1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Polizisten bei Widerstand verletzt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 151/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.03.2022, 13:28 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Polizisten bei Widerstand leicht verletzt

Zeit:       14.03.2022, 18:30 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Auf der Hauptstraße hat ein Mann (35) am Montagabend drei Beamte leicht verletzt.

Die Beamten wurden zur Unterstützung gerufen, da der 35-Jährige ein Haus nicht verlassen wollte, in dem er Hausverbot hatte. Als die Polizisten ihn zum Gehen aufforderten, schlug er nach diesen. Er widersetzte sich gewaltsam dem folgenden Zugriff, wobei er drei Beamte (w/39, m/29, m/31) leicht verletzte. Zudem wurden eine Brille und eine Uhr beschädigt.

Der 35-jährige Slowake, der mit etwa 1,3 Promille unter Alkoholeinfluss stand, wurde in Gewahrsam genommen und muss sich nun wegen Widerstands und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, wegen Sachbeschädigung sowie Hausfriedensbruchs verantworten. (lr)

Mann überfallen

Zeit:       13.03.2022, 01:30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Auf der St. Petersburger Straße ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann (38) überfallen worden.

Ein Unbekannter schlug dem Mann unvermittelt gegen den Kopf. Als der 38-Jährige wegrennen wollte, wurde er zu Boden gebracht und mehrere Täter schlugen auf ihn ein bis er das Bewusstsein verlor. Anschließend entwendeten sie ihm 50 Euro aus dem Portemonnaie und flohen in unbekannte Richtung. (sg)

Geschäft überfallen

Zeit:       14.03.2022, 18:40 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Ein Unbekannter hat am Montagabend ein Geschäft an der Pfotenhauerstraße überfallen.

Der Mann bedrohte den Kassierer mit einer Pistole und forderte Bargeld. Der Kassierer ließ sich nicht darauf ein und griff nach der Waffe. Bei dem folgenden Gerangel wurde er leicht verletzt. Der Täter konnte sich losreißen und floh. (sg)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:       15.03.2022, 09:15 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Bei einem Unfall auf dem Geh- und Radweg der Hansastraße hat ein Radfahrer (58) am Dienstagmorgen schwere Verletzungen erlitten.

Ein unbekannter Radfahrer war entgegen der Fahrtrichtung zwischen der Eisenbahnstraße und der Großenhainer Straße unterwegs. Ein Fußgänger (36) wich dem Unbekannten aus. Dabei trat er auf die Radspur des Geh- und Radweges. Dort war der 58-Jährige mit dem Rad in Richtung Eisenbahnstraße unterwegs. Er bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, und stürzte dabei. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der unbekannte Radfahrer fuhr davon. (uh)

Diesel aus Tank gestohlen

Zeit:       11.03.2022, 16:00 Uhr bis 14.03.2022, 06:00 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Unbekannte haben am Wochenende auf der Niedersedlitzer Straße etwa 450 Liter Diesel aus dem Tank eines Sattelschleppers gezapft und entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.100 Euro. (sg)

Lenkrad aus Audi gestohlen

Zeit:       13.03.2022, 20:45 Uhr bis 14.03.2022, 20:45 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Unbekannte sind auf der Dürerstraße in einen Audi A6 Avant eingebrochen und haben das Multifunktionslenkrad gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Brand Papiercontainer

Zeit:       14.03.2022, 20:10 Uhr
Ort:        Meißen

Am Montagabend haben auf einem Firmengelände an der Talstraße fünf Papiercontainer gebrannt.

Unbekannte setzten die Behälter auf bislang unbekannte Weise in Brand. Durch das Feuer wurden zudem eine Schrankenanlage und ein Verkehrsschild beschädigt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (sg)

Trennwände in offener Werkstatt zerstört

Zeit:       11.03.2022, 12:00 Uhr bis 14.03.2022, 07:00 Uhr
Ort:        Riesa

Am Wochenende haben Unbekannte mehrere Trennwände auf dem Gelände einer offenen Werkstatt an der Langen Straße zerstört. Teile der Wände warfen die Täter in einen Feuerlöschteich. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (sg)

Zwei Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit:       14.03.2022, 08:15 Uhr
Ort:        Lommatzsch, OT Löbschütz

Am Montagmorgen sind zwei Autofahrer (21 und 52) bei einem Verkehrsunfall auf der S 32 leicht verletzt worden.

Der 21-Jährige war mit einem Seat Arona in Richtung Meißen unterwegs. Der 52-Jährige mit einem Renault Clio vor ihm wollte nach links abbiegen und hielt an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Der Seat-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Beide Männer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. (sg)

Auf Kreuzung mit Rettungswagen zusammengestoßen

Zeit:       14.03.2022, 17:45 Uhr
Ort:        Riesa

Auf der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße/Berliner Straße sind ein Renault Twingo (Fahrer 34) und ein Rettungswagen (Fahrerin 52) zusammengestoßen.

