1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Blitz für Kids 2022 - Fazit | Graffiti an Abgeordnetenbüro | Denkmal beschmiert

Medieninformation: 163/2022
Verantwortlich: Chris Graupner (cg), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 11.04.2022, 16:36 Uhr

Blitz für Kids 2022 - Fazit

Ort: Stadt Leipzig, Landkreise Leipzig und Nordsachsen
Zeit: 28. März bis 10. April 2022

Vor genau zwei Wochen begann sachsenweit die Verkehrssicherheitsaktion »Blitz für Kids«. Bei der Aktion wurde die Leipziger Polizei tatkräftig von Schülerinnen und Schülern bei den Verkehrskontrollen vor Schulen unterstützt. So lernten die Kinder nicht nur selbst viel über den Straßenverkehr und wurden dahingehend sensibilisiert, sondern konnten auch den Autofahrern nochmals begreiflich machen, wie wichtig die Rücksichtnahme vor allem in solchen Gefahrenbereichen ist. Wer sich an die vorgegebene Geschwindigkeit hielt, erhielt eine grüne Karte von den Schülerinnen und Schülern. Wer zu schnell unterwegs war, bekam eine gelbe Karte als Verwarnung. Im Bereich der Leipziger Polizeidirektion wurden so über 180 grüne Karten und rund 130 gelbe Karten von den Kindern verteilt.
Aber auch die Polizeibeamtinnen und –beamten waren nicht untätig. An 70 Kontrollstellen wurde die Geschwindigkeit von rund 11.500 Fahrzeugen gemessen. Knapp 600 dieser Fahrzeuge wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen und bei über 430 wurde ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Davon lag der Großteil im Verwarngeldbereich. Lediglich rund 50 der Verstöße zogen ein Bußgeld nach sich. Die höchste Überschreitung wurde mit 43km/h über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gemessen.
Die Leipziger Polizei bedankt sich insbesondere bei all den fleißigen Schülern/-innen und Lehrern/-innen für die Unterstützung! (mk)

 

Graffiti an Abgeordnetenbüro

Ort: Leipzig (Gohlis-Süd), Georg-Schumann-Straße
Zeit: 10.04.2022, 22:00 Uhr 11.04.2022, 09:00 Uhr

Durch unbekannte Tatverdächtige wurden die Fensterscheiben des Büros eines Bundestagsabgeordneten mit roter und weißer Farbe beschmiert. Weiterhin wurden mehrere Plakate mit politischem Inhalt befestigt. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung hat das Dezernat Staatsschutz der Polizeidirektion Leipzig aufgenommen. Es entstand Sachschaden von circa 1.000 Euro.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.
(cg)

 

Denkmal beschmiert

Ort: Torgau, Elbstraße, Denkmal der Begegnung
Zeit: 10.04.22, 07.00 Uhr bis 11.04.22, 09.00 Uhr

Unbekannte beschmierten im Tatzeitraum das Denkmal der Begegnung in Togau. Mit einem schwarzen Stift brachten sie mehrere nationalsozialistische Symbole in einer Größe von jeweils circa 10x10 Zentimetern an. An der dort aufgestellten hölzernen Friedenstaube wurden mehrere Schriftzüge mit politischem Inhalt hinterlassen. Es entstand ein Sachschaden, der noch nicht näher beziffert werden konnte. Es wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und weiterer Delikte im Zusammenhang ermittelt.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756 -100 zu melden. (cg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)