1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lack von mehr als 20 Autos beschädigt - Zeugen gesucht u. a. Meldungen

Medieninformation: 221/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.04.2022, 15:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Lack von mehr als 20 Autos zerkratzt – Zeugen gesucht

Zeit:       19.04.2022, 19:00 Uhr bis 20.04.2022, 07:25 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch den Lack von mindestens 23 Autos zerkratzt. Die Polizei registrierte entsprechende Sachbeschädigungen an Fahrzeugen, die auf der Nätherstraße, der Zschachwitzer Straße, der Gohrischstraße und der Winterbergstraße parkten. Es entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, sowie weitere betroffene Autobesitzer. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Zwei Autofahrerinnen bei Unfall verletzt

Zeit:       20.04.2022, 12:45 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Bei einem Unfall sind am Mittwochmittag zwei Frauen verletzt worden.

Die Fahrerin (58) eines Skoda war auf der Antonstraße in Richtung Bahnhof Neustadt unterwegs. An der Kreuzung Robert-Blum-Straße stieß sie mit einem Mercedes (Fahrerin 42) zusammen.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233