1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand über mehrere Grundstücke | Scheiben von zwei Kirchen beschädigt

Medieninformation: 216/2022
Verantwortlich: Chris Graupner
Stand: 14.05.2022, 17:57 Uhr

Brand über mehrere Grundstücke

Ort: Leipzig (Großzschocher), Dieskaustraße
Zeit: 14.05.2022, gegen 12:30 Uhr

Ein 59-Jähriger (deutsch) brannte mittels eines gasbetriebenen Brenners Unkraut im Bereich seiner Scheune eines Dreiseitenhofes ab. Kurze Zeit später bemerkte er, dass die Scheune in Flammen stand und konnte das Feuer selbständig nicht mehr löschen. Ein neben der in voller Ausdehnung brennenden Scheune stehendes Wohnhaus, welches unbewohnt war und sich in Rekonstruktion befand, geriet ebenfalls in Brand. Das Feuer griff weiter auf das Gelände einer Dachdeckerfirma über. Dort brannten Baumaterial und Lagerräume. Es entstand auf den drei Grundstücken hoher Sachschaden, der noch nicht bezifferbar ist. Für die Löscharbeiten mussten die Dieskaustraße und die Anton-Zickmantel-Straße über mehrere Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr konnte das Feuer auf den Grundstücken löschen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Gegen den 59-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Wie später bekannt wurde, verletzten sich beim anfänglichen Versuch, das Feuer zu löschen, zwei Anwohner durch das Einatmen von Rauchgas leicht. Sie wurden ärztlich versorgt. Der Einsatz eines Brandursachenermittlers macht sich nicht erforderlich.

 

Scheiben von zwei Kirchen beschädigt

1. Fall

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd)
Zeit: 14.05.2022, gegen 00:15 Uhr

Zeugen beobachteten, wie ein Mann mit Steinen gegen mehrere Scheiben einer katholischen Kirche warf. Durch eingesetzte Polizeibeamte des Polizeireviers Leipzig-Zentrum konnte der 38-jährige Tatverdächtige (kroatisch) gestellt werden. Es entstand Schaden an insgesamt fünf Scheiben des Gebäudes in noch unbekannter Höhe. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder entlassen.

2. Fall

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg)
Zeit: 13.05.2022, 19:30 Uhr bis 14.05.2022, 08:20 Uhr

Durch einen unbekannten Tatverdächtigen wurden insgesamt sechs Scheiben aus Bleiglas einer weiteren katholischen Kirche eingeworfen. Es entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

In beiden Fällen werden Ermittlungen zu gemeinschädlichen Sachbeschädigungen geführt. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, ist noch unbekannt.


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)