1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sexuelle Belästigung - Zeugenaufruf | Brand einer leerstehenden Lagerhalle | Diesel-Diebstahl

Medieninformation: 170/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 19.04.2022, 10:33 Uhr

Sexuelle Belästigung - Zeugenaufruf

Ort: Markranstädt (Göhrenz), Lausener Weg
Zeit: 17.04.2022, gegen 17:15 Uhr

Ostersonntag, am frühen Abend, war eine Frau (53) am Kulkwitzer See von Lausen kommend in Richtung Göhrenz joggen. Dort kam ihr ein unbekannter Mann entgegen. Im Vorbeilaufen berührte er die Geschädigte unsittlich. Danach flüchtete er.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

• circa 40 bis 45 Jahre alt
• circa 1,75 Meter groß
• kräftige Statur
• kurze dunkelblonde Haare
• Bekleidung: weit geschnittene kurze grüne Sporthose, Turnschuhe
• trug einen Stoffbeutel um die Schulter

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer sexuellen Belästigung und prüft die Zusammenhänge zu den vorherigen Fällen in der Nähe des Kulkwitzer Sees. (db)

Die Ermittler bitten nun um die Mithilfe der Bevölkerung. Der unbekannte Mann könnte sich nicht nur zur Tatzeit, sondern auch länger im Bereich des Kulkwitzer Sees aufgehalten haben.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (db)

 

Brand einer leerstehenden Lagerhalle

Ort: Delitzsch, Fabrikstraße
Zeit: 18.04.2022, 03:34 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es auf dem Gelände der »Alten Zuckerfabrik« zu einem Brand einer leerstehenden Lagerhalle (Maße: 110 x 20 x 7 Meter). Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Delitzsch und Eilenburg brannte der Dachstuhl bereits in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen. Personen befanden sich nicht in der Halle. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Branddeliktes aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt am heutigen Tage zum Einsatz. (db)

 

Diesel-Diebstahl

Ort: Borna (Gestewitz)
Zeit: 15.04.2022, 17:00 Uhr bis 19.04.2022, 05:30 Uhr

Im Laufe der Osterfeiertage entwendeten Unbekannte aus insgesamt fünf Lkws circa 500 Liter Dieselkraftstoff. Dazu wurden bei mehreren Fahrzeugen die Tankdeckel gewaltsam aufgebrochen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Stehlschaden wird auf eine niedrige vierstellige Summe geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (mk)

 

Einbruch in Pflegedienst

Ort: Leipzig (Zentrum-Nord)
Zeit: vom 16.04.2022, 15:00 Uhr bis 17.04.2022, 06:20 Uhr

Im Laufe von Samstag auf Sonntag drangen Unbekannte in die Geschäftsräume eines Pflegedienstes ein, indem sie die Zugangstür aufhebelten. Räume und Schränke wurden durchsucht und unter anderem Medikamente, Bargeld, sowie einen Pkw-Schlüssel entwendet. Das dazugehörige Fahrzeug wurde nicht gestohlen. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich auf eine Summe im mittleren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei war zur Spurensuche und -sicherung vor Ort und hat die Ermittlungen wegen des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (mk)

 

Diebstahl von Motorrädern

Ort: Böhlen, Leipzig
Zeit: 16.04.2022 bis 18.04.2022

Im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg wurde im Zeitraum von Samstag bis Montag in der Breitkopfstraße eine Honda CBR 600F in den Farben Weiß/Rot gestohlen. Das Motorrad mit dem amtlichen Kennzeichen C-LA 18 hat einen Zeitwert von circa 7.000 Euro.

Unbekannte entwendeten Ostermontag in den frühen Morgenstunden in der Waldstraße in Böhlen ein gesichert abgestelltes Motorrad der Marke Yamaha. Das schwarze Krad hat das amtliche Kennzeichen L-VF 14. Es entstand Stehlschaden in Höhe eines oberen vierstelligen Betrages.

Die Polizei hat beide Motorräder zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

 

Fahrzeuge gestohlen

1.Fall
Ort: Leipzig (Eutritzsch), Schönefelder Straße
Zeit: 11.04.2022, gegen 08:00 Uhr bis 18.04.2022, gegen 16:00 Uhr

Unbekannte entwendeten einen verschlossenen Audi A5 Sportback in der Farbe Schwarz. Das Fahrzeug hatte das amtliche Kennzeichen L-KS 88 und einen Wert von circa 25.000 Euro.

2. Fall
Ort: Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Abtnaundorfer Straße
Zeit: 18.04.2022, gegen 18:15 Uhr

Vor einer Kleingartenanlage stahlen Unbekannte einen lilafarbenen geparkten Citroen C4 Cactus. Der Wert des Fahrzeuges mit den amtlichen Kennzeichen L-SH 1990 liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Die Polizei hat beide Pkw zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen wegen der Diebstahlsdelikte aufgenommen. (db)

 

Brand eines Pkws

Ort: Rackwitz (Lemsel)
Zeit: 19.04.2022, gegen 00:05 Uhr

In der vergangenen Nacht bemerkten Anwohner, dass ein Suzuki, der am Straßenrand in der Ortschaft Lemsel geparkt worden war, in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer konnte durch die hinaufgerufene Feuerwehr vollständig gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden von geschätzten 6.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen. (mk)

 

Graffiti an Fensterscheibe

Ort: Leipzig (Südvorstadt), Karl-Liebknecht-Straße
Zeit: 18.04.2022, gegen 09:50 Uhr (polizeibekannt)

Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag brachten Unbekannte an einem Schaufenster in der Leipziger Südvorstadt zwei Graffiti an. In gelber Farbe sprühten sie Schriftzeichen in den Maßen 4x2 Meter und 3x2 Meter an die Scheibe und verursachten so einen Sachschaden in noch in unbekannter Höhe. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung und dem Verdacht der Belohnung und Billigung von Straftaten aufgenommen. (mk)

 

Flucht vor Verkehrskontrolle

Ort: Torgau
Zeit: 17.04.2022, 10:30 Uhr

Am Ostersonntagvormittag bemerkte eine Polizeistreife im Bereich der Kreuzung Dr.-Külz-Ufer/Ecke Warschauer Straße einen Pkw Mercedes ohne amtliche Kennzeichen. Als die Beamten das Fahrzeug zur Verkehrskontrolle anhalten wollten, gab der Fahrer Gas und flüchtete mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Die Verfolgungsfahrt führte durch Torgau und endete in der Güterbahnhofstraße, wo das Auto in einer Auffahrt aus dem Blickfeld verschwand. Durch die Beamten wurde der Mercedes wenig später festgestellt. Während die Beifahrerin sich noch vor Ort befand, war der Fahrer (26, deutsch) bereits geflüchtet. Im Rahmen des weiteren Einsatzgeschehens wurde dieser jedoch bekannt gemacht. Gegen ihn wird nun wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und weiterer Verkehrsordnungswidrigkeiten ermittelt. (mk)

 

Brand im Doberschützer Forst

Ort: Doberschütz (Mörtitz)
Zeit: 18.04.2022, gegen 16:15

Am Montagnachmittag kam es aus bisher ungeklärter Ursache im Doberschützer Forst zu einem Brand. Das Feuer erstreckte sich über circa 1.000 Quadratmetern Unterholz und konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Ein größerer Flächenbrand wurde verhindert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. (mk)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)