1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Junger Mann verletzt | Tödlicher Motorradunfall

Medieninformation: 133/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Sandra Freitag (sf), Chris Graupner (cg)
Stand: 23.03.2022, 16:10 Uhr

Junger Mann verletzt

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Eisenbahnstraße
Zeit: 22.03.2022, gegen 20:30 Uhr

Gestern Abend wurde die Polizei von der Rettungsleitstelle über eine verletzte Person in der Eisenbahnstraße informiert. Vor Ort stellten die Beamten im Bereich der Herrmann-Liebmann-Straße einen 26-Jährigen fest, der verletzt war und zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es zuvor zunächst einen verbalen Streit zwischen zwei Personengruppen gegeben haben, der in der weiteren Folge in einer körperlichen Auseinandersetzung endete, bei welcher der junge Mann schließlich verletzt wurde. Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat wurden aufgenommen. (sf)

 

Tödlicher Motorradunfall

Ort: Frohburg, B7
Zeit: 23.03.2022, gegen 12:40 Uhr

Auf der Bundesstraße 7 bei Frohburg kam es heute zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verunglückte. Der Krad-Fahrer fuhr auf der Bundesstraße 7 aus Richtung Windeschleuba kommend in Richtung Wolftitz. Aus unbekannter Ursache kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine rechts befindliche Schutzplanke. Der Motorradfahrer stürzte in der Folge. Trotz der vor Ort durchgeführter Reanimiationsmaßnahmen verstarb der Krad-Fahrer noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Die Bundesstraße wurde für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme vollständig gesperrt. (db)

 

Fahndungstreffer mit Folgen

Ort: Leipzig (Heiterblick), Torgauer Straße
Zeit: 22.03.2022, gegen 22:30 Uhr

Gestern Abend überprüfte eine Streife der Leipziger Bereitschaftspolizei routinemäßig die amtlichen Kennzeichen eines Pkw Volvo an einer Tankstelle im Stadtteil Heiterblick. Die Prüfung ergab einen Treffer: Beide Kennzeichentafeln wurden erst vor wenigen Wochen als gestohlen gemeldet und waren zur Fahndung ausgeschrieben. Die darauf folgenden Prüfungshandlungen vor Ort brachten weitere Erkenntnisse. So stellte sich heraus, dass der Fahrer (40, deutsch) nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und für das Fahrzeug keine Pflichtversicherung bestand. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine/Methamphetamine. Beim 40-Jährigen und bei seinem Beifahrer (30, deutsch) wurden geringe Mengen weiß kristalliner drogenverdächtiger Substanz aufgefunden. Bei der Durchsuchung des Volvos wurde unter anderem eine EC-Karte aufgefunden, die ebenfalls einem Diebstahlsdelikt zugeordnet werden konnte. Die gefundenen Drogen, die Kennzeichentafeln und die EC-Karte wurden sichergestellt und durch eine Bereitschaftsstaatsanwältin eine Blutentnahme angeordnet. Es wird nun wegen mehrerer Straf- und Verkehrsdelikte ermittelt. (cg)

 

Graffiti an jüdischer Einrichtung

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Goldschmidtstraße
Zeit: 23.03.2022, 10:40 Uhr

Einer Streifenbesatzung ist bei einer Routinefahrt im Leipziger Südosten einen unleserlichen Schriftzug an der Hausfassade eines jüdischen Gebäudes aufgefallen. Dieser wurde mittels blauer Farbe auf eine Fläche von circa 20 x 40 Zentimeter aufgetragen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt circa 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (db)

 

Einbruch in Ballonshop

Ort: Leipzig
Zeit: 22.03.2022, 18:00 Uhr bis 23.03.2022, 08:00 Uhr

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch hebelten Unbekannte die Zugangstür zu einem Ausstatter für Ballon und Partyzubehör auf. Aus dem Geschäft wurden die Kasse und Tageseinnahmen gestohlen. Insgesamt beläuft sich der Stehlschaden auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls hat die Kriminalpolizei übernommen. (db)

 

Passanten angefahren - Zeugen gesucht

Ort: Leipzig (Gohlis-Süd), Lützowstraße/Blochmannstraße
Zeit: 10.03.2022, gegen 19:30 Uhr

Am 10. März 2022 fuhr ein Testfahrer eines Fahrzeugprototypen mit einem Beifahrer aus Südwesten kommend auf der Lützowstraße in Richtung Nordosten. An der durch eine Ampel geregelten Kreuzung zur Blochmannstraße beobachteten sie, wie das vor ihnen fahrende Fahrzeug bei Rot fuhr. Dabei stieß das Auto mit zwei Passanten (m/w) zusammen. Danach beschleunigte der/die Fahrer/in stark und fuhr davon ohne anzuhalten und seine/ihre Personalien bekannt zu machen. Die beiden Testfahrer fuhren ein kurzes Stück hinterher und versuchten mittels Hupen und Aufblenden den Unfallverursacher zum Anhalten zu bewegen. Dies gelang jedoch nicht und sie begaben sich zurück zum Unfallort. Zu dem Zeitpunkt waren die beiden Passanten verschwunden. Die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden eingeleitet.

Die Polizei sucht die beiden Passanten sowie weitere Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2847 (tagsüber) sonst 255 – 2910, zu wenden.(db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)