1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Durchsuchung bringt Drogen und Waffen ans Licht - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 17.05.2022, 12:49 Uhr

 

Durchsuchung bringt Drogen und Waffen ans Licht - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Görlitz
11.05.2022

Am vergangenen Mittwoch ist den Sicherheitsbehörden in Görlitz ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Die Polizei durchsuchte in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft die Wohnung eines 33-jährigen Deutschen. Die Liste der aufgefundenen illegalen Substanzen war lang: Marihuana, Amphetamine, LSD, Ecstasy und Haschisch, verschiedene Medikamente sowie Utensilien zum Umgang mit Betäubungsmitteln befanden sich in den Räumen des Beschuldigten. Darüber hinaus kamen eine Schreckschusswaffe, eine CO2-Waffe und selbstgebastelte Feuerwerkskörper zutage. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten die verbotenen Substanzen und Gegenstände. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Ein Richter ordnete Untersuchungshaft an. Die Kriminalpolizei ermittelt weiterhin wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln. (su)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen: Teilnehmerzahlen deutlich gesunken

Landkreise Görlitz und Bautzen
16. Mai 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 2.660 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, etwa 600 weniger als in der Woche zuvor.

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei, wie auch in den Wochen zuvor, auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Görlitz

In Görlitz versammelten sich etwa 450 Personen, um ihrem Unmut gemeinsam Ausdruck zu verleihen.

Bautzen

In Bautzen nahmen insgesamt circa 750 Personen an den Versammlungen und einem Aufzug teil.

Weitere Versammlungen und Aufzüge im Direktionsbereich

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Zittau, Löbau, Ebersbach-Neugersdorf, Herrnhut, Niesky, Rothenburg, Hoyerswerda, Bernsdorf, Kamenz, Ottendorf-Okrilla, Pulsnitz, Radeberg, Großröhrsdorf, Schirgiswalde-Kirschau und Bischofswerda.

Die Polizei erstattete in 14 Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes, weil selbige Zahl an Versammlungen nicht angemeldet worden war. (su)

 

Autobahnpolizeirevier
_____________________

Geschwindigkeitskontrolle auf der BAB 4

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berger
16.05.2022, 07:00 Uhr - 11:30 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Montagvormittag viereinhalb Stunden die Geschwindigkeit auf der A 4 kurz vor dem Tunnel Königshainer Berge kontrolliert. Die Geschwindigkeit ist dort auf 80 km/h begrenzt. 1.636 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke. Dabei fuhren 48 Lenker zu schnell. Die Beamten erhoben 20 Verwarngelder und fertigten 28 Bußgeldanzeigen. Der Schnellste war ein der Fahrer eines Ford-Transporters mit WI-Kennzeichen. Das System erfasste ihn mit 118 km/h. Der Fahrer muss nun mit einem Punkt in Flensburg und 200 Euro Bußgeld rechnen. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Fahrradteile gestohlen

Bautzen, Mättigstraße
15.05.2022 - 16.05.2022

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag mehrere Fahrradteile an der Mättigstraße in Bautzen gestohlen. Die Diebe bauten an einem angeschlossenen Fahrrad den Sattel und die Bremsanlage ab. Der Diebstahlschaden belief sich auf etwa 250 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Betrunken unterwegs

Bautzen, An der Friedensbrücke
17.05.2022, 05:00 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen haben Beamte des örtlichen Reviers einen 66-jährigen Audi-Fahrer betrunken auf der Friedensbrücke in Bautzen gestoppt. Ein Test bei dem Deutschen ergab umgerechnet 0,64 Promille. Die Uniformierten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)

 

Simson aus Tiefgarage gestohlen

Wachau, OT Seifersdorf, An den Dorfwiesen
13.05.2022, 22:30 Uhr - 16.05.2022, 07:30 Uhr

Am Wochenende haben Diebe ein Moped aus einer Tiefgarage An den Dorfwiesen in Seifersdorf gestohlen. Es handelte sich um eine orange-rote Simson S 50 im Wert von rund 2.000 Euro. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz sicherte Spuren, nahm die Anzeige auf und schrieb das Kleinkraftrad zur Fahndung aus. (su)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Königsbrück, Großenhainer Straße
16.05.2022, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Polizisten des örtlichen Reviers haben am Montagvormittag zwei Stunden die Geschwindigkeit an der Großenhainer Straße in Königsbrück kontrolliert. Auf der Höhe der Grundschule gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die Örtlichkeit ist zusätzlich mit einem Gefahrenzeichen „Achtung Kinder“ gekennzeichnet. Bei 56 gemessenen Fahrzeugen stellten die Beamten zehn Überschreitungen fest. Der höchste gemessene Wert lag bei 49 km/h. Die Ordnungshüter fertigten entsprechende Anzeigen. (ks)

 

Radfahrer bei Kollision leicht verletzt

Hoyerswerda, Kühnichter Straße/Einmündung S 108
16.05.2022, 15:00 Uhr

Am Montagnachmittag ist es in Hoyerswerda zum Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto gekommen. Ein 83-jähriger Seat-Fahrer wollte aus Richtung Markt auf die S 108 auffahren, wobei er offenbar einen 70-jährigen Radfahrer übersah. Letzterer kam nach dem Zusammenstoß mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand rund 1.000 Euro Schaden. (su)

 

Diebe stehlen Audi von Grundstück

Lauta, OT Torno, Goethestraße
15.05.2022, 23:30 Uhr - 16.05.2022, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Autodiebe im Lautaer Ortsteil Torno einen Pkw gestohlen. Der weiße Audi A 6 Avant verschwand von einem Grundstück an der Goethestraße. Der Kombi war sechs Jahre alt und noch rund 20.000 Euro wert. Beamte des Reviers Hoyerswerda nahmen sich des Falls an, sicherten Spuren schrieben den Audi zur Fahndung aus. Mit den weiteren Ermittlungen wird sich die Soko Kfz der Kriminalpolizei befassen. (su)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Praktikanten schauen bei Lkw-Kontrolle zu

Vierkirchen, OT Döbschütz, S 122
16.05.2022, 11:15 Uhr - 12:00 Uhr

Schülerpraktikantinnen und -praktikanten haben am Montag in Vierkirchen einen Kontroll-Einsatz begleitet. Dabei schauten die Jugendlichen den Beamten des Verkehrsüberwachungsdienstes und des Zolls über die Schulter, als sie mehrere Lastwagen und deren Fahrer inspizierten. Die Ordnungshüter prüften dabei zum Beispiel den Fahrtenschreiber eines 30-jährigen Lkw-Fahrers aus Polen. Es stellte sich heraus, dass der Mann mehrmals gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen hatte. Ein weiter Laster fuhr mit gerissenen Bremsschreiben, was den Einsatz eines Gutachters nach sich zog. Bei der Kontