1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seitenabstand beim Überholen von Radfahrern: Aufkleber für mehr Sicherheit

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 13.05.2022, 14:20 Uhr

Seitenabstand beim Überholen von Radfahrern: Aufkleber für mehr Sicherheit

Landkreise Bautzen und Görlitz
Mai 2022

Die Polizeidirektion Görlitz hat zur Steigerung der Verkehrssicherheit im Rahmen einer sachsenweiten Aktion Aufkleber für ihre Streifenwagen erhalten. Diese sollen auf den nötigen Seitenabstand beim Überholen von Radfahrern hinweisen, der innerorts 1,50 Meter beträgt.

Mit den Aufklebern werden die geplanten Schwerpunktkontrollen im Monat Mai 2022 zum Thema "Zweiradverkehr" unterstützt.

Hintergrund:

In der Polizeidirektion Görlitz waren in den letzten drei Jahren bei fast 30 Prozent der Verkehrsunfälle mit Personenschaden Radfahrer beteiligt und fast immer die Leidtragenden. Bei motorisierten Zweirädern, also Mokicks und Motorrädern, waren es fast 15 Prozent. Ein ähnliches Unfallbild prägt das Unfallgeschehen in vielen anderen Städten und Gemeinden in Sachsen.

Überholen ohne ausreichenden und inzwischen sogar vorgeschriebenen Seitenabstand ist dabei zwar nicht Hauptunfallursache, wird aber durch viele Radfahrer als gefährlich, gar bedrohend empfunden. In der Folge vermeiden es viele, auf das Rad zu steigen, andere weichen auf Gehwege aus, zum Teil rechtswidrig. Die Polizei Sachsen führt aus diesem Grund im Mai 2022 den Schwerpunktmonat „Zweiradverkehr/ Elektrokleinstfahrzeuge (motorisierte und nicht motorisierte Zweiradfahrer)durch.

Anlage: Foto Seitenabstand (su)


Autobahnpolizeirevier

_____________________

Verletzter Schwan auf Standstreifen

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
12.05.2022, 10:00 Uhr

Umsichtige Bürger haben der Polizei am Donnerstagvormittag einen verletzten Schwan auf der A 4 in Höhe Rammenau gemeldet. Das Tier befand sich auf dem Standstreifen. Die Beamten baten die Autobahnmeisterei Dresden-Hellerau um Hilfe - Diese brachte den Schwan zu einem Tierarzt. (su)


Lkw-Fahrerin unter Drogen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berge
13.05.2022, 00:45 Uhr

Autobahnpolizisten haben in der Nacht zu Freitag einen polnischen Lkw auf der A 4 in Richtung Dresden gestoppt. Die unsichere Fahrweise des Lasters fiel den Beamten im Königshainer Tunnel auf. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten eine gewisse Desorientierung bei der 29-jährigen Fahrerin fest. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Fahrt war damit beendet, es folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Einbrecher hebeln an Wohnblock-Türen

Bautzen, Johannes-R.-Becher-Straße
11.05.2022, 23:55 Uhr - 12.05.2022, 09:00 Uhr

An einem Wohnblock auf der Johannes-R.-Becher-Straße in Bautzen haben Unbekannte erfolglos versucht, vier Eingangstüren aufzuhebeln. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag, wobei ein Schaden von rund 4.000 Euro entstand. Eine Streife des Bautzener Polizeireviers sicherte Spuren und erstattete Strafanzeige. (su)


Einbruch in Mehrfamilienhaus

Bautzen, Kretschmerstraße
12.05.2022, 01:30 Uhr - 07:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind Kriminelle an der Bautzener Kretschmerstraße in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Unbekannte hebelten die Haustür auf und brachen die Vorhängeschlösser zu zwei Kellerboxen auf. Sie entwendeten eine Handkreissäge, ein Bier und zwei Spielzeugschwerter. Der Stehlschaden und der Sachschaden betrugen jeweils rund 100 Euro. Der Kriminaldienst des Bautzener Reviers hat die Ermittlungen übernommen. (su)


Simson-Moped gestohlen

Sohland an der Spree, Alte Bautzener Straße
12.05.2022, 08:05 Uhr - 08:10 Uhr

Am Donnerstagmorgen haben Unbekannte in Sohland ein Moped gestohlen. Ein Zeuge sah, wie ein Auto auf den Parkplatz an der Alten Bautzener Straße fuhr, das Simson eingeladen wurde und der Pkw wieder verschwand. Das silberfarbene S 51 Enduro hatte einen Wert von rund 2.800 Euro. Beamte des Polizeireviers Bautzen übernahmen die Ermittlungen. (su)


Promille-Grenze überschritten

Großdubrau, OT Commerau, Boxberger Straße
12.05.2022, 19:00

Auf der Boxberger Straße in Commerau hat die Polizei am Donnerstagabend ein angetrunkener 41-Jährigen gestoppt. Bei einer Kontrolle pustete der Autofahrer umgerechnet 0,6 Promille. Der Deutsche folgte den Beamten zur Blutentnahme und erhielt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. (su)


Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Arnsdorf, Stolpener Straße, Dr.-Kurt-Fischer-Siedlung
12.05.2022, 06:15 Uhr - 14:00 Uhr

Die Polizei in Kamenz bittet um Zeugenhinweise zu einer Unfallflucht, die sich am Donnerstag in Arnsdorf ereignet hat. Eine Autofahrerin parkte ihren VW am Morgen auf einem Parkplatz am Feldrand der Stolpener Straße ab. Als sie am Nachmittag zurückkam, stellte sie Beschädigungen an der Heckklappe fest. Der Verursacher entfernte sich nach dem Unfall offenbar unerlaubt. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Das Kamenzer Polizeirevier ermittelt und bittet um Hinweise unter 03578 3520. (su)


Versuchter Geldwechselbetrug – Zeugen gesucht

Radeberg, Markt
12.05.2022, 09:00 Uhr

Eine 90-Jährige ist am Donnerstagvormittag auf dem Radeberger Markt fast einem Wechselbetrug zum Opfer gefallen. Ein Unbekannter ging auf die Rentnerin zu und fragte, ob sie Geld wechseln könne. Beim Öffnen der Geldbörse griff der Täter in diese und zog einen 50-Euro-Schein heraus. Dies bemerkten Zeugen und kamen der Rentnerin zu Hilfe. Der Unbekannte stieg in einen schwarzen Skoda mit tschechischen Kennzeichen und verschwand. Er war circa 50 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Er trug dunkle, schwarze Kleidung und hatte eine kräftige Statur. Hinweise nimmt das Kamenzer Polizeirevier unter 03578 3520 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Werkzeuge aus Halle gestohlen

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, Geierswalder Straße
21.04.2022, 18:00 Uhr - 12.05.2022, 05:30 Uhr

Aus einer Montagehalle an der Geierswalder Straße in Neuwiese-Bergen sind in den vergangenen Wochen diverse Werkzeuge im Wert von rund 2.000 Euro gestohlen worden. Zu den genauen Umständen laufen derzeit die Ermittlungen beim Kriminaldienst in Hoyerswerda. (su)


Polizeiposten mit Flasche beworfen

Königswartha, Gutsstraße
11.05.2022, 11:15 Uhr - 12.05.2022 Uhr, 09:10 Uhr

Flaschenwerfer haben ein Fenster des Polizeipostens in Königswartha beschädigt. Mit einer Bierflasche verursachten die Unbekannten rund 150 Euro Schaden an dem Fensterglas. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch- und Donnerstagvormittag; der Posten ist nicht durchgängig besetzt. Beamte des Reviers Hoyerswerda sicherten Spuren und erstatteten Strafanzeige. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Überholmanöver mit Folgen

B 97, zwischen Burg und Burgneudorf
12.05.2022, 14:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der B 97 zwischen Burg und Burgneudorf zu einem Unfall gekommen. Ein 26-Jähriger wollte mit seinem Mercedes Sprinter einen Lkw überholen und zeigte dies durch Blinken an. Als der Transporter ausscherte, wollte eine sich dahinter befindliche 56-Jährige mit ihrem VW Golf ebenfalls überholen. Sie bemerkte den ausscherenden Sprinter offenbar zu spät und stieß gegen das Heck des Mercedes. Durch den Zusammenprall beschädigte sie zunächst die rechte Fahrzeugseite ihres Fahrzeugs, kam anschließend nach links und touchierte mit der Fahrerseite die Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Der Schaden betrug rund 4.000 Euro. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Diebstahl von Transporter scheitert

Görlitz, OT Königshufen, Schlesische Straße
11.05.2022, 20:00 Uhr - 12.05.2022, 05:40 Uhr

Autodiebe in Görlitz sind in der Nacht zu Donnerstag an einem Mercedes Sprinter gescheitert. Sie konnten den Kleintransporter zwar aufbrechen, ein Diebstahl misslang jedoch. Es entstand rund 450 Euro Schaden. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)


Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Görlitz, James-von-Moltke-Straße
12.05.2022, 18:20 Uhr

In Görlitz sind am Donnerstagabend zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall auf der James-von-Moltke-Straße leicht verletzt worden. Eine 46-jährige Autofahrerin kam in einer Linkskurve von ihrer Fahrspur ab und prallte mit dem VW gegen zwei parkende Autos. Dadurch drehte sich der Passat und wurde gegen einen Betonmasten geschleudert. Die Fahrerin und ein sechsjähriger Insasse erlitten leichte Verletzungen. Feuerwehrleute kümmerten sich um auslaufende Flüssigkeiten; zwei Autos wurden abgeschleppt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Wie es genau zu dem Unfall kam, untersuchen nun die Ermittler des Verkehrsunfalldienstes. (su)


Autodiebe stehlen am helllichten Tag

Zittau, Neusalzaer Straße
12.05.2022, 09:00 Uhr - 13:35 Uhr

Am Donnerstagvormittag sind Diebe gleich zweimal an der Neusalzaer Straße in Zittau aktiv gewesen. Die Unbekannten scheiterten bei dem Versuch, in einen Mercedes einzubrechen. Sie stahlen jedoch die Kennzeichen von dem Auto. Im selben Tatzeitraum verschwand nur unweit ein weinroter VW Golf. Das Fahrzeug von 1999 war rund 500 Euro wert. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (su)


Unfall mit einer verletzten Person

Löbau, Laubaner Landstraße, Georgewitzer Straße
12.05.2022, 14:30 Uhr

Am Donnerstag hat es am Nachmittag einen Unfall an einer Ampel auf der B 6 in Löbau gegeben. Eine 58-Jährige befuhr mit ihrem Mitsubishi die Georgewitzer Straße und bog nach rechts auf die Laubaner Straße ab. Dabei übersah sie offenbar einen in Richtung Görlitz fahrenden Dacia. Es kam zum Zusammenstoß. Die Dame im Mitsubishi hatte zwar einen Grünpfeil, die Ampel zeigte jedoch Rot. Der 68-Jährige im Dacia hatte grün und somit die Vorfahrt. Die Beifahrerin im Dacia erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro. (su)


Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Oderwitz, OT Oberoderwitz, Hauptstraße
12.05.2022, 14:45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in Oberoderwitz sind fünf Personen leicht verletzt worden. Ein 64-jähriger VW-Fahrer geriet auf der Hauptstraße aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Ford zusammen. Der Unfallverursacher und der 65-Jährige am Steuer des Ford sowie dessen Insassen im Alter von 63, sieben und vier Jahren erlitten leichte Verletzungen. Für die Unfallaufnahme und die Beseitigung der Schäden war der Straßenabschnitt rund eine Stunde lang voll gesperrt. Es entstand rund 35.000 Euro Schaden. (su)


Brand auf Firmendach

Zittau, Bergstraße
12.05.2022, 16:30 Uhr

An der Bergstraße in Zittau hat es am Donnerstagabend auf dem Dach einer Firma gebrannt. Offenbar entstand das Feuer im Zusammenhang mit einer Photovoltaikanlage auf einer Fläche von etwa vier Quadratmetern. Der Schaden betrug ersten Schätzungen zufolge rund 4.000 Euro. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Die Polizei in Zittau ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (su)


Versuchter Einbruch

Löbau, Äußere Zittauer Straße
12.05.2022, 23:00 Uhr

Unbekannte sind am späten Donnerstagabend in ein Gebäude auf der Äußeren Zittauer Straße in Löbau eingebrochen. Die Einbrecher flohen noch vor dem Eintreffen der Polizei, vermutlich wurden sie von der Alarmanlage verschreckt. Ein Stehlschaden entstand offenbar nicht, der Sachschaden wurde auf circa 100 Euro beziffert. (su)


Diebe scheitern an Mercedes-Transporter

Weißwasser/O.L., Wolfgangstraße
11.05.2022, 20:00 Uhr - 12.05.2022, 07:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte versucht, einen Mercedes Transporter in Weißwasser zu stehlen. Der Vito parkte zur Tatzeit an der Wolfgangstraße. Dem Eigentümer entstand rund 350 Euro Schaden. Der Kriminaldienst in Weißwasser ermittelt. (su)


Hilflose Person

Weißwasser, Straße der Kraftwerker
13.05.2022, 01:45 Uhr

In der Nacht zu Freitag sind Einsatzkräfte zu einer 70-Jährigen an der Straße der Kraftwerker in Weißwasser gerufen worden. Ein Angehöriger verständigte den Rettungsdienst und die Feuerwehr. Die Dame war zwar ansprechbar, hatte aber offenbar ein medizinisches Problem. Die Tür wurde geöffnet, die Rentnerin kam in ein Krankenhaus. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Abstand

Download: Download-IconSeitenabstand1.jpg
Dateigröße: 23.51 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106