeugen stellten die Polizisten zwei Katalysatoren, vier Reifen eines Peugeots sowie hochwertiges Werkzeug fest. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die drei Personen (m/25 und w/24, beide polnische Bürger und m/32, ukrainischer Bürger wurden vorläufig festgenommen. Bisher geführte Ermittlungen ergaben den Verdacht, dass diese Personengruppe in Hoyerswerda in der Nacht zuvor, einen Katalysatorendiebstahl durchgeführt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen das Trio aufgenommen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106