1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versuchter Diebstahl eines Pkws | Räuberischer Diebstahl | Mieter verursacht Wasserschaden

Medieninformation: 184/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Chris Graupner (cg)
Stand: 29.04.2022, 10:43 Uhr

Versuchter Diebstahl eines Pkws

Ort: Leipzig (Mölkau)
Zeit: 28.04.2022, 12:20 Uhr

Gestern Mittag konnte die Besitzerin eines Nissan Micra aus ihrem Küchenfenster heraus beobachten, wie ihr Auto von einem ihr Unbekannten weggefahren wurde. Ihr Ehemann montierte unmittelbar zuvor die Sommerräder und entfernte sich kurz vom Auto. Diesen Moment nutzte ein 19-Jähriger (deutsch), stieg ein und startete das Auto. Nach kurzer Fahrt von nur ein paar Metern konnte er jedoch von dem Ehepaar zum Anhalten und Aussteigen bewegt werden. Er wurde vor Ort bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten. Am Pkw entstand kein Schaden. Ein beim Tatverdächtigen durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine, was eine Blutentnahme bei ihm nach sich zog. Er muss sich nun verantworten wegen des Verdachts eines versuchten Diebstahls und dem Fahren unter berauschenden Mitteln. (cg)

 

Räuberischer Diebstahl

Ort: Leipzig (Zentrum), Petersstraße
Zeit: 28.04.2022, gegen 14:00 Uhr

Gesten Nachmittag stahlen zwei unbekannte Männer in einem Bekleidungsgeschäft drei Hosen und zwei Polo-Shirts. Der Ladendetektiv bemerkte dies und wollte die beiden Tatverdächtigen ansprechen. Diese rannten daraufhin aus dem Geschäft. Der Detektiv verfolgte beide bis zur Thomaskirche. Dort sprühte einer der Männer Reizgas in Richtung des Detektives, der jedoch nicht getroffen wurde. Danach flüchteten die Unbekannten. Es entstand Stehlschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines räuberischen Diebstahls und einer versuchten gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (db)

 

Mieter verursacht Wasserschaden

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost)
Zeit: 28.04.2022, gegen 14:00 Uhr

Gesten alarmierten Hausbewohner die Polizei, weil in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses ungehindert Wasser überlief. Da der Mieter (43, deutsch) der betreffenden Wohnung nicht zu Hause war, wurde durch den Eigentümer die Tür geöffnet. Die Beamten stellten dort eine laufende Duschbrause in der Waschmaschine fest. Durch das überlaufende Wasser wurden die darunterliegenden Wohnungen und die Tiefgarage beschädigt. Während der polizeilichen Maßnahmen kam der Wohnungsmieter zurück. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.(db)

 

Ödlandbrand

Ort: Beilrode, Falkenstruth
Zeit: 28.04.2022, gegen 15:00 Uhr

Gestern Nachmittag gerieten circa 5000 Quadratmeter Ödland in einem Waldgebiet in Brand. Bekannt wurde der Sachverhalt durch Meldung der Waldbrandzentrale. Es besteht der Verdacht, dass durch einen bislang unbekannten Tatverdächtigen die Fläche in Brand gesetzt wurde. Art und Weise sind noch unklar. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Durch den Revierförster wurde bekannt, dass bereits am Tag davor an gleicher Stelle ein Feuer gelegt wurde, welches durch ihn selbst gelöscht werden konnte. Es wird nun wegen Brandstiftung ermittelt. (cg)

 

Verfassungswidrige Schriftzüge gesprüht

Ort: Borna, Pawlowstraße, Witznitzer Werkstraße
Zeit: 26.04.2022, gegen 12:00 Uhr bis 28.04.2022, gegen 18:00 Uhr

Unbekannte brachten mit schwarzer Farbe an zwei Glascontainern nationalsozialistische Zeichen an. Des Weiteren sprühten sie an die gegenüberliegende Bushaltestelle auf einer Gesamtfläche von circa 7,8 x 2,2 Metern weitere verfassungswidrige Symbole und rechtsgerichtete Schriftzüge. Auf der Witznitzer Werkstraße wurde ebenfalls eine Giebelwand eines Hauses mit schwarzer und roter Farbe in einer Größe bis zu 6,0 x 0,8 Metern beschmiert. Hier wurden neben diversen Schriftzügen und Symbolen auch verfassungsfeindliche Inhalte angebracht. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen. (db)

 

KTM gestohlen

Ort: Leipzig (Altlindenau), Karl-Ferlemann-Straße
Zeit: 27.04.2022, gegen 17:00 Uhr bis 28.04.2022, 08:05 Uhr

Unbekannte entwendeten ein ordnungsgemäß geparktes und mit mehreren Schlössern gesichertes Motorrad ""KTM 950 Superenduro"" in den Farben Orange-Schwarz. Das Fahrzeug hatte das amtliche Kennzeichen L-M 876 und einen Zeitwert von circa 7.000 Euro. Die Polizei hat das Motorrad zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

 

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost), Schützenstraße/Georgiring
Zeit: 28.04.2022, 10:45 Uhr

Der Fahrer (49, russisch) eines VW Passat fuhr auf der Schützenstraße und hatte die Absicht, nach rechts in nördliche Richtung auf den Georgiring abzubiegen. Dabei beachtete er die Vorfahrt der auf dem Radweg in südliche Richtung fahrenden Radfahrerin (66) nicht. Es kam zum Unfall, in dessen Folge die 66-Jährige schwer verletzt und anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der 49-Jährige muss sich nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung verantworten. (db)

 

Einbruch in Lokal

Ort: Leipzig (Möckern), Georg-Schumann-Straße
Zeit: 28.04.2022, gegen 02:45 Uhr bis 03:45 Uhr

Unbekannte hebelten die Hintertür eines Lokals auf und verschafften sich Zutritt in die Geschäftsräume. Dort brachen sie zwei Spielautomaten und eine Registrierkasse auf und nahmen das darin befindliche Bargeld an sich. Weiterhin versuchten sie, gewaltsam einen Zigarettenautomaten zu öffnen, was jedoch erfolglos blieb. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich auf einen unteren vierstelligen Betrag. Sachschaden wurde in Höhe von circa 4.500 Euro verursacht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)