1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten | Polizei sucht Zeugen! | Brand in Paunsdorf

Medieninformation: 101/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Therese Leverenz (tl)
Stand: 02.03.2022, 10:58 Uhr

Polizei sucht Zeugen!

Ort: Leipzig (Kleinzschocher), Ratzelstraße
Zeit: 01.03.2022, gegen 17:10 Uhr

Als gestern Abend zwei Kinder (m, 11) auf einem Sportplatz Fußball spielten, wurden sie von zwei unbekannten Jugendlichen angesprochen. In der weiteren Folge zog einer der Unbekannten seine Hose herunter, entblößte sein Geschlechtsteil und forderte die Kinder auf, Selbiges zu tun. Als eine Mutter zum Ort kam, entfernten sich die Jugendlichen fluchtartig vom Ereignisort. Sie wurden wie folgt beschrieben:

Person 1 (entblößte sich)
• nannte sich „Hamsa“
• circa 16 Jahre alt
• graue Jogginghose
• graue Jacke
• circa 1,70 m groß
• dunkle kurze Haare
• südländischer Phänotyp
• trug eine FFP2-Maske
• dunkle Augenfarbe

Person 2
• nannte sich „Abdul“
• circa 16 Jahre alt
• schielender Blick
• dunkle lockige Haare
• kurze dunkelblaue Hose
• schwarzer Pullover
• südländischer Phänotyp
• dunkle Augenfarbe

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Sachverhalt aufgenommen und sucht Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den Unbekannten geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)


Brand in Paunsdorf

Ort: Leipzig (Paunsdorf)
Zeit: 02.03.2022, gegen 04:00 Uhr

Heute in den frühen Morgenstunden brach in einem Flachbau ein Feuer aus. Die anwesenden drei Personen (w/w/m) konnten sich alle ins Freie retten. Als die Berufsfeuerwehren Nordost und Mitte sowie die Freiwilligen Feuerwehren Mölkau und Engelsdorf eintrafen, brannte das Wohngebäude in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Die beiden weiblichen Personen erlitten eine Rauchgasintoxikation und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die andere Person wurde nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt am heutigen Tag zum Einsatz. (db)


Pkw in Brand gesetzt

Ort:     Bad Düben, Steinstraße
Zeit:    01.03.2022, gegen 21:50 Uhr

Unbekannte setzten einen geparkten Opel Corsa in Brand. Ein Anwohner konnte den Pkw mit einem Feuerlöscher frühzeitig löschen.  Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt. (db)


Zigarettenautomat gesprengt

Ort: Oschatz, Am Langen Rain
Zeit: 02.03.2022, 03:08 Uhr

In den frühen Morgenstunden sprengten Unbekannte mittels eines pyrotechnischen Gegenstands einen Zigarettenautomaten. Ob etwas entwendet wurde ist noch unklar. Der entstandene Sachschaden kann aktuell nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tl)


Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten

Ort: Torgau, Schildauer Straße
Zeit: 01.03.2022, gegen 16:45 Uhr

Der Fahrer (88, deutsch) eines Pkw Skoda fuhr gestern Nachmittag auf der Schildauer Straße in Richtung Staatsstraße 24 und wollte nach links auf die Dahlener Straße abbiegen. In der weiteren Folge übersah er einen vorfahrtsberechtigten Pkw Volkswagen (Fahrer: 53), der auf der Dahlener Straße in Richtung Dahlen fuhr, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der 88-Jährige, seine Beifahrerin (84) sowie der Fahrer des Pkw VW und der Beifahrer (16) wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 20.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (tl)


Fahrradfahrer verletzt

Ort: Leipzig (Connewitz), Koburger Straße / Abfahrt Bundesstraße 2
Zeit: 01.03.2022, gegen 16:55 Uhr

Gestern Nachmittag fuhr der Fahrer (48, polnisch) eines Pkw Mercedes auf der Bundesstraße 2 in stadtauswärtige Richtung. Als er an einer Abfahrt nach links auf die Koburger Straße fahren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit zwei vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrern (m, 33, 27). Diese befuhren den Radfahrstreifen der Koburger Straße in südliche Richtung. Die Fahrradfahrer kamen zu Fall und verletzten sich. Sie wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Der Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion ermittelt wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung. (tl)


Haus des Jugendrechts beschmiert

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Witzgallstraße
Zeit: 01.03.2022, gegen 18:55 Uhr (polizeibekannt)

Unbekannte schmierten mit gelber Farbe ein Graffiti in den Maßen von circa 0,40 m x 1,20 m an die Hausfassade des Hauses des Jugendrechts. Der entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht bezifferbar. Es wurden Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)