1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann beraubt u. a. Meldungen

Medieninformation: 96/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.02.2022, 14:05 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann beraubt

Zeit:     13.02.2022, 19:55 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben am Sonntagabend einen Mann (27) auf dem Wiener Platz beraubt.

Der 27-Jährige wurde beim Verlassen eines Geschäftes von mehreren Männern umringt und geschlagen. Einer raubte aus der Tasche des Mannes etwa 200 Euro. Danach flohen die Angreifer. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Raubes. (lr)

Radfahrerin bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     12.02.2022, 16:45 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Auf der Kreuzung Freiberger Straße/Hertha-Lindner-Straße hat ein VW T6 (Fahrer 48) eine Radfahrerin (27) erfasst. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 27-Jährige war Samstagnachmittag auf der Freiberger Straße in Richtung Ammonstraße unterwegs. Beim Überqueren der Kreuzung Hertha-Lindner-Straße stieß sie mit dem VW-Transporter zusammen, der von links kam. Die Radfahrerin stürzte und wurde verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 600 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Einbruch in Geschäft

Zeit:     13.02.2022, 07:05 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Sonntagmorgen haben Unbekannte die Scheibe eines Geschäftes an der Pfotenhauer Straße eingeschlagen.

Ein Zeuge hatte das Klirren gehört und einen Mann in der Nähe des Geschäftes gesehen. Alarmierte Beamte stellten die eingeschlagene Scheibe fest und fanden in der Nähe etwa 20 Handyattrappen, die offensichtlich aus dem Schaufenster entnommen worden waren. Zudem stellten sie einen 27-jährigen Bosnier in der Nähe des Tatortes. Ob dieser als Tatverdächtiger in Frage kommt, ist Bestandteil der Ermittlungen. Der Sachschaden wurde mit rund 2.500 Euro beziffert. (lr)

Lkw blieb unter Eisenbahnbrücke stecken

Zeit:     14.02.2022, 08:00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Ein Sattelschlepper DAF (Fahrer 52) ist am Montagmorgen auf der Hamburger Straße stadteinwärts unter einer Eisenbahnbrücke stecken geblieben.

Dabei wurden unter anderem Oberleitungen der Straßenbahn beschädigt. Verletzt wurde niemand. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand hatte der 52-jährige Fahrer die Durchfahrtshöhe von 4 Metern nicht beachtet.

Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 500 Euro. Die Hamburger Straße musste in dem Bereich für mehr als zwei Stunden gesperrt werden. Auch Straßenbahnen wurden umgeleitet. (rr)


Landkreis Meißen

Versuchter Einbruch in Supermarkt – mutmaßliche Tatverdächtige ermittelt


Zeit:     13.02.2022, 23:20 Uhr
Ort:      Großenhain

Mehrere Täter haben in der Nacht zu Montag versucht in einen Markt an der Wildenhainer Straße einzubrechen. Polizisten ermitteln nun gegen einen Mann und sechs Jugendliche.

Ein Zeuge hatte mehrere Personen beobachtet, die einen Kanaldeckel in die Scheibe des Supermarktes warfen und offensichtlich einsteigen wollten. Als er zu den Tätern lief, flohen diese. Nach weiteren Zeugenaussagen und nachdem ein Fährtenhund die Aussagen untermauerte, gelang es den eingesetzten Beamten der Reviere Großenhain und Riesa insgesamt sieben Personen in einer Wohnung zu stellen, die mutmaßlich an dem Einbruchsversuch beteiligt waren. Es handelt sich um einen 37-Jährigen, eine 13-Jährige sowie fünf Jungen (14,15,16,16,17). Gegen die Deutschen wird nun wegen Einbruchs ermittelt.

Die 13-Jährige und ein 16-Jähriger waren als vermisst gemeldet und wurden nach Abschluss der Maßnahmen von Polizisten an die Erziehungsberechtigten übergeben. (lr)

Verkehrszeichen gestohlen und Graffiti hinterlassen

Zeit:     11.02.2022 bis 12.02.2022, 08:00 Uhr
Ort:      Käbschütztal, OT Leutewitz

In der Nacht zu Samstag haben mehrere Täter Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierungspoller in Leutewitz gestohlen. Zudem beschmierten sie mehrere Gegenstände mit roter und orangener Farbe.

Ein Zeuge hatte die Schäden am Samstag der Polizei angezeigt. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Erste Ermittlungen führten zu drei Jugendlichen (13,15,15). Ob die Deutschen für die Schäden verantwortlich sind, ist Gegenstand der Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Diebstahl. (lr)

Moped gestohlen

Zeit:     11.02.2022, 21:00 Uhr bis 12.02.2022, 20:00 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Weistropp

Am Wochenende haben Unbekannte ein Moped vom Dorfplatz gestohlen. Die Täter stahlen eine rote Simson S 51 im Wert von etwa 2.500 Euro. Das Moped war mit einem Schloss gesichert vor einem Mehrfamilienhaus abgestellt. (lr)

Kabel und Lkw beschädigt

Zeit:     11.02.2022, 05:45 Uhr
Ort:      Thiendorf

Auf der S 100 sind am Freitagmorgen ein Laster (Fahrer 47) und ein Telefonkabel beschädigt worden.

Der 47-Jährige war mit einem MAN zwischen Radeburg und Tauscha unterwegs. In Höhe „Krebsmühle“ hing ein Kabel über die Straße, das sich am Fahrerhaus verfing und in der Folge riss. Dabei wurden auch eine Verteilerdose sowie das Fahrerhaus des Lkw beschädigt. Der Gesamtsachschaden wurde mit rund 1.500 Euro angegeben. (lr)

Parkendes Auto beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:     11.02.2022, 11:50 Uhr
Ort:      Weinböhla

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall auf der Hauptstraße. Dabei befuhr ein unbekannter Autofahrer die Straße in Richtung Mozartstraße mit einem Toyota und beschädigte beim Vorbeifahren einen parkenden Audi an einem Spiegel und einer Tür. Der Sachschaden beträgt etwa 1.100 Euro. Der unbekannte Autofahrer verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr).


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Zeit:     13.02.2022, 12:00 Uhr bis 20:20 Uhr
Ort:      Bannewitz/Freital, OT Kleinnaundorf

Unbekannte sind am Sonntagabend in ein Einfamilienhaus an der Horkenstraße in Bannewitz und ein Haus an der Straße Am Bad in Kleinnaundorf eingebrochen.

In Kleinnaundorf öffneten die Täter gewaltsam ein Kellerfenster und drangen in das Haus ein. Sie durchsuchten die Räume und stahlen nach erster Übersicht Schmuck und Uhren in noch nicht beziffertem Wert.

In Bannewitz schlugen die Täter ein Fenster eines Hauses ein und durchsuchten die Räume. Ob sie etwas gestohlen haben sowie die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Ein Nachbar hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Täter flohen in unbekannte Richtung. (lr)

Radfahrer angefahren und geflohen

Zeit:     11.12.2022
Ort:      Pirna-Copitz

Am Freitag ist ein Fahrradfahrer (89) bei einem Unfall an der Schillerstraße verletzt worden. Der Mann zeigte den Unfall am nächsten Tag an.

Der 89-Jährige war am Freitag mit einem Fahrrad auf einem Parkplatz eines Supermarktes unterwegs und wurde von einem Auto angefahren, wobei er stürzte. Zeugen brachten den Radfahrer nach Hause. Später und begab sich der 89-Jährige in medizinische Behandlung. Danach zeigte er den Unfall bei der Polizei an. Der Autofahrer hinterließ keine Personalien. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Unfallflucht. (lr)

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     09.02.2022, 15:50 Uhr
Ort:      Pirna, OT Graupa

Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochnachmittag ein E-Bike-Fahrer (70) schwer verletzt worden. Der 70-Jährige war auf der Lindenallee in Richtung Pirna unterwegs, als er kurz vor der Einmündung Dr.-Werner-Straße stürzte
(siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 085/22 vom 10. Februar 2022). 

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, insbesondere die Insassen eines VW-Busses, der dem E-Bike-Fahrer entgegen kam. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr).

Mit Wildschwein kollidiert

Zeit:     13.02.2022, 19:15 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen

Auf der S 154 ist am Sonntagabend ein Mazda 3 mit einem Wildschwein zusammengestoßen.

Ein 51-Jähriger war zwischen Oppach und Neustadt in Sachsen unterwegs, als zwei Wildschweine über die Straße liefen. Der Wagen kollidierte mit einem der Tiere, das in den Wald flüchtete. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (lr)

Toyota streifte drei Autos – Zeugen gesucht

Zeit:     10.02.2022, 17:55 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Rippien

Auf der Pirnaer Straße in Rippien ist am Donnerstag vergangener Woche ein Toyota RAV4 (Fahrer 70) mit drei Autos zusammengestoßen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 70-Jährige war mit dem Toyota in Richtung Nöthnitzer Straße unterwegs. Dabei streifte er einen entgegenkommenden Fiat Punto (Fahrer 21), einen rechts parkenden Renault Clio und einen Subaru Forester (Fahrer 63) im Gegenverkehr. Es gab keine Verletzten. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 16.500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233