1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unterführung besprüht | Brand einer Müllpresse | Warnung vor Einbrüchen

Medieninformation: 126/2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Dorothea Benndorf (db), Chris Graupner (cg)
Stand: 17.03.2022, 16:36 Uhr

Unterführung besprüht

Ort: Eilenburg (Wedelwitz),Kurt-Bennewitz-Straße
Zeit: 17.03.2022, 11:00 Uhr (polizeibekannt)

Unbekannte sprühten an eine Wand in der Fußgängerunterführung der Bundesstraße 87 einen Schriftzug mit verfassungsfeindlichem Inhalt. Der Schriftzug hatte eine Größe von etwa 4,00 x 1,80 Meter. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (tl)


Brand einer Müllpresse

Ort: Leipzig (Altlindenau), Lindenauer Markt
Zeit: 17.03.2022, 15:20 Uhr polizeibekannt

Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr in Leipzig alarmiert, da es zu einer starken Rauchentwicklung an einem Supermarkt am Lindenauer Markt kam. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einer Müllpresse, die sich neben dem Supermarkt befindet, zu einem Brand kam. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, die Feuerwehr ist zur Stunde noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das Gebäude selbst ist nach bisherigen Erkenntissen nicht betroffen. Ein eventuell entstandener Schaden ist noch nicht bekannt. (cg)


Warnung vor Einbrüchen in Fahrzeuge

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Leipzig kommt es immer wieder zu Einbrüchen in Kraftfahrzeuge. Diese und andere Formen von Eigentumskriminalität stellen einen Schwerpunkt in der Polizeidirektion Leipzig dar. Allein in den vergangenen zwei Wochen gab es im Revierbereich Leipzig Zentrum sieben Einbrüche in Fahrzeuge. Auch in anderen Stadtgebieten und in den Landkreisen kommt es immer wieder zu derartigen Diebstählen.
Oftmals werden Fahrzeugschlösser mit verschiedenen Werkzeugen aufgebrochen oder Seiten- bzw. Heckscheiben eingeschlagen. Anschließend werden aus dem Innenraum sichtbare und schnell erreichbare Wertgegenstände gestohlen.

Bitte helfen Sie mit, derartige Straftaten zu verhindern. Bieten Sie keine günstigen Tatgelegenheiten. Lassen Sie keine Wertsachen offen im Auto liegen. Lassen Sie, auch bei einer lediglich kurzen Abwesenheit vom Fahrzeug, nichts Wertvolles wie z. B. persönliche Gegenstände oder Taschen zurück. Schließen Sie die Fenster und verriegeln Sie ihr Fahrzeug jederzeit. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)