1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unter Alkohol in den Gegenverkehr gefahren

Verantwortlich: Uwe Seeger (us)
Stand: 26.02.2022, 12:00 Uhr

Unter Alkohol in den Gegenverkehr gefahren

02826 Görlitz, Hohendubrau OT Gebelzig, Zum Wacheberg

25.02.2022, 18:25 Uhr

Am frühen Freitagabend kam es in der Orstlage Gebelzig zu einem Verkehrsunfall beidem zwei Pkw verunfallten. Eine 51-jährige VW-Fahrerin befuhr die Straße Zum Wacheberg in Gebelzig aus Weißenberg kommend. In einer Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kam ihr eine 49-jährige Fahrerin eines Pkw VW (Caddy) entgegen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Beide Pkw-Lenker wurden vor Ort medizinisch untersucht. Nur die Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Ein routinemäßig durchgeführter Atemalkoholtest bei der Verursacherin lieferte einen Wert von 0,8 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Ihren Führerschein musste sie ebenfalls abgeben. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Unfall mit Geldtransporter

BAB 4, Dresden - Görlitz, km 34,4

25.02.2022, 11:00 Uhr

Der 65-jährige Fahrer eines Transporters Renault stand am Freitagvormittag  auf der BAB 4 in Richtung Görlitz kurz vor der Anschlussstelle Uhyst a.T.  im Stau. Dabei sicherte er sein Fahrzeug nicht gegen Wegrollen, sodass dieses gegen den vor ihm im Stau stehenden Geldtransporter VW stieß. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Diebstahl aus einen PKW

02625 Bautzen, Kurt-Pchalek-Straße

24.02.2022, 19:30 Uhr - 25.02.2022, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten auf derzeit unbekannte Art und Weise

in einen auf der Kurt-Pchalek-Str. in Bautzen abgeparkten PKW VW. Anschließend entwendeten sie eine Kettensäge und mehrere Werkzeuge sowie Arbeitsmaschinen. Ein Sachschaden soll nicht entstanden sein, jedoch beträgt der Stehlschaden ca. 1.700 Euro. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

01877 Bischofswerda, Belmsdorfer Straße

25.02.2022, 14:58 Uhr

Ein 27-Jähriger führte seinen in Polen zugelassenen PKW auf der Belmsdorfer Straße in Bischofswerda im öffentlichen Straßenverkehr. Bei der Kontrolle durch die Beamten konnte der polnische Staatsbürger keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen. Eine Prüfung ergab, dass der Tatverdächtige auch nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist. Zudem stand er unter dem Einfluss berauschender Mittel (Amphetamine u. Cannabis).

 

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

02627 Weißenberg, OT Kotitz, Deckenpfronner Straße

25.02.2022, 10:02 Uhr

Auf der Deckenpfronner Straße in Kotitz wurde ein PKW Peugeot mit einer niederländischen Zulassung einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest beim 33-jährigen polnischen Fahrzeugführer reagierte positiv auf Amphetamine. Einen Führerschein konnte der Fahrer auch nicht vorweisen. Die  Blutentnahme wurde realisiert.

 

Graffiti an einer Schule

01936 Schwepnitz, Oststraße

14.02.2022 - 23.02.2022

Unbekannte Täter beschmierten mittels schwarzer Farbe eine Holzbank, ein Fensterbrett, die Hauswand sowie die Eingangstür der Freien Schule Schwepnitz e.V. Bei der danebenliegenden Grundschule wurden mehrere Hinweisschilder mit schwarzer Farbe besprüht. Zudem wurde mit schwarzen Eddingstift auch ein Sitzwürfel der Bushaltestelle beschmiert, die sich vor der Schule befindet. Zur Schadenshöhe konnten derzeit keine Angaben gemacht werden.

 

Schockanruf / Enkeltrick

01454 Radeberg OT Ullersdorf, Hutbergstraße 18a

25.02.2022, 14:50 Uhr

Ein 87-Jähriger erhielt von einer männlichen Person einen Anruf und wurde hierbei als Opa angesprochen. Der vermeintliche Enkel gab an, dass er einen Unfall in Dresden hatte, sein Fahrzeug nun in einer Werkstatt sei und er für die Reparatur eine Vorauszahlung von etwa 26.000 Euro benötige. Der 87-Jährige nannte dann auch den Namen seines Enkels, welchen der unbekannte Anrufer nun fortan verwendete. Da dem Rentner das Telefonat komisch vorkam, dem Anrufer wissen ließ, dass er über so viel Bargeld nicht verfüge und er sich an seinen Vater wenden solle, wurde der Unbekannte dreist und legte auf. Zu einem Schaden kam es nicht.

 

Körperverletzung

02997 Wittichenau, Kolpingplatz

26.02.2022, 02:15 Uhr

Auf dem Heimweg nach einer privaten Faschingsfeier wurde der Geschädigte von einer bisher unbekannten männlichen Person aus einer Personengruppe heraus angegriffen. Er wurde zu Boden gerissen und mehrfach geschlagen. In der weiteren Folge wurde gegen sein linkes Bein getreten, wodurch die bereits vorhandene Kreuzbandverletzung zu erneuten starken Schmerzen führte. Der Geschädigte wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht und nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause entlassen. Die Polizeibeamten nahmen eine Anzeige auf.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasse

 

In Keller eingebrochen

02826 Görlitz, Luisenstraße

24.02.2022 - 25.02.2022, 17:00 Uhr

Langfinger verschafften sich in der Zeit von Donnerstag zur Freitag auf unbekannte Weise Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus auf der Luisenstraße in Görlitz. Sie begaben sich in den Keller und brachen dort drei Kellerabteile auf. Aus einem entwendeten sie zwei hochwertige Fahrräder der Marke Giant. Aus einem weiteren nahmen sie eine Stichsäge mit. Die entwendeten Gegenstände haben einen Wert von ca. 2.800 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Dreister Diebstahl eines Elektrorollstuhl

02730 Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Hauptstraße

24.02.2022, 16:00 Uhr - 25.02.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter verschaffen sich unberechtigt Zugang zu einem Mehrfamilienhaus und stahlen aus dem Abstellraum im Erdgeschoss einen ungesichert abgestellten Elektrorollstuhl. Dieser wird auf einen Wert von etwa 3.000 Euro beziffert.

 

Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unbefugter Gebrauch Kfz i.V.m. Fahren unter Betäubungsmittel

02763 Zittau, Ottersteg/Niederviebig

25.02.2022, 19:10 Uhr

In den Abendstunden des 25.02.2022 kontrollierten Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland den 33-jährigen Fahrer eines BMW. Auffällig erschien den Polizisten die angebrachten unterschiedlichen Kennzeichentafeln, MEI-F 156 (vordere Kennzeichentafel) und BZ-ET 82 (hintere Kennzeichentafel) und ein seitlicher Schriftzug am Fahrzeug („Sheriff“). Der Fahrer konnte zur Kontrolle keine Fahrerlaubnis vorweisen. Ein durchgeführter Drogentest ergab ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Dem BMW-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Es folgte eine Blutentnahme. Bei den Kennzeichentafeln handelt es sich um Totalfälschungen, welche die Beamten sicherstellten. Ein Versicherungsschutz bestand für das Fahrzeug ebenso nicht. Bei den weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Fahrzeugführer den BMW gegen den Willen des Eigentümers im öffentlichen Verkehrsraum führte.

 

Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad

02763 Zittau, Höhe Schrammstraße

25.02.2022, 21:05 Uhr

Beamte des Einsatzzuges unterzogen einen 65-jährigen männlichen Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,66 Promille. Dem Radfahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Er erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

Verstoß gegen die 0,5 Promille – Grenze

02943 Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße

25.02.2022, 23:45 Uhr

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kontrollierten Beamte des Streifendienstes Weißwasser einen PKW Seat, der zuvor die Karl-Liebknecht-Straße in Weißwasser befuhr. Der Fahrer erbrachte beim durchgeführten Atemalkoholtest einen Wert von 0,80 Promille. Daraufhin musste er die Beamten zur Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtests in das Polizeirevier Weißwasser begleiten. Die Weiterfahrt wurde ihm für den restlichen Abend untersagt. Die Beamten zeigten eine Verkehrsordnungswidrigkeit nach § 24a I StVG an. Dem Fahrer drohen nun ein empfindliches Bußgeld sowie ein einmonatiges Fahrverbot.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106