1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunsicher und ohne Versicherung unterwegs

Verantwortlich: Phillip Kaufmann (pk)
Stand: 15.05.2022, 11:39 Uhr

Autobahnpolizeirevier

_____________________

Verkehrsunsicher und ohne Versicherung unterwegs

Autobahn A4, Anschlussstelle Uhyst

14.05.2022, 17:34 Uhr

Am Samstagnachmittag war eine Zivilstreife des Autobahnpolizeireviers auf der Autobahn A4 in Fahrtrichtung Görlitz unterwegs. Dabei fiel den Beamten ein deutscher Kleintransporter auf, an dem Fahrzeugteile herunter hingen. Der VW war im Begriff seinen kompletten Unterfahrschutz zu verlieren. Um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, leiteten die Polizisten den 49-jährigen polnischen Staatsangehörigen an der Anschlussstelle Uhyst von der Autobahn ab. Der Fahrer sollte den Mangel abstellen, bevor es weiter gehen konnte. Doch daraus wurde nichts. Wie eine Überprüfung ergab, bestand für den Transporter keine Haftpflichtversicherung mehr. Die Beamten untersagten somit die Weiterfahrt komplett. Zudem leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Ohne Führerschein, aber unter Drogeneinfluss

Malschwitz, Guttauer Landstraße

14.05.2022, 23:45 Uhr

Gleich zwei Dinge falsch gemacht hatte eine 39-jährige Fahrerin eines PKW Ford in Malschwitz. Sie geriet in der Nacht zum Sonntag in eine Verkehrskontrolle von Polizisten des Reviers Bautzen. Diese mussten feststellen, dass die Dame keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Zudem stand sie unter dem Einfluss von Amphetaminen, wie ein Drogenschnelltest zeigte. Deswegen musste sich die Frau noch einer Blutentnahme unterziehen. Während die Fahrt unter Drogeneinfluss ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, einen Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg bedeutet, wiegt die fehlende Fahrerlaubnis schwerer: Hier musste ein Strafverfahren eingeleitet werden.

 

Betrunken unterwegs – Führerschein sichergestellt

Kamenz, Bautzener Straße

14.05.2022, 10:00 Uhr

Bereits am Vormittag des Samstags ging den Beamten des Polizeirevier Kamenz eine alkoholisierte VW-Fahrerin ins Netz. Die Polizisten stoppten die 40-jährige Deutsche, weil der TÜV ihres VW Polo abgelaufen war. Bei der Verkehrskontrolle wurde auch ein routinemäßiger Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 1,20 Promille. Damit fand die Fahrt ein jähes Ende und die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr folgt. Der Führerschein der Dame wurde durch die Beamten sichergestellt.

 

Mit gestohlenem Rad über die rote Ampel

Hoyerswerda, Albert-Einstein-Straße

14.05.2022, 10:13 Uhr

Der unehrliche Finder eines Fahrrades stellte sich in Hoyerswerda nicht allzu klug an: Vor den Augen einer Polizeistreife fuhr der 29-jährige Deutsche über eine rote Ampel. Bei der darauffolgenden Kontrolle stellten die Beamten des Reviers Hoyerswerda fest, dass das Fahrrad als gestohlen gemeldet war. Der junge Mann sagte, dass er das Rad gefunden habe. Den Fund gemeldet hatte er aber nicht und das Fahrrad einfach behalten. Deswegen muss er sich jetzt nicht nur wegen des Rotlichtverstoßes, sondern auch wegen Fundunterschlagung verantworten.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Auto beschädigt – Täter gestellt

Görlitz, Elisabethstraße

14.05.2022, 00:50 Uhr

Ein Zeuge meldete in der Nacht zum Samstag der Polizei einen aufgebrachten Mann in einer Bar auf der Elisabethstraße in Görlitz. Als die sofort herbeigeeilten Beamten des Polizeireviers Görlitz vor Ort eintrafen, hatte der Mann allerdings bereits die Flucht ergriffen. Vorher hatte er noch einen parkenden BMW beschädigt. Die Polizisten konnten den 20-jähirgen Syrer allerdings kurze Zeit später in der Nähe feststellen. Er war mit 1,64 Promille erheblich alkoholisiert. Nun muss er sich einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung stellen. An dem parkenden PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

 

Unfall auf der Kreuzung

Görlitz, B6/Robert-Bosch-Straße

14.05.2022, 19:50 Uhr

Die Ampel war bereits „Aus“ auf der sogenannten Hornbach-Kreuzung vor den Toren Görlitz, als sich am Samstagabend dort ein Unfall ereignete. Ein 20-jähriger Deutscher fuhr mit seinem PKW Seat auf der B6 in Richtung Kodersdorf. Als er die Kreuzung passieren wollte, nahm ihm ein 62-jähriger deutscher Fahrer eines VW Golf die Vorfahrt. Dieser kam zuvor aus Richtung Ebersbach und fuhr unachtsam in die Kreuzung ein. Bei dem Unfall wurde eine 17-jährige Insassin des PKW Seat verletzt und daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand 20.000 Euro Sachschaden.

 

VW Golf gestohlen

Olbersdorf, Im Städtel

14.05.2022, 08:45 Uhr – 12:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in den Vormittagsstunden des 14. Mai 2022 einen PKW VW Golf in Olbersdorf. Der Eigentümer hatte versehentlich den Zündschlüssel stecken lassen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Fahndung nach dem VW wurde eingeleitet.

 

Vorfahrt missachtet

Dittelsdorf, Wittgendorfer Straße

14.05.2022, 14:20 Uhr

Auf dem „Schlegler Kreuz“ kam es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Ein 76-jähriger deutscher Fahrer eines PKW Citroen befuhr zuvor die Hirschfelder Straße und wollte die Kreuzung in Richtung Großhennersdorf überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Pkw Nissan. Dessen 52-jährige deutsche Fahrerin fuhr in Richtung Wittgendorf. Im Kreuzungsbereich stießen beide Autos zusammen und die Frau wurde dabei leicht verletzt. Zudem entstand ein Schaden von 15.000 Euro an beiden Fahrzeugen. Neben Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Schlegel waren auch zwei Abschleppdienste vor Ort, da beide PKW nicht mehr fahrbereit waren.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106