1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizisten erkennen gefälschten Führerschein

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 25.04.2022, 13:00 Uhr

 

Polizisten erkennen gefälschten Führerschein

Bad Muskau, Grenzübergang
24.04.2022, 16:00 Uhr

Polizisten in Bad Muskau haben am Sonntagnachmittag einen gefälschten Führerschein in den Händen gehalten. Diesen händigte ein 42-jähriger Bulgare bei einer Verkehrskontrolle aus, nachdem er mit seinem VW über die Grenze gefahren war. Die Beamten erkannten die Fälschung und zogen das Papierstück und den Fahrzeugschlüssel ein. Der Autofahrer wird sich in einem Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben. (su)

 

Autobahnpolizeirevier
_____________________

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 4

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
24.04.2022, 22:15 Uhr

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend auf der A 4 zwischen Bautzen und Görlitz gekommen. Ein 64-jähriger Opel-Fahrer war in Richtung Görlitz unterwegs und verlor aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Dieses stieß gegen die Mittelleitplanke, drehte sich und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Eine 76-jährige Kleintransporter-Fahrerin erkannte das offenbar unbeleuchtete Auto zu spät, stieß mit diesem zusammen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Für den 64-jährigen Autofahrer und seine 63-jährige Beifahrerin kam jedoch jede Hilfe zu spät - Sie erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Zum Einsatz kamen neben der Polizei Kameraden der Feuerwehr, Einsatzkräfte des THW und ein Gutachter. Die A 4 in Richtung Görlitz war in dem Bereich für mehr als fünf Stunden voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von insgesamt mehr als 50.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht nun Einzelheiten und Hintergründe des Unfalls. (su)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Wohnanhänger aus Carport gestohlen

Sohland an der Spree, Gerhart-Hauptmann-Straße
22.04.2022, 17:00 Uhr - 23.04.2022, 08:00 Uhr

Aus einem Carport in Sohland haben Unbekannte einen Wohnanhänger im Wert von rund 12.000 Euro gestohlen. Eine Streife des Bautzener Reviers rückte zum Tatort an der Gerhart-Hauptmann-Straße aus und nahm die Anzeige auf. Die Beamten schrieben den Anhänger zur Fahndung aus. (su)

 

Elektrowerkzeuge gestohlen

Bautzen, Am Albrechtsbach
23.04.2022, 18:45 Uhr - 24.04.2022, 09:00 Uhr

Aus einer Gartenlaube in Bautzen sind bei einem Diebstahl Elektrowerkzeuge im Wert von rund 750 Euro verschwunden. Unbekannte hatten sich in der Nacht zu Sonntag auf dem Gelände Am Albrechtsbach aufgehalten. Der Kriminaldienst des Bautzener Reviers übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Kennzeichen an zwei VW gestohlen

Elstra, Talpenberger Straße 
23./24.04.2022  

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag an der Talpenberger Straße in Elstra die Kennzeichen an zwei VW gestohlen. Die Diebe nahmen sowohl die vorderen als auch die hinteren Plaketten eines Polo und eines Golf mit. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks) 

 

Vorfahrt missachtet

Großröhrsdorf, Lutherstraße
24.04.2022, 09:00 Uhr 

Ein 41-jähriger Skoda-Fahrer hat am Sonntagvormittag an der Lutherstraße in Großröhrsdorf die Vorfahrt missachtet. Offenbar übersah er einen 23-jährigen Seat-Lenker. Der Sachschaden belief sich auf etwa 4.500 Euro. (ks)

 

Betrunken am Morgen

Lauta, Wendenstraße
24.04.2022, 08:30 Uhr

Polizisten des Reviers Hoyerswerda haben am Sonntagmorgen eine 39-jährige Fahrradfahrerin betrunken an der Wendenstraße in Lauta gestoppt. Ein Alkoholtest bei der Deutschen ergab umgerechnet 1,98 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ks)

 

Im Gleisbett festgefahren…

Spreetal, OT Neustadt/Spree, S 130
24.04.2022, 16:35 Uhr

… hat sich am Sonntagnachmittag ein 55-jähriger Toyota-Fahrer an einem Bahnübergang am Spreewitzer Weg in Neustadt. Der Mann hatte offenbar das Hinweiszeichen übersehen, welches auf den im Bau befindlichen Bahnübergang hinwies. Der Sachschaden am Yaris belief sich auf etwa 3.000 Euro. (ks)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Graffit-Sprayer ziehen durch Reichenbach

Reichenbach/O.L., Schulstraße
Reichenbach/O.L., Löbauer Straße
Reichenbach/O.L., Weißenberger Straße
23.04.2022, 20:00 Uhr - 24.04.2022, 09:40 Uhr

In Reichenbach haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag an mehreren Orten Graffiti-Schmierereien hinterlassen.

Auf dem Schulgelände an der Schulstraße sprühten sie in roter und grüner Farbe Schriftzüge und verfassungsfeindliche Symbole. Betroffen waren vier Gebäude auf dem Gelände.

Ein Kleidercontainer auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Löbauer Straße war ebenfalls Ziel der Kriminellen. Dort fanden sich am Sonntagmorgen ein Schriftzug und ein verfassungsfeindliches Symbol, diesmal in schwarzer Farbe.

Auf die Außenmauer eines Grundstücks an der Weißenberger Straße schmierten die Täter in Grün zwei verfassungsfeindliche Symbole.

Insgesamt entstand ein erheblicher Sachschaden, der sich ersten Schätzungen zufolge auf 4.200 Euro beläuft. Beamte des Görlitzer Reviers nahmen Strafanzeige auf. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Wände und Container beschmiert

Zittau, Theodor-Körner-Allee
23.04.2022, 18:00 Uhr - 24.04.2022, 09:00 Uhr

In Zittau haben Unbekannte an der Theodor-Körner-Allee die Fassaden von drei Gebäuden sowie drei Glascontainer beschmiert. Sie hinterließen in der Nacht zu Sonntag unterschiedlich große Graffiti in roter und silberner Farbe. Ein politischer Hintergrund war nicht erkennbar. Der Schaden durch die insgesamt neun Schmierereien betrug etwa 800 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Radfahrer im Kreisverkehr verletzt

Olbersdorf, Jonsdorfer Straße
24.04.2022, 10:45 Uhr

Am Sonntagvormittag hat sich an der Jonsdorfer Straße in Olbersdorf ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer übersah in einem Kreisverkehr offenbar einen vorfahrtsberechtigten 66-jährigen Radfahrer und verletzte diesen beim Zusammenstoß. Der Radler kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 300 Euro. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106