1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier brennende Fahrzeuge

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 20.02.2022, 11:30 Uhr

Vier brennende Fahrzeuge

Niesky  OT Stannewisch, Hauptstraße

19.02.2022, 18:00 Uhr

Am Samstagabend gegen 18 Uhr kam es zu einem Brandgeschehen auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt in Stannewisch. Durch einen Bürger wurde die Rettungsleitstelle über einen in Flammen stehenden Pkw informiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte des Polizeireviers Görlitz standen bereits vier nebeneinander abgestellte Fahrzeuge, auf dem mit Bauzaun umzäunten Gelände, in Vollbrand. Die eingesetzten Feuerwehren aus Niesky, Stannewisch und Kosel verhinderten mit insgesamt 20 Kameraden ein weiteres Ausbreiten des Feuers. Letztendlich wurden ein VW Polo, ein Honda CRX, ein Audi S3 und eine Corvette im Gesamtwert von ca. 27.500 Euro durch den Brand völlig zerstört. Zu Personenschäden kam es zum Glück nicht. Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes wird ein Brandursachenermittler eingesetzt. Die Kriminalpolizei übernimmt die Sachbearbeitung. (cf)

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Pkw auf Autobahn durch Windböe gegen Aufprallschutz gedrückt

Autobahn A4, Dresden – Görlitz, Abfahrt Nieder-Seifersdorf

19.02.2022, 15:45 Uhr

Der 52-Jährige befuhr mit seinem Nissan Qashqai die Autobahn A4 in Richtung Görlitz und wollte an der Anschlussstelle Nieder-Seifersdorf abfahren. Dort wurde das Fahrzeug von einer Windböe erfasst und seitlich gegen einen Aufprallschutz der Leitplanke gedrückt. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 7.000 Euro. (tg)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Quadfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bautzen OT Kleinwelka, Hoyerswerdaer Straße

19.02.2022, 13:40 Uhr

Ein 46-jähriger Quadfahrer befuhr in Kleinwelka die Hoyerswerdaer Straße in Richtung Cölln. Kurz vor dem Ortsausgang Kleinwelka kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam unter dem Quad an einem Straßenbaum zum Liegen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (tg)

 

Mülltonnen in Brand gesteckt

Bischofswerda, Ernst-Thälmann-Straße

19.02.2022, 21:35 Uhr

Unbekannte Täter hatten am Samstagabend in Bischofswerda eine gelbe Mülltonne in Brand gesteckt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr von Bischofswerda löschten den Brandherd. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt ca. 250 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. (tg)

 

Alkoholisiert am Steuer

Radeberg, Pestalozzistraße

19.02.2022, 12:12 Uhr

In Radeberg wurde der 43-jährige Fahrer eines VW Caddy einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein im Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,54 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (tg)

 

Pkw-Gespann durch Windstoß von Fahrbahn gedrückt

Königswartha, B96

19.02.2022, 10:25 Uhr

Der Fahrer eines VW Tiguan war mit Anhänger auf der B96 zwischen Caminau und Königswartha unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Königswartha wurde das Gespann von einem Windstoß erfasst und nach rechts von der Fahrbahn gegen einen Telefonmasten gedrückt. Die Insassen im Fahrzeug blieben glücklicherweise unverletzt. Ein Abschleppwagen barg das Gespann aus dem Straßengraben. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. (tg)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Diebe musikalisch unterwegs

Görlitz, Schlesische Straße

18.02.2022, 12 Uhr - 19.02.2022, 09:00 Uhr

In der Zeit von Freitagmittag bis Samstagmorgen verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Keller in der Schlesischen Straße, indem sie das an der Tür angebrachte Vorhängeschloss gewaltsam öffneten. Aus dem Kellerabteil entwendeten die Diebe eine Musikanlage und zwei Gitarren samt Taschen im Wert von ca. 900 Euro. Der Sachschaden wird mit ca. 30 Euro beziffert. (cf)

 

Alkoholisiert Unfall verursacht

Großschönau, Sonnebergstraße

19.02.2022, 13:15 Uhr

Samstagmittag ereignete sich in Großschönau auf der Sonnebergstraße ein Verkehrsunfall, wobei der Unfallverursacher unter Einfluss von Alkohol stand. Gegen 13:20 Uhr meldete sich eine 34-jährige Postzustellerin über den Notruf, dass soeben ein Mann mit seinem Pkw Nissan Qashqai in den am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW Transporter der Post aufgefahren sei. Die Frau befand sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise außerhalb ihres Fahrzeuges in sicherer Entfernung. Bei der routinemäßigen Überprüfung der Fahrtauglichkeit beider Fahrzeugführer wurde beim Fahrer des Nissans ein Atemalkoholwert von umgerechnet 0,32 Promille festgestellt, was eine Blutentnahme im Krankenhaus nach sich zog. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (cf)

 

Drachen löst handfesten Streit aus

Zittau, Löbauer Straße

19.02.2022, 16:05 Uhr

Samstagnachmittag kam es in Zittau auf der Löbauer Straße zu einem Streit, ausgelöst durch einen Drachen. Eine Familie ließ am Rande der Löbauer Straße in Zittau einen Drachen steigen. Dieser stürzte ab und streifte dabei einen in der Nähe geparkten Pkw Audi, ohne diesen dabei zu beschädigen. Die 23-jährige, deutsche Autobesitzerin beobachtete das Geschehen von ihrem Wohnungsfenster aus, tat ihren Unmut lautstark kund und begab sich dann zu ihrem Fahrzeug. Dort schlug sie einer 51-jährigen Frau der Familie in das Gesicht und beleidigt diese. Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Die Autobesitzerin muss sich nun wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten. (cf)

 

Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad beendet

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring

20.02.2022, 00:25 Uhr

Den richtigen Riecher hatten Beamte des Polizeireviers Weißwasser, als sie einen Radfahrer auf dem Prof.-Wagenfeld-Ring einer Kontrolle unterzogen. Der Streifenwagenbesatzung fiel der 17-jährige Deutsche durch seine unsichere Fahrweise auf. Der junge Mann wurde deshalb durch die Beamten gestoppt. Der anschließend freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,84 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. Die Einsatzkräfte übergaben den Jugendlichen nach Beendigung der Maßnahmen in die Obhut seine Mutter. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106