1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Raub eines Mobiltelefons | Vom Büro aus Flucht verhindert | Brand einer Gartenlaube

Medieninformation: 193/2022
Verantwortlich: Sandra Freitag (sf), Olaf Hoppe (oh)
Stand: 03.05.2022, 16:08 Uhr

Raub eines Mobiltelefons

Ort: Leipzig (Zentrum), Reichsstraße
Zeit: 02.05.2022, gegen 19:00 Uhr


Gestern Abend wurde eine 15-Jährige von zwei Jugendlichen (1x männlich, 1x weiblich) bei einer Grünfläche in der Reichsstraße / Brühl angesprochen und unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe ihres Mobiltelefons aufgefordert. In der weiteren Folge wurde sie geschlagen und die Jugendlichen nahmen neben dem Mobiltelefon ihre Tasche und ein Bekleidungsstück an sich. Die 15-Jährige wurde leicht verletzt, einer ärztlichen Behandlung vor Ort bedurfte es nicht. Die beiden Angreifer konnten wie folgt beschrieben werden:

Weibliche Person:

  • circa 16 Jahre
  • circa 1,75 Meter groß
  • schwarze Haare
  • bekleidet mit schwarzer Leggins, schwarzem T-Shirt mit Aufdruck eines roten Drachen im Brustbereich
  • schwarze Handtasche

Männliche Person:

  • circa 1,70 Meter groß
  • braune Haare
  • bekleidet mit einem hellgrauen Jogginganzug

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht eines Raubdeliktes aufgenommen.
Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)

 

Vom Büro aus Flucht verhindert

Ort: Leipzig, Paunsdorf-Center
Zeit: 29. April 2022, 10:47 Uhr

Am vergangenen Freitag bekamen zwei Ermittler des Kriminaldienstes des Polizeireviers Nord mit Sitz im Behördenzentrum nahe des Paunsdorf-Centers mit, dass es zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Sicherheitsmannes im Bereich des Einkaufszentrums gekommen sein soll. Der mutmaßliche Täter flüchtete wohl in Richtung der Sachsen-Therme. Aufgrund der günstigen Lage des Büros in der vierten Etage mit Blick in Fluchtrichtung des Tatverdächtigen (22, männlich, afghanisch) sahen sie diesen, rannten auf die Straße und konnten diesen schlussendlich stellen. Sie übergaben den Mann an die zuvor alarmierten Streifenpolizisten. Die Ermittlungen zum Tatgeschehen laufen. (oh)

 

Brand einer Gartenlaube

Ort: Eilenburg, Sydowstraße
Zeit: 02.05.2022, gegen 16:00 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache kam es gestern Nachmittag auf einem Grundstück zu einem Brand. Eine Gartenlaube, ein Baumhaus sowie ein angrenzender Baumbestand brannten bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr Eilenburg kam mit mehreren Löschfahrzeugen zum Einsatz und bekämpfte den Brand. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen konnte ein Tatverdächtiger (44, deutsch) ermittelt werden. Die Kriminalaußenstelle Torgau hat die Ermittlungen aufgenommen. Heute kommt ein Brandursachenermittler zum Einsatz, der den Brandort untersuchen wird.

 

Kraftstoffdiebstahl

Ort: Grimma, Wurzener Straße
Zeit: 03.05.2022, gegen 01:30 Uhr

In der vergangenen Nacht stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Grimma einen 42-Jährigen (deutsch) fest, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes, in der Dunkelheit versteckt, einen Pkw Audi mit Kraftstoff befüllte. Die Beamten fanden insgesamt drei Kanister Diesel, von denen einer leer war, und Pumpenmaterial, mit dem der Kraftstoff vermutlich in das Fahrzeug gefüllt worden war. Sie stellten die Gegenstände sicher. Woher der Kraftstoff stammte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Der 42-Jährige hat sich nun wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten. (sf)

 

Minibagger gestohlen

Ort: Grimma (Dürrweitzschen)
Zeit: 30.04.2022, 20:00 Uhr bis 01.05.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte entwendeten im angegebenen Tatzeitraum einen am Straßenrand gesichert abgestellten Minibagger ET 24 des Herstellers Wacker-Neuson mit hydraulischem Grabenräumer und Tieflöffel. Das Nutzfahrzeug im Wert einer mittleren fünfstelligen Summe wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)