1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autobahn-Raststätte: 13 Fälle von Tankbetrug im April

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 02.05.2022, 14:30 Uhr

Autobahnpolizeirevier

_____________________

Autobahn-Raststätte: 13 Fälle von Tankbetrug im April

BAB 4, Rastanlage Oberlausitz
April 2022

Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers befasst sich derzeit mit 13 Fällen von Tankbetrug, die sich im April 2022 zugetragen haben. Dabei zapften Kriminelle mehr als 510 Liter Kraftstoff, ohne diesen im Anschluss zu bezahlen. Der Schaden für die Betreiber der Tankstellen sowohl in Richtung Görlitz als auch in Richtung Dresden beläuft sich auf mehr als 1.100 Euro. Die Ermittler werten vor allem Überwachungsvideos aus, um so auf die Spur der Täter zu gelangen. (su)


800 Liter Diesel abgezapft

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Am Wacheberg
29.04.2022 - 30.04.2022, 04:00 Uhr

Fast 800 Liter Diesel haben Diebe aus einem Lkw an der Autobahn 4 abgezapft. Der Laster stand auf dem Parkplatz Am Wacheberg nahe der Anschlussstelle Weißenberg, als die Täter in der Nacht zu Sonnabend den Schlaf des Fahrers ausnutzten. Dieser bemerkte erst am nächsten Morgen den fehlenden Kraftstoff. Es entstand ein Stehlschaden in vierstelliger Höhe. Die Verkehrspolizeiinspektion übernahm die Ermittlungen. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Berauscht am Steuer

Bischofswerda, Schmöllner Weg
01.05.2022, 11:55 Uhr

In Bischofswerda hat eine Polizeistreife einen berauschten Autofahrer gestoppt. Der 33-Jährige fuhr am Sonntagmittag mit einem Transporter auf dem Schmöllner Weg. Ein Drogentest bei dem Mann schlug auf Amphetamine an. Die Polizisten untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und zeigten den Verstoß an. (su)


Autofahrer will vor Polizeikontrolle flüchten

Sohland an der Spree, Schloßstraße
01.05.2022, 13:00 Uhr

Ein 38-jähriger Autofahrer wollte sich am Sonntagnachmittag einer Polizeikontrolle entziehen. Der Mann bremste zunächst, als die Beamten den Peugeot in Sohland an der Spree zum Anhalten aufforderten. Als sich der Streifenwagen näherte, gab er jedoch Gas, fuhr ohne anzuhalten über eine Kreuzung, wobei er einem Auto die Vorfahrt nahm. Die Beamten konnten den Deutschen dennoch stellen - Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs und verbotenen Kraftfahrzeugrennens. (su)


Mit Alkohol am Steuer

Radeberg, Langbeinstraße
01.05.2022, 08:25 Uhr

Königsbrück, Kamenzer Straße
01.05.2022, 11:45 Uhr

Polizisten des Reviers Kamenz haben am Sonntag zwei Trunkenheitsfahrten beendet. Am Vormittag stoppten die Beamten einen 50-jährigen Opelfahrer in Radeberg. Ein Alkoholtest ergab umgerechnet 1,08 Promille. Zur Mittagszeit stellten die Polizisten 1,40 Promille in der Atemluft eines Autofahrers in Königsbrück fest. Er war mit einem Audi auf der Kamenzer Straße unterwegs. Beiden Männern wurde die Weiterfahrt untersagt, entsprechende Anzeigen folgten. (su)


Harley-Fahrerin stürzt und verletzt sich

Hoyerswerda, OT Zeißig, S 108/B96 (neu)
01.05.2022, 14:30 Uhr

Eine Motorradausfahrt bei Hoyerswerda endete am Sonntag für eine 56-jährige Frau mit einem Unfall. Am Lenker einer Harley-Davidson fuhr die Frau auf der neuen B 96, bis sie an der Einmündung zur Kühnichter Straße aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über die Maschine verlor und stürzte. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzte. Am Motorrad entstand nach ersten Schätzungen rund 500 Euro Schaden. (su)


