1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Syrer rassistisch beschimpft und geschlagen u. a. Meldungen

Medieninformation: 130/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.03.2022, 09:53 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Syrer rassistisch beschimpft und geschlagen

Zeit:       03.03.2022, 13:45 Uhr bis 14:05 Uhr
Ort:        Dresden-Pennrich

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 23-Jährigen wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Deutsche am Donnerstagnachmittag an der Haltestelle „Gompitzer Höhe“ einen Syrer (35) rassistisch beschimpft und mit der Faust geschlagen. Anschließend versuchte er den 35-Jährigen mit einem Stein zu attackieren, was dieser jedoch abwehren konnte. Beide Männer wurden augenscheinlich leicht verletzt.

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Zwei brennende Autos

Zeit:       03.03.2022, 21:30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Am Donnerstagabend haben auf der Döhlener Straße zwei Autos gebrannt.

Offenbar hatten Unbekannte einen Renault Master angezündet. Das Feuer griff auf einen davor geparkten VW ID 3 über und verursachte einen Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (sg)

Brand in Mehrfamilienhaus

Zeit:       03.03.2022, 19:50 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Am Donnerstagabend hat es in einem Mehrfamilienhaus am Obergraben gebrannt.

Das Feuer brach offenbar in der Decke zwischen dem zweiten und dritten Obergeschoss aus und verursachte einen Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei ermittelt zu Brandursache. (sg)


Landkreis Meißen

Auffahrunfall auf Brücke

Zeit:       03.03.2022, 16:20 Uhr
Ort:        Meißen

Am Donnerstagnachmittag sind auf der Altstadtbrücke ein VW Passat (Fahrer 29) und ein VW Caddy (Fahrer 61) zusammengestoßen.

Die beiden Männer waren in Richtung Elbstraße unterwegs. Als der 61-Jährige verkehrsbedingt halten musste, konnte der 29-Jährige nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Haus und Schuppen

Zeit:       03.03.2022, 17:00 Uhr festgestellt
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wilschdorf

Unbekannte sind in den vergangenen Wochen in ein Haus und einen Schuppen an der Wilschdorfer Straße eingebrochen.

Die Täter brachen die Eingangstüren des Hauses sowie des Schuppens auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem eine MZ ETZ 150, Kupferrohre sowie einen Ofen. Der Wert des Diebesgutes wurde auf 2.500 Euro geschätzt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 500 Euro. (sg)

Zusammenstoß im Kreisverkehr

Zeit:       03.03.2022, 12:50 Uhr
Ort:        Dohma, OT Cotta

Im Kreisverkehr S170/S173 sind am Donnerstagmittag ein Citroen Jumper (Fahrer 55) und ein Nissan Qashqai (Fahrer 76) zusammengestoßen.

Der 55-Jährige fuhr mit dem Citroen auf der S 170 aus Richtung der A 17 in den Kreisverkehr ein und stieß dabei mit dem Nissan des 76-Jährigen zusammen. Dieser war auf der S 173 in Richtung Berggeißhübel unterwegs. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233