1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sucht unbekannte Tatverdächtige nach Computerbetrug

Medieninformation: 103/2022
Verantwortlich: Therese Leverenz
Stand: 02.03.2022, 16:16 Uhr

Ort: Leipzig (Schönefeld-Ost), Schwantesstraße
Zeit: 07.06.2021, gegen 16:00 Uhr

 

Am Montag, den 7. Juni 2021 suchten zwei unbekannte Frauen eine Seniorin (76) an ihrer Wohnanschrift in der Schwantesstraße auf und gaben sich als Spendensammlerinnen aus.

In der weiteren Folge boten sie der 76-Jährigen eine Zahlung mittels Lesegerät an und erlangten die Daten der Rentnerin. Mittels der Daten konnte ein Duplikat der EC-Karte erstellt und anschließend in einer Bankfiliale am Torgauer Platz unbefugt Abbuchungen vom Konto der Seniorin getätigt werden. Es entstand ein Vermögensschaden im unteren vierstelligen Bereich. Durch eine Überwachungskamera konnten Bilder einer Tatverdächtigen gesichert werden. Ob es sich dabei um eine der vermeintlichen Spendensammlerinnen oder eine weitere Mittäterin handelt, ist noch unklar.

Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse zu den unbekannten Frauen gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines richterlichen Beschlusses zur Suche nach den Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Die Spendensammlerinnen an der Wohnung der Seniorin können wie folgt beschrieben werden:

Tatverdächtige 1:
• 1,65 m bis 1,68 m groß
• zierliche Statur
• kurze, braune Haare
• möglicherweise osteuropäischer Phänotyp

Tatverdächtige 2:
• 1,65 m bis 1,68 m groß
• zierliche Statur
• kurze, braune Haare
• möglicherweise zur Tatzeit schwanger

Wer erkennt die Frau auf den Bildern? Wer weiß, wo sie sich regelmäßig aufhält? Wer kann Angaben zu den Spendensammlerinnen machen? Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden.


Sie finden Abbildungen der Tatverdächtigen unter dem folgenden Link:

https://www.polizei.sachsen.de/de/87850.htm


Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit weisen wir auf Folgendes hin:

Die Veröffentlichung der Abbildungen erfolgt in der regionalen und überregionalen Presse im Großraum Leipzig und auf den Internetseiten der Strafverfolgungsbehörden.

Die Ausstrahlung der Abbildungen erfolgt im regionalen und überregionalen Fernsehen.

Die Übernahme der Abbildungen in Online-Publikationen, z.B. Auftritte in sozialen Netzwerken, Online-Ausgaben, E-Paper, Mediatheken oder sonstige Internetangebote, wird in Form von Verlinkung auf die Internetseiten der Strafverfolgungsbehörden gestattet.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)