1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Paletten auf Lkw nicht gesichert

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 03.05.2022, 14:45 Uhr

Paletten auf Lkw nicht gesichert

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Löbauer Wasser
02.05.2022, 09:50 Uhr

Eine Autobahnpolizei-Streife hat am Montagvormittag einen Lastwagen mit unzureichend gesicherter Ladung gestoppt. Die Beamten lotsten den polnischen Sattelzug auf den Parkplatz Löbauer Wasser an der A 4. Ein erster Verdacht, dass die Bremsen nicht ordnungsgemäß funktionieren würden, bestätigte sich nicht. Während ein Sachverständiger die Bremsanlage begutachtete, sahen sich die Polizisten die Ladung des Lasters an. Dabei fiel auf, dass Paletten, beladen mit zwölf Tonnen Pappe, nicht vorschriftsmäßig gesichert waren. Nachdem der Fahrer elf zusätzliche Spanngurte angebracht hatte, durfte er die Fahrt fortsetzten. (su)


Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
2. Mai 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an mehreren Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Teilweise blieb der Konflikt in Osteuropa nicht unerwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 3.120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, also in etwa so viele wie in der Woche zuvor.

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent mit starken Kräften einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei, wie auch in den Wochen zuvor, auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Dazu erhielten die Einsatzkräfte der Polizeidirektion Görlitz Unterstützung durch Beamte der sächsischen Bereitschaftspolizei.

Görlitz

In Görlitz versammelten sich etwa 500 Personen, um ihrem Unmut über die Corona-Schutzmaßnahmen gemeinsam Ausdruck zu verleihen.

Bautzen

In Bautzen nahmen insgesamt circa 700 Personen an den Versammlungen und einem Aufzug teil.

Weitere Versammlungen und Aufzüge im Direktionsbereich

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellten Einsatzkräfte der Polizei auch in Zittau, Bischofswerda, Löbau Bernsdorf, Ebersbach/Sa., Kamenz, Radeberg, Großröhrsdorf, Herrnhut, Hoyerswerda, Königsbrück, Neugersdorf, Niesky, Ottendorf-Okrilla,  Rothenburg/O.L., Schirgiswalde-Kirschau, Weißwasser und Pulsnitz fest.

Die Polizei erstattete in 14 Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes, weil selbige Zahl an Versammlungen nicht angemeldet worden war. (su)
 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Fast 14.000 Euro an Fake-Shop gezahlt

Schirgiswalde-Kirschau
20.04.2022 - 02.05.2022

In Schirgiswalde-Kirschau ist ein Mann Betrügern zum Opfer gefallen. Der 65-Jährige bezahlte im April fast 14.000 Euro per Online-Überweisung, um einen 250 Gramm schweren Goldbaren zu kaufen. Bis Anfang Mai erhielt er diesen jedoch nicht. Später stellte sich für den Geschädigten heraus, dass es sich bei der vermeintlichen Firma „Goldhandel-Punkt“ um einen Fake-Shop handelt, also dass das Unternehmen gar nicht existiert. Das Betrugsopfer erstattete Anzeige bei der Polizei. (su)


Kurz im Haus, Motorsägen weg - Zeugenaufruf

Sohland an der Spree, OT Taubenheim/Spree, Niederbrücke
02.05.2022, 09:00 Uhr - 10:00 Uhr

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Diebstahl von zwei Motorsägen am Montagvormittag in Taubenheim. Zwischen 9 und 10 Uhr verschwanden zwei Motorsägen von einem Grundstück an der Niederbrücke. Der Besitzer hatte die Sägen zuvor bereitgelegt und war noch einmal im Haus, während die Täter zuschlugen. Der Stehlschaden betrug etwa 1.250 Euro. Hinweise zu Tätern, dem Tathergang oder dem Verbleib der Motorsägen nimmt der Polizeistandort Bischofswerda unter 03594 7570 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (su)


Mann bei Frontalzusammenstoß auf B 96 tödlich verunglückt

B 96 zwischen Großpostwitz/O.L. und Eulowitz
03.05.2022, 08:45 Uhr

Auf der B 96 zwischen Großpostwitz und Eulowitz ist am Dienstagvormittag ein Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 34-Jährige war am Steuer eines Skoda in Richtung Eulowitz unterwegs. In einer Rechtskurve geriet das Auto aus noch unklarer Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem Subaru zusammen. Der 34-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 70-jährige Fahrer des Subaru kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Die Unfallstelle war rund drei Stunden lang gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 20.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz nahm den Unfall auf und wird sich mit den weiteren Ermittlungen befassen, insbesondere zur Unfallursache. (su)
 

Mehrere Unfälle mit zwei Verletzten

Pulsnitz, August-Bebel-Straße, Schulstraße
02.05.2022, 16:45 Uhr

Am Montagnachmittag ist es in Pulsnitz zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw gekommen. Ein 68-Jähriger befuhr mit seinem Skoda die August-Bebel-Straße. Als er in die Schulstraße einbog, missachtete ein 53-Jähriger VW-Lenker offenbar dessen Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Gersdorf, Bahnhofstraße
02.05.2022, 16:45 Uhr

Etwa zur gleichen Zeit hat sich auf der Gersdorfer Bahnhofstraße ein Unfall ereignet. Eine 42-jährige Fiat-Fahrerin missachtete beim Ausfahren aus einem Grundstück offenbar die Vorfahrt eines VW. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw wurde die Unfallverursacherin schwer, der 41-jährige VW-Lenker leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Die Unfallstelle musste kurzzeitig gesperrt werden. (su)


Schafbock entwendet – Zeugen gesucht

Kamenz, OT Wiesa
01.05.2022, 18:30 Uhr - 02.05.2022, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte von einer Weide in Wiesa einen Barbados-Schafbock entwendet. Das Tier hatte einen Wert von circa 150 Euro. Hinweise nimmt das örtlich zuständige Polizeirevier in Kamenz unter 03578 3520 oder jede andere Dienststelle entgegen. (su)


Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Hoyerswerda, Schulstraße
02.05.2022, 18:55 Uhr

Ein 38-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Sturz am Montagabend in Hoyerswerda schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann wollte auf der Schulstraße auf sein Fahrrad steigen, was aber offenbar aufgrund eines gesundheitlichen Problems misslang. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. (su)


20 Türen in Schule beschädigt

Hoyerswerda
02.05.2022, 19:50 Uhr

In einer Schule in Hoyerswerda haben Unbekannte am Montagabend mindestens 5.000 Euro Schaden verursacht. Nachdem die Kriminellen gewaltsam in das Gebäude gelangt waren, beschädigten sie 20 Zimmertüren und diverse Einrichtungsgegenstände. Nach einem Einbruchsalarm waren mehrere Polizeistreifen ausgerückt, die Täter waren jedoch nicht mehr vor Ort. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Fahrrad gestohlen

Görlitz, Lutherplatz
17.04.2022 - 01.05.2022, 16:00 Uhr

Aus einem Hinterhof am Görlitzer Lutherplatz ist in den vergangenen zwei Wochen ein Fahrrad gestohlen worden. Das orange-schwarze Mountainbike war noch rund 400 Euro wert. Eine Polizeistreife sicherte Spuren. Der Görlitzer Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Frisch sanierter Brunnen beschädigt - Zeugenaufruf

Zittau, Reitbahnstraße
23.04.2022, 15:00 Uhr polizeibekannt

Die Polizei in Zittau bittet um Zeugenhinweise zu möglichen Vorfällen an einem Brunnen an der Reitbahnstraße. Wie vor etwa einer Woche bekannt wurde, weist der Boden des Brunnens diverse Schadstellen auf, die offenbar durch Kinderschuhe verursacht worden sind. Erst eine Woche zuvor war der Brunnenboden mit einer Abdichtung für Wasser versiegelt worden. Konkret befindet sich der Brunnen neben einem Spielplatz und hinter dem ehemaligen Kino „Schauburg“ unmittelbar am Stadtring. Hinweise zu möglichen Verursachern richten Sie bitte an das Polizeirevier Zittau-Oberland unter 03583 620 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Anlage: Foto Brunnen (su)


Leerstehendes Haus aufgebrochen

Zittau, OT Hirschfelde, Ziehberg
30.04.2022, 09:30 Uhr - 02.05.2022, 09:00 Uhr

In Hirschfelde sind am Wochenende Einbrecher gewaltsam in ein Einfamilienhaus gelangt. Aus dem leerstehenden Gebäude am Ziehberg verschwanden ein Stromgenerator und diverse Werkzeuge im Gesamtwert von rund 800 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 100 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, Beamte des Reviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige auf. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Einbrecher erbeuten Geld und Werkzeuge

Seifhennersdorf, Leutersdorfer Straße
02.05.2022, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Einbrecher haben in einem Einfamilienhaus in Seifhennersdorf Bargeld und Werkzeuge erbeutet. Am Montagvormittag gelangten die Unbekannten gewaltsam in das Haus an der Leutersdorfer Straße. Dabei entstand etwa 100 Euro Sachschaden. Mit den Tätern verschwanden mehrere Tausend Euro Bargeld, eine Kettensäge der Marke Stihl, ein Akkuschrauber von Makita und eine Handkreissäge. Die Werkzeuge waren zusammen rund 4.000 Euro wert. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, Beamte des Reviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige auf. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt nun wegen Wohnungseinbruchdiebstahls. (su)


VW-Fahrer überschreitet Promillegrenze

Zittau, Löbauer Platz
02.05.2022, 22:50 Uhr

Am späten Montagabend hat eine Polizeistreife in Zittau einen angetrunkenen VW-Fahrer gestoppt. Wie ein Alkoholtest zeigte, fuhr der 30-Jährige mit umgerechnet 0,6 Promille auf dem Löbauer Platz nahe des Güterbahnhofs. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. Dem Deutschen drohen mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. (su)


Opel-Katalysator ausgebaut

Weißwasser/O.L., Sachsendamm
29.04.2022, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

In Weißwasser haben Diebe den Katalysator eines Opel ausgebaut. Der Kleintransporter vom Typ Movano parkte am Sachsendamm, als die Täter am vergangenen Freitag zur Mittagszeit daran hantierten. Insgesamt entstand rund 3.000 Euro Schaden. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die Ermittlungen. (su)


Spendenlager geplündert

Weißwasser/O.L.
01.05.2022, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

In Weißwasser haben Kriminelle ein Spendenlager geplündert. Babynahrung, Medikamente und Hygieneartikel im Wert von rund 2.000 Euro verschwanden am Sonntagabend aus den Lagerräumen. Die Waren sollten geflüchteten Menschen zugutekommen. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser übernahm die Ermittlungen wegen Diebstahls. (su)


Bagger stößt auf Granate

Schleife, Spremberger Straße
02.05.2022, 15:20 Uhr

In Schleife ist am Montagnachmittag ein Bagger auf eine Sprenggranate gestoßen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst rückte zu dem Areal an der Spremberger Straße aus und entfernte den Sprengkörper. Dieser war etwa 60 Zentimeter lang, hatte einen Durchmesser von etwa 15 Zentimeter und stammte offenbar aus dem ersten Weltkrieg.

Anlage: Foto Granate (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Granate

Download: Download-IconGranateXSchleife.jpg
Dateigröße: 175.66 KBytes
Pressefoto
Brunnen

Download: Download-IconBrunnen.jpg
Dateigröße: 1227.53 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106