1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

42-Jähriger nach Einbruch festgenommen

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su), Gritt Fischer (gf)
Stand: 11.04.2022, 13:00 Uhr

 

42-Jähriger nach Einbruch festgenommen

Görlitz, Am Schützenhaus
10.04.2022, 17:15 Uhr

Ein 42-jähriger Pole ist nach einem Einbruch am Sonntagnachmittag direkt ins Gefängnis eingezogen. Der Mann hatte gemeinsam mit einem Komplizen ein Firmengebäude Am Schützenhaus in Görlitz aufgebrochen. Die Täter wurden von einem Angehörigen des Betriebes gestört und flüchteten, wobei sie zwei Werkzeugkisten und einen Winkelschleifer im Gesamtwert von etwa 650 Euro zurückließen. Polizisten fahndeten im Umfeld des Tatortes und griffen den 42-Jährigen. Weil gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag, brachten ihn die Beamten direkt in eine Justizvollzugsanstalt. Während der Tat stand der Mann unter Alkoholeinfluss, wie ein Test mit umgerechnet 0,84 Promille zeigte. Durch den Einbruch entstand rund 200 Euro Schaden, gestohlen wurde nichts. Der Kriminaldienst des Görlitzer Polizeireviers übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Autobahnpolizeirevier
_____________________

Verkehrsunfall auf der Autobahn

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Burkau
10.04.2022, 13:30 Uhr

Am frühen Sonntagnachmittag hat ein 59-Jähriger auf der A 4 in Richtung Dresden offenbar die Kontrolle über seinen Mercedes verloren. Der Deutsche krachte mit seinem Pkw im Kurvenausgang in die Leitplanken. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden betrug rund 10.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. (gf)

 

Tempolimit kontrolliert

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz An der Neiße
10.04.2022, 20:45 Uhr - 11.04.2022, 04:30 Uhr

In der Nacht zu Montag haben sich Beamte auf der A 4 in Richtung Dresden positioniert und das Tempolimit kontrolliert. Auf Höhe des Parkplatzes An der Neiße passierten innerhalb von acht Stunden rund 3.330 Fahrzeuge die Lichtschranke. 300 Lenker überschritten die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. 116 von ihnen entrichteten ein Verwarngeld und 184 Fahrer erwarten Post von der Bußgeldstelle. Ein besonders schneller Autofahrer wurde mit seinem Mercedes mit 149 km/h geblitzt. Ihn erwartet eine Strafe von 600 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und 2 Monate Fahrverbot. (gf)

 

Drogenfahrt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst a. T.
11.04.2022, 02:00 Uhr

Eine Streife der Bundespolizei hat in der Nacht zu Montag einen polnischen VW auf der A 4 in Richtung Görlitz kontrolliert. Aufgrund einer gewissen Desorientierung des 40-jährigen Fahrers alarmierten die Beamten die Kollegen der Autobahnpolizei. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine und zog eine Blutentnahme nach sich. Die Uniformierten fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. (gf)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

 

Gartenmöbel geklaut

Malschwitz, Am Schuldamm
09.04.2022, 15:30 Uhr - 10.04.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag Gartenmöbel von einem Grundstück Am Schuldamm in Malschwitz geklaut. Die gesamte Sitzgarnitur samt Tisch hatte einen Wert von etwa 550 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Unfall mit hohem Sachschaden

Bautzen, Stieberstraße/Paul-Neck-Straße
11.04.2022, 05:00 Uhr

Am frühen Montagmorgen hat sich an der Kreuzung Stieber- Ecke Paul-Neck-Straße in Bautzen ein Unfall mit hohem Sachschaden ereignet. Ein 24-jähriger Renault-Transporter-Lenker fuhr in Richtung Goethestraße. Dabei kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort parkenden Opel. Der Renault-Fahrer verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden belief sich auf insgesamt 18.000 Euro. (ks) 

 

Unfallstelle unerlaubt verlassen – Zeugenaufruf

Elstra, S 94, zwischen Abzweig Elstra und der Anschlussstelle Burkau (BAB 4)
10.04.2022, 15:40 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist es auf der S 94 zwischen dem Abzweig nach Elstra und der Autobahn-Anschlussstelle Burkau zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Eine 49-jährige Peugeot-Lenkerin befuhr die S 94 aus Richtung Burkau kommend in Richtung Kamenz. In einer Kurve, kurz vor dem Abzweig nach Elstra, kam ihr auf ihrem Fahrstreifen plötzlich ein Fahrzeug entgegen. Der Fahrer überholte offenbar gerade eine Fahrzeugkolonne. Die Frau bremste stark, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das abrupte Bremsen kollidierte sie mit der rechten Schutzplanke. An ihrem Fahrzeug und der Schutzplanke entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Ein hinter dem Peugeot fahrender Pkw musste ebenfalls eine Gefahrenbremsung einleiten, kam jedoch rechtzeitig zum Stehen. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt unvermindert fort.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen insbesondere um Mitteilung zum genauen Unfallhergang, zum Verursacherfahrzeug sowie zu den überholten Fahrzeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Kamenz unter der Rufnummer  03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Brückenpfeiler besprüht

Bischofswerda, Dresdener Straße, Überführung der B 98 über die B 6
09.04.2022, 21:00 Uhr - 10.04.2022, 09:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen Brückenpfeiler an der B 6 bei Bischofswerda besprüht. Mit schwarzer Farbe hinterließen die Kriminellen Schmierereien auf einer etwa fünf mal zwei Meter großen Fläche, darunter ein verfassungsfeindliches Symbol und ein Schriftzug. Der Schaden betrug etwa 200 Euro. Eine Polizeistreife des Bautzener Reviers nahm Strafanzeige auf. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

E-Scooter ohne Versicherung

Königswartha, OT Neudorf, Hahnebergstraße
10.04.2022, 11:30 Uhr

Sonntagmittag hat eine Streife auf der Neudorfer Hahnebergstraße einen 30-Jährigen mit seinem E-Scooter gestoppt. Bei der Kontrolle des Deutschen stellten die Beamten fest, dass für seinen Roller keine Pflichtversicherung bestand. Der Fahrer erhielt eine Anzeige. (gf)

 

Berauscht unterwegs…

Königswartha, OT Neudorf, Kastanienring
10.04.2022, 11:45 Uhr

…ist der Polizei am Sonntagmittag ein Dacia-Fahrer auf dem Kastanienring in Neudorf ins Netz gegangen. Die Beamten stellten bei der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch fest und ließen den 62-Jährigen pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,26 Promille und bedeutete das Ende der Autofahrt. Der Deutsche musste die Polizisten zu einer Blutprobe begleiten und seinen Führerschein abgeben. Er erhielt außerdem eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (gf)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Trunkenheitsfahrt

Görlitz, Grüner Graben
10.04.2022, 08:00 Uhr

Sonntagmorgen haben Polizisten einen 81-Jährigen mit seinem Dacia am Grünen Graben in Görlitz kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,1 Promille. Eine Blutentnahme folgte. Der Rentner musste nicht nur seinen Führerschein abgeben. Auch seinen Autoschlüssel behielten die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten ein. (gf)

 

Mercedes gerät in Gegenverkehr – Betroffene bitte melden!

B 96 zwischen Oderwitz und Zittau
08.04.2022, 13:50 Uhr - 14:05 Uhr

Ein weißer Mercedes ist am Freitagnachmittag auf der B 96 mit einer gefährlichen Fahrweise aufgefallen. Wie ein Zeuge der Polizei mitteilte, war der Pkw zwischen 13:50 Uhr und 14:05 Uhr von Oderwitz in Richtung Zittau unterwegs, wobei er mehrmals auf die Gegenfahrspur geraten sein soll. Der Benz soll zudem zeitweise mit überhöhter Geschwindigkeit, teils aber auch auffallend langsam gefahren sein. Zu einem Unfall kam es nicht.

Der Verkehrs- und Verfügungsdienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise. Verkehrsteilnehmer, die sich während eines solchen Manövers im Gegenverkehr befanden sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 620 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)


Hyundai gestohlen

Zittau, Reichenberger Straße
09.04.2022, 16:00 Uhr - 10.04.2022, 12:10 Uhr

In Zittau haben Autodiebe einen Hyundai im Wert von rund 25.000 Euro gestohlen. Der graue Kona verschwand am Wochenende von der Reichenberger Straße. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem SUV. (su)

 

Verkehrsunfall unter Alkohol - Drei Menschen verletzt

Löbau, Straße der Jugend
10.04.2022, 19:00 Uhr

Ein angetrunkener Audi-Fahrer hat am Sonntagabend auf der Straße der Jugend in Löbau einen Unfall verursacht. Der 29-jährige Deutsche war mit seinem A 8 für die Witterungsverhältnisse vermutlich zu schnell unterwegs und kam auf dem Weg vom Theaterplatz zur Äußeren Zittauer Straße nach links von seiner Fahrspur ab. Er krachte frontal in den entgegenkommenden VW eines 43-Jährigen. Beide Autofahrer und ein 6-jähriges Mädchen im Golf wurden leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von umgerechnet 0,88 Promille. Der Sachschaden belief sich auf rund 10.000 Euro. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr eilten herbei. Die auslaufenden Betriebsstoffe mussten professionell durch ein Spezialunternehmen entfernt werden. Der junge Mann wird sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. (gf)

 

Einbrecher flüchtet mit quietschenden Reifen – Zeugenaufruf

Zittau, Hochwaldstraße
11.04.2022, 06:15 Uhr

Am Montagmorgen ist ein mutmaßlicher Einbrecher offenbar mit quietschenden Reifen entkommen, nachdem er in eine Werkstatt an der Hochwaldstraße in Zittau eingebrochen war. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 06:15 Uhr bemerkte ein Hinweisgeber den Mann in den Werkstatträumen der Berufsschule. Der Ertappte flüchtete daraufhin mit einem gestohlenen Ladegerät in Richtung Mensa und fuhr dann mutmaßlich lautstark mit einem Fahrzeug davon. Der Tatverdächtige soll mit einer grau-blauen Arbeitshose, einer grauen Jacke und einem grau-blauen Basecap unterwegs gewesen sein. Seine Statur wird als schlank beschrieben.

Wer den Vorfall bemerkt hat und nähere Angaben zum Täter oder dem Tathergang machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 03583 620 an das Polizeirevier Zittau-Oberland oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (su)

 

Blumen rausgerissen und Scheiben eingeschmissen

Rietschen/OT Teicha, Gartenstraße
09.04.2022,14:15 Uhr - 16:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben am Samstagnachmittag auf einem Grundstück an der Gartenstraße in Teicha Blumen aus einem Beet gerissen und die Fensterscheibe einer Gartenlaube mit Steinen eingeworfen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 400 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106