Autoscheibe eingeschlagen

Hoyerswerda, Heinrich-Mann-Straße
30.04.2022, 15:00 Uhr - 01.05.2022, 10:00 Uhr

In Hoyerswerda haben Unbekannte einen BMW beschädigt. Die Kriminellen schlugen die Heckscheibe des Pkw ein und verursachten rund 500 Euro Schaden. Das Auto stand an der Heinrich-Mann-Straße, als sich der Vorfall in der Nacht zu Sonntag ereignete. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Wem gehört dieses Fahrrad?

Görlitz, Konsulstraße
25.03.2022, 13:00 Uhr

Die Polizei in Görlitz sucht die Besitzerin oder den Besitzer eines Damenfahrrades. Das weiß-rote Rad der Marke MODO Kross 2.0 ist Ende März in einem Hinterhof an der Konsulstraße aufgetaucht. Eine männliche Person machte sich an dem Rad zu schaffen, konnte gegenüber der Polizei jedoch keinen Eigentumsnachweis vorlegen. Die Beamten stellten das Fahrrad daraufhin sicher. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 6500 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Foto Fahrrad (su)


Einbruch in Museum in Königshain

Königshain
27.04.2022, 16:30 Uhr - 30.04.2022, 15:30 Uhr

In Königshain sind Unbekannte zwischen Mittwoch und Samstag vergangener Woche in ein Museum eingedrungen. Mit den Tätern verschwand ein Motor einer Stein-Schleifmaschine im Wert von rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)


Diebe stehlen Pedelec

Oppach, Grahbergstraße
01.05.2022, 01:00 Uhr - 09:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Fahrraddiebe in Oppach zugeschlagen. Die Unbekannten stahlen ein Pedelec vom Typ Keelys Theos i50 im Wert von rund 4.500 Euro. Das schwarz-weiße Mountainbike stand an der Grahbergstraße. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige auf und stellte das Rad in Fahndung. (su)


Betrunkene Autofahrerin will für falsche Tanksäule bezahlen

Neusalza-Spremberg, Zittauer Straße
01.05.2022, 16:05 Uhr

Eine Autofahrerin in Neusalza-Spremberg ist am Sonntag-nachmittag völlig betrunken tanken gewesen. An der Kasse der Tankstelle wollte die 66-Jährige dann für die falsche Zapfsäule bezahlen, wie eine Mitarbeiterin der Polizei meldete. Diese konnte den Fiat Panda 4x4 mit der Betrunkenen am Steuer in Friedersdorf aus dem Verkehr ziehen und die Deutsche pusten lassen. Das Ergebnis von umgerechnet 2,92 Promille führte zum sofortigen Ende der Fahrt. Die Polizisten zogen zudem den Führerschein ein und beschlagnahmten den Autoschlüssel. Während der Maßnahmen verhielt sich die Ertappte unkooperativ und beleidigend, zudem trat sie eine Polizeibeamtin. Es folgten eine Blutentnahme und Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung, Widerstand und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. (su)


Mutmaßliche Diebe auf Baustelle erwischt

Seifhennersdorf, Rumburger Straße
01.05.2022, 17:20 Uhr

In Seifhennersdorf haben sich mutmaßliche Diebe an einer Baggerschaufel zu schaffen gemacht. Ein Zeuge sah am Sonntagnachmittag zwei Männer, die an der Rumburger Straße aus einem Nissan mit tschechischen Kennzeichen stiegen und auf die Baustelle gingen. Sie sollen eine Rüttelplatte zur Seite gezogen haben, offenbar um an die Baggerschaufel zu gelangen. Als der Zeuge sich zu erkennen gab, verschwanden die Zwei. Die Baggerschaufel ist rund 1.500 Euro wert. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland sicherte Spuren und nahm Anzeige wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall auf. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Fahrrad

Download: Download-IconFahrrad-637870990859719371.jpg
Dateigröße: 1738.08 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106