1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Überfall auf Supermarkt | Zwei Unfälle mit schwerverletzen Radfahrern | Ladendieb drohte Angestellten

Medieninformation: 137/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Sandra Freitag (sf), Chris Graupner (cg)
Stand: 25.03.2022, 11:45 Uhr

Überfall auf Supermarkt

Ort: Leipzig (Möckern), Dantestraße
Zeit: 24.03.2022, 19:50 Uhr

Gestern Abend betrat ein Unbekannter einen Supermarkt in der Dantestraße. Nach einiger Zeit ging er zum Kassenbereich, bedrohte eine Kassiererin (26) mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die junge Frau übergab ihm schließlich Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Danach flüchtete der Mann unerkannt mit einem Fahrrad in Richtung Blücherstraße. Er konnte wie folgt beschrieben werden:

• etwa 25 bis 35 Jahre
• etwa 1,75 bis 1,80 Meter
• schlank
• sprach Deutsch
• trug eine FFP2-Maske
• Bekleidung: blaue, in sich karierte Jacke, graue Hose, dunkle Turnschuhe, dunkler Rucksack

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen des Sachverhaltes. Möglicherweise können im Laden anwesende Kundinnen und Kunden Angaben zum unbekannten Tatverdächtigen oder dessen Verhalten, bzw. zum Tathergang machen. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)

 

Zwei Unfälle mit schwerverletzen Radfahrern

1. Fall

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Täubchenweg/Gutenbergplatz
Zeit: 24.03.2021, gegen 16:25 Uhr

Der 84-jährige Fahrer (deutsch) eines Pkw Suzuki fuhr in Leipzig auf dem Täubchenweg in stadteinwärtige Richtung. Er hatte die Absicht, nach links in den Gutenbergplatz abzubiegen. Dabei beachtete er einen entgegenkommenden Radfahrer (40) nicht, der auf dem markierten Radweg fuhr und stieß mit diesem zusammen. Bei der Kollision wurde der Radfahrer schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtsachschaden wurde mit circa 8.000 Euro beziffert. Der Pkw-Fahrer muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

2. Fall

Ort: Leipzig (Südvorstadt), August-Bebel-Straße
Zeit: 24.03.2021, gegen 17:30 Uhr

Eine Fahrradfahrerin (58) fuhr auf der August-Bebel-Straße auf dem Fahrradweg stadtauswärts. Ein 31-jähriger Fußgänger (deutsch), der sein Fahrrad neben sich schob, trat zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf den Radweg. Er touchierte dort die vorfahrtsberechtigte Radfahrerin, die in der Folge stürzte. Die 58-Jährige wurde schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro. (db)

 

Ladendieb drohte Angestellten

Ort: Leipzig (Zentrum), Ritterstraße
Zeit: 24.03.2022, gegen 18:00 Uhr

Gestern betrat gegen Abend ein 40-Jähriger (deutsch) einen Discounter im Leipziger Zentrum. Dort steckte er sich mehrere Flaschen alkoholischer Getränke in seinen Rucksack. Er verließ dann das Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen. Kurz danach wurde er von einem Angestellten zur Rede gestellt. Nachdem der Dieb erst kurzfristig mit einem spitzen Gegenstand drohte, beruhigte er sich wieder und eintreffende Polizeibeamte nahmen sich seiner an. Eine Staatsanwältin ordnete die vorläufige Festnahme des 40-Jährigen an. Daraufhin wurde er in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Heute noch soll er einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen laufen wegen eines Diebstahlsdeliktes. (cg)

 

Unfall mit verletztem Kind

Ort: Eilenburg, Torgauer Straße
Zeit: 24.03.2022, 07:25 Uhr

Donnerstagmorgen fuhr der Fahrer (47, deutsch) eines Pkw VW auf dem Gabelweg in südöstliche Richtung. An der Kreuzung zur Torgauer Landstraße beabsichtigte er, geradeaus weiterzufahren. Dabei übersah er eine zwölfjährige Radfahrerin, die auf dem Radweg der Torgauer Landstraße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Mädchen stürzte und sich verletzte. Sie kam zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus, in dem sie zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (sf)

 

Einbruch in Baumarkt

Ort: Leipzig
Zeit: 25.03.2021, gegen 02:50 Uhr

Unbekannte verschafften sich vergangene Nacht durch gewaltsames Einschlagen einer Tür Zutritt zu einem Baumarkt. Daraus entwendeten sie eine noch nicht bekannte Anzahl an Werkzeugen und Geräten. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)