1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Osterreiten

Verantwortlich: Daniel Zschüschner (dz)
Stand: 18.04.2022, 13:00 Uhr

Osterreiten

 

Landkreis Bautzen, Landkreis Görlitz

17.04.2022, 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Nach zwei Jahren Pause erfreuten sich wieder zahlreiche Besucher bei strahlendem Sonnenschein an den Prozessionen im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Görlitz.

 

An den vier Osterreitprozessionen zwischen den Ortslagen Panschwitz-Kuckau und Crostwitz sowie zwischen Nebelschütz und Ostro nahmen insgesamt 541 Reiter teil. Die Prozessionen wurden von etwa 15.000 Besuchern verfolgt. Beim Abschlussreiten in Crostwitz kam es zu einem Reitunfall, hierbei stürzte ein Reiter vom Pferd und verletzte sich dadurch leicht.

 

Im Revierbereich Bautzen nahmen an den drei traditionellen  Osterreiterprozessionen zwischen den Ortslagen Bautzen und Radibor und den Ortslagen Radibor und Storcha insgesamt 224 Reiter teil. Ungefähr 18.000 Gäste besuchten die Veranstaltungen. Während der Umrundung des Bautzener Doms kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pferd und einem Pkw, wobei Sachschaden am Pkw entstand. Das Pferd blieb unverletzt.

 

Die Prozessionen zwischen den Ortslagen Wittichenau und Ralbitz  fanden mit 641 Reitern statt. Etwa 10.000 Zuschauer verfolgten die Umzüge. Ein Pferd beschädigte in Schönau einen Pkw. Reiter und Fahrzeugbesitzer einigten sich selbst zur Regulierung des Schadens. Während einer Pause verletzte sich ein 60-jähriger Helfer schwer an der Hand, nachdem ein Pferd in der Stallung scheute.

 

Am traditionellen Saatreiten in Ostritz beteiligten sich 68 Reiter. Entlang der Strecke verfolgten ca. 5.500 Personen die Prozession. Es kam zu keinerlei Störungen.

 

Insgesamt verliefen alle Veranstaltungen ohne Störungen. Lediglich bei den anderen Verkehrsteilnehmern waren starke Nerven gefordert, da die Brauchtumspflege erhebliche Behinderungen mit sich brachte.

 


 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

 

Unfall mit mehreren Schwerverletzten

 

Groß Düben, S130 Dorfstraße/Klein Dübener Weg

17.04.2022, 15:30 Uhr

 

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag in Groß Düben. Der 91-jährige Fahrer eines Pkw Nissan befuhr die Klein Dübener Straße und missachtete offenbar in Höhe der Dorfstraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw VW Passat eines 39-jährigen. In Folge dessen kam es zur Kollision, wobei sich beide Fahrer, eine 36-Jährige und eine neun Monate alte Insassin des VW schwer verletzten. Eine weitere 69-jährige Insassin des VW wurde leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden belief sich auf circa 14.000 €.

 

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

 

Malschwitz, OT Kleinbautzen, Kirchweg

18.04.2022, 04:55 Uhr

 

Der Fahrer eines Pkw VW (m/70/deutsch) machte die Kollegen des Polizeireviers Bautzen durch eine unsichere Fahrweise auf sich aufmerksam. Die Streifenbeamten unterzogen die Person einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Der anschließend durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Eine erforderliche Fahrerlaubnis konnte der Verkehrsteilnehmer ebenfalls nicht vorweisen. Durch die Beamten wurde die Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

 

 

Unfall zwischen Pkw und Krad mit Personenschaden

 

Großerkmannsdorf, Goetheweg, Höhe Einmündung Zum Forsthaus 17.04.2022, 16:10 Uhr

        

Der Fahrer (m/55/deutsch) eines Pkw BMW befuhr den Goetheweg Richtung Radeberg und hatte in Höhe der Einmündung Zum Forsthaus die Absicht mit seinem Fahrzeug zu wenden. Hierzu fuhr er zunächst nach rechts auf den Gehweg. Der nachfolgende Fahrer (m/16/deutsch) eines Kleinkraftrad setzte zum Überholen an. In diesem Moment  leitete der Fahrer des Pkw den Wendevorgang ein. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, wobei sich die Mitfahrerin des Kleinkraftrades (w/16/deutsch) leicht verletzte. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 7.000 Euro.

 

 

Verkehrsunfall

 

Bernsdorf, S94, Hoyerswerdaer Straße

17.04.2022, 11:10 Uhr
 

Ein Seat-Fahrer (m/36/deutsch) befuhr am Sonntagvormittag die S94 und beabsichtigte nach rechts auf die B97 in Richtung Hoyerswerda abzubiegen. Dabei übersah er vermutlich einen entgegenkommenden VW Golf. Es kam zur Kollision, wobei sich der Unfallverursacher und der Fahrer des beteiligten VW (m/47/deutsch) leicht verletzten. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 30.000 Euro beziffert. Gegen den Verursacher wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall ermittelt.