Der 34-Jährige wollte von der Rudolf-Breitscheid-Straße nach links in die Kasernenstraße biegen. Dabei stieß er mit den Rettungswagen zusammen. Dessen Fahrerin kam aus der Berliner Straße und wollte nach links in die Rudolf-Breitscheid-Straße einbiegen. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (sg)

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit:       14.03.2022, 13:00 Uhr
Ort:        Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Montagmittag auf der Marktgasse eine E-Scooter-Fahrerin (31) gestoppt, die offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Ein Drogentest vor Ort regierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sattelzug erfasste Radfahrerin

Zeit:       14.03.2022, 13:20 Uhr
Ort:        Heidenau

Bei einem Unfall an der Ecke Dresdner Straße/Ringstraße hat eine 77-jährige Radfahrerin schwere Verletzungen erlitten.

Die Frau war mit dem Fahrrad auf der Dresdner Straße in Richtung Pirna unterwegs. An der Einmündung der Ringstraße erfasste sie ein von rechts kommender Scania-Sattelzug (Fahrer 62). Die 77-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro. (uh)

Motorradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:       14.04.2022, 13:30 Uhr
Ort:        Müglitztal, OT Maxen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Maxener Straße am Montagmittag ist eine Motorradfahrerin (31) verletzt worden.

Der Fahrer (42) eines Toyota Proace wollte von einer Nebenstraße nach links auf die Maxener Straße einbiegen. Dabei stieß er mit der Kawasaki der 31-Jährigen zusammen, die von links kam und in Richtung Müglitztal unterwegs war. Die Frau wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (sg)

Drohne löste Heuballenbrand aus

Zeit:       14.03.2022, 16:50 Uhr
Ort:        Gohrisch, OT Cunnersdorf b. Königstein

Eine abgestürzte Drohne hat am Montagnachmittag im Bereich des Querwegs einen Heuballenbrand ausgelöst.

Die Drohne stürzte auf ein Heuballenlager und entfachte ein Feuer. Es entstand ein Sachschaden von rund 700 Euro. Wer die Drohne steuerte, ist Gegenstand der Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung. (sg)

Diesel von Baustelle gestohlen

Zeit:       11.03.2022, 15:30 Uhr bis 14.03.2022, 08:15 Uhr
Ort:        Dohma, OT Cotta

Auf einer Baustelle in Cotta haben Unbekannte am Wochenende rund 100 Liter Diesel aus zwei Baufahrzeugen gestohlen. Die Täter brachen die Tankdeckel auf und entwendeten den Kraftstoff im Wert von rund 200 Euro. (sg)

Radfahrer mit mehr als 1,8 Promille gestoppt

Zeit:       14.03.2022, 16:50 Uhr
Ort:        Pirna

Am Montag haben Beamte des Polizeireviers Pirna einen Radfahrer (54) gestoppt, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand.

Ein Atemalkoholtest im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Rottwerndorfer Straße ergab einen Wert von fast 1,9 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 54-jährigen Deutschen. (sg)

Nach Parkplatzunfall davongefahren

Zeit:       14.03.2022, 09:45 Uhr bis 10:15 Uhr
Ort:        Bad Schandau

Die Polizei ermittelt gegen eine 71-Jährige wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Zeugen beobachteten eine Frau, als sie auf einem Parkplatz an der Dresdner Straße mit einem Mercedes gegen einen Skoda Fabia stieß. Die Fahrerin besah sich anschließend den Schaden am Skoda und fuhr davon. Die Zeugen notierten sich das Kennzeichen des Mercedes, so dass Beamte des Polizeireviers Sebnitz die 71-jährige Deutsche als Fahrerin ermitteln konnten. (sg)

Autofahrerin unter Betäubungsmitteleinfluss


Zeit:       14.03.2022, 23:45 Uhr
Ort:        Heidenau

In der Nacht zu Dienstag haben Beamte des Polizeireviers Pirna eine 33-Jährige gestoppt, die mit einem Peugeot 106 unterwegs war und offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Die Frau fiel den Beamten auf der Dresdner Straße auf. Bei einer Kontrolle auf dem Sporbitzer Ring in Dresden reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige gegen die 33-Jährige. (sg)

Sachschaden beim Rangieren

Zeit:       14.03.2022, 13:10 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Stürza

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hohnsteiner Straße am Montagmittag entstanden rund 2.500 Euro Sachschaden.

Der Fahrer (31) eines MAN-Lasters kam auf der Hohnsteiner Straße aus Richtung Dobra. Als er rangierte, um nach rechts in einen Zufahrtsweg einzubiegen, stieß er gegen einen Skoda Rapid (Fahrerin 46), der hinter ihm hielt. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233