1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Einbrüche | Fußgängerin angefahren

Medieninformation: 99/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Therese Leverenz (tl), Chris Graupner (cg)
Stand: 01.03.2022, 10:38 Uhr

Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft

Ort: Torgau
Zeit: 28.02.2022, gegen 02:35 Uhr

In der Nacht von Sonntag zu Montag versuchte ein unbekannter Tatverdächtiger, die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäfts zu beschädigen, um möglicherweise an Schmuck in der Auslage zu gelangen. Als Anwohner auf den versuchten Einbruch aufmerksam wurden, flüchtete der Unbekannte in Richtung Wintergrüne. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)

 

Einbruch in Stadtarchiv und Museum

Ort: Borna, Wettinstraße
Zeit: 25.02.2022, gegen 13:00 Uhr bis 28.02.22, 07:40 Uhr

Unbekannte brachen über das Wochenende gewaltsam in das Bornaer Stadtarchiv sowie in das angerenzende Museum ein. Sie durchsuchten im Anschluss die Räume und entwendeten nach ersten Erkenntnissen eine Geldkassette mit einem niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag. Der Gesamtstehlschaden konnte noch nicht beziffert werden. Der entstandene Sachschaden ist ebenso noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)

 

Einbruch in Gaststätte

Ort: Leipzig (Zentrum)
Zeit: 28.02.2022, 01:50 Uhr

Unbekannte hebelten eine Zugangstür zu einem Lokal in der Leipziger Innenstadt auf. Anschließend entwendeten sie vom Bereich des Tresens verschiedene elektronische Geräte, wodurch ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich entstand. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Es wird wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. (cg)

 

Fußgängerin angefahren

Ort: Leipzig (Gohlis-Süd), Georg-Schumann-Straße / Kanalstraße
Zeit: 28.02.2022, 20:05 Uhr

Gestern Abend wollte eine Frau (33) mit einer Gruppe von fünf Kindern die Georg-Schumann-Straße in Höhe der Kanalstraße in südliche Richtung überqueren. Dabei stellte sie sich quer zur Fahrbahn und leitete die Kinder über die Straße. Als sie danach selbst die Straße überqueren wollte, wurde sie von einem herannahenden Fiat Punto (Fahrer: 30, georgisch) touchiert, der auf der Georg-Schumann-Straße stadteinwärts fuhr. Die 33-Jährige stürzte und wurde anschließend leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt wurde. Gegen den Pkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (db)

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)