 

Vertauschte Ortsschilder

 

Lohsa, OT Weißkollm, S108
17.04.2022, 10:35 Uhr
 

Spaßvögel  vertauschten die Ortseingangstafeln von Schwarzkollm und Weißkollm. Die neu angebrachten Ortsschilder wurden mit Kabelbindern befestigt. Die dafür vorgesehenen Schrauben wurden entwendet. Der Stehlschaden wurde mit 100 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 


 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Sachbeschädigung an einem Dienstfahrzeug

 

Görlitz, Schützenstraße

17.04.2022, 01:15 Uhr

 

Sonntagmorgen beschädigte ein Tatverdächtiger (m/33/polnisch) die Windschutzscheibe eines Behördenfahrzeugs des Zolls. Der Täter konnte in unmittelbarer Nähe zum Tatort festgestellt werden. Eine Verletzung am Fuß erschwerte ihm die Flucht. Die Person wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

Diebstahl, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung

 

Rothenburg/O.L., Tormersdorfer Allee

17.04.2022 06:30 Uhr – 07:30 Uhr

 

Der geschädigte Veranstalter (m/51/deutsch) bemerkte das offene Tor zum Veranstaltungsgelände. Er begab sich in dieses und fand auf der Bühne hinter einer Box versteckt einen Tatverdächtigen (m/18/deutsch) vor. Dieser hatte sich von der Bar und aus dem Kühlschrank bedient.  Weiterhin entwendete der junge Mann ein paar Arbeitshandschuhe. Die eingesetzten Streifenbeamten des Polizeireviers Görlitz erhoben die Personalien aller Beteiligten, stellten das Diebesgut sicher und übergaben dieses soweit möglich den Berechtigten.

 

 

Diebstahl von Pkw

 

Zittau, Friedensstraße

16.04.2022, 23:10 Uhr – 23:20 Uhr

 

Unbekannte Täter entwendeten auf unbekannte Art und Weise den gesichert abgestellten Pkw Renault Koleos von einem Parkplatz in Zittau. Danach entfernten sich die Täter über die Friedensstraße in Richtung Grenzübergang. Der Zeitwert des entwendeten dreijährigen Pkw wurde mit 30.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen zum Sachverhalt übernommen.


 

Diebstahl von Pkw

 

Mittelherwigsdorf, OT Oberseifersdorf, Am Eckartsbach

17.04.2022, 05:45 Uhr – 06:15 Uhr

 

Zwei unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in eine Garage. In der Folge entwendeten sie einen Pkw Opel Mokka (Bj. 2016) mit dem Originalschlüssel. Anschließend flüchteten die Verdächtigen mit dem gestohlenen PKW in unbekannte Richtung. Im Fahrzeug befanden sich die Zulassungsbescheinigungen Teil I des Opel und eines Anhängers der Marke Stema. Der angegebene Diebstahlswert beträgt etwa 16.000 Euro. Bei der Tat wurde ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht. Ermittlungen zum Sachverhalt hat die Soko Kfz übernommen.

 

 

Diebstahl von Fahrzeugteilen

 

Zittau, Stephanstraße

14.04.2022, 21:00 Uhr – 17.04.2022, 11:00 Uhr

 

Unbekannte Täter entwendeten von einem Porsche Cayenne alle vier Kompletträder samt Bremsanlage. Der angegriffene Pkw war auf einem Grundstück sicher abgestellt und verschlossen. Als Gesamtstehlschaden wurden 20.000 Euro angegeben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt übernommen.

 

 

Jugendliche fällen Bäume für ihr Lagerfeuer

 

Zittau, OT Hirschfelde, Clara-Zetkin-Straße

17.04.2022, 23:45 Uhr

 

Sieben Jugendliche der Gemeinde Hirschfelde im Alter von 15 bis 18 Jahren  schürten ein Lagerfeuer auf dem Grundschulgelände in einer dafür vorgesehenen Feuerstelle. Als ihnen das Brennholz zu Neige ging, begannen sie die angrenzenden Bäume des Grundstückes zu fällen. Durch die Täter wurde ein Baum mit 20 Zentimeter Durchmesser komplett gefällt und ein anderer angehackt. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Personen auf dem Gelände stellen. Anschließend wurde das Lagerfeuer  gelöscht und Platzverweise ausgesprochen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz führt die weiteren Ermittlungen.

 

 

Grober Unfug

 

Groß Düben, Dorfstraße

17.04.2022, 06:00 Uhr

 

Eine Streife des Polizeireviers Weißwasser stellte auf dem Dorfplatz in Groß Düben mehrere Stühle, ein Zaunsfeld, ein Vogelhaus, Fahrradständer und weitere schöne Gegenstände fest. Diese stammten vermutlich aus verschiedenen Grundstücken. Einige konnten bereits den rechtmäßigen Besitzern wieder übergeben werden. Darüber hinaus wurde das Orteingangsschild überklebt und in mehreren Hofeinfahrten Klarsichtfolie gespannt.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106