1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand | Zahlreiche Graffiti gesprüht | Großer Schaden an Neubau

Medieninformation: 218/2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf), Chris Graupner (cg), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 16.05.2022, 09:09 Uhr

Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand

Ort: Lossatal (Falkenhain), Nieschweg
Zeit: 15.05.2022, 23:30 Uhr

In der vergangenen Nacht kam es aus bisher unklarer Ursache in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren Wurzen, Körlitz, Thammenhain und Falkenhain kamen vor Ort und löschten diesen. Die Bewohner (Mutter, 37, Vater, 37, Kinder 12, 10, 8 und 5) konnten die Wohnung mit Unterstützung verlassen, erlitten jedoch Rauchgasintoxikationen und mussten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen, der den Brandort untersuchen wird. (sf)

 

Zahlreiche Graffiti gesprüht

Ort: Borna
Zeit: polizeibekannt: 15.05.2022, 10.45 Uhr

Unbekannte brachten in der Reichsstraße, am Dinterplatz, in der Hausgasse sowie in der Breite Straße in Borna an über 20 Objekten verschiedene Graffiti an. Es wurden in schwarzer, roter, gelber und grüner Farbe Zahlen, Buchstaben und Symbole, die zum Teil verfassungswidrig sind, in verschiedenen Größen angebracht. Es wurden Glascontainer, Stromkästen, Hausfassaden, Parkautomaten, Briefkästen sowie drei Wahlplakate der Partei »DIE LINKE« beschmiert. Das Schadensausmaß konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung wurden aufgenommen. (sf)

 

Großer Schaden an Neubau

Ort: Leipzig (Connewitz), Wolfgang-Heinze-Straße/Basedowstraße
Zeit: 14.05.2022 bis 15.05.2022

An einem im Neubau befindlichen Mehrfamilienhaus im Leipziger Süden richteten Unbekannte einen großen Schaden an. Sie beschmierten die Außenfassade an mehreren Stellen mit Teer und beschädigten mehrere Fensterscheiben. Insgesamt waren vier Scheiben betroffen. Obwohl der Schaden noch nicht beziffert wurde, ist schon jetzt davon auszugehen, dass er nicht unerheblich sein wird. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Der polizeiliche Staatsschutz wird die Ermittlungen übernehmen. (cg)

 

Audi A6 gestohlen

Ort: Krostitz, Weststraße
Zeit: 14.05.2022, gegen 20:00 Uhr bis 15.05.2022, gegen 08:00 Uhr

Unbekannte entwendeten im angegebenen Zeitraum einen gesichert abgestellten blauen Pkw Audi A6 Avant mit dem amtlichen Kennzeichen L-ES 772. Der Stehlschaden befindet sich im unteren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

 

BMW gestohlen

Ort: Markranstädt, Nordstraße
Zeit: 14.05.2022, gegen 23:00 Uhr bis 15.05.2022, gegen 10:00 Uhr

In der Nacht von Samstag zu Sonntag entwendeten Unbekannte einen schwarzen Pkw BMW X6 Xdrive mit dem amtlichen Kennzeichen L-VP 7776. Der entstandene Stehlschaden wurde mit etwa 35.350 Euro beziffert. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und Ermittlungen wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)

 

Sachbeschädigung an Kirche

Ort: Leipzig (Stötteritz)
Zeit: 13.05.2022, gegen 15:00 Uhr bis 15.05.2022, gegen 11:30 Uhr

Durch Unbekannte wurden am vergangenen Wochenende zwei Scheiben einer evangelisch-lutherischen Kirche eingeworfen. Es entstand ein Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Durch die Polizei wurden Ermittlungen wegen einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung aufgenommen. Zusammenhänge zu weiteren Sachbeschädigungen vom vergangenen Wochenende werden geprüft. (tl)

 

Hauswand beschmiert

Ort: Delitzsch, Nordstraße
Zeit: 14.05.2022, 10:00 Uhr bis 15.05.2022, 19:00 Uhr

Unbekannte sprühten im angegebenen Tatzeitraum mit schwarzer Farbe ein »Z«-Symbol an die Fassade eines Mehrfamilienhauses. Das Graffito hat ein Ausmaß von etwa 0,5 x 0,8 Meter. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen der Belohnung und Billigung von Straftaten und Sachbeschädigung aufgenommen. (sf)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Ort: Bundesstraße 87
Zeit: 15.05.2022, gegen 07:45 Uhr

Am Sonntagmorgen fuhr der Fahrer (22) eines Pkw Citroen auf der Bundesstraße 87 von Doberschütz in Richtung Eilenburg. Beim Durchfahren mehrerer Kurven kam er von der Fahrbahn ab und fuhr in der weiteren Folge frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing wenig später Feuer und brannte vollständig aus. Der Fahrer wurde schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. (tl)

 

Kradfahrer verletzt

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Eisenbahnstraße / Bussestraße
Zeit: 15.05.2022, gegen 18:45 Uhr

Gestern Abend fuhr der Fahrer (21, iranisch) eines Pkw Hyundai auf der Eisenbahnstraße in östliche Richtung und wollte nach links in die Bussestraße abbiegen. Dabei übersah er einen Kradfahrer (32), der auf der Eisenbahnstraße in westliche Richtung fuhr. Infolge des Unfalls wurde der Kradfahrer schwer verletzt und musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch die eingesetzten Beamten wurde vor Ort festgestellt, dass der 21–Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er hat sich nun wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bezifferbar. (tl)

 

Brandstiftung an Ampelanlage

Ort: Leipzig (Leutzsch), Ludwig-Hupfeld-Straße
Zeit: 16.05.2022, gegen 01:40 Uhr

Unbekannte entzündeten in der vergangenen Nacht zwei Warnbaken, die bei einer Ampel in der Ludwig-Hupfeld-Straße standen. Das Feuer griff auch auf einen Steuerungskasten der Ampelanlage über und führte so zur Funktionsunfähigkeit der Ampel. Durch Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden an der Ampel wurde auf etwa 8.000 Euro geschätzt und der der Warnbaken konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen anlässlich des Verdachts einer Brandstiftung wurden aufgenommen. (mk)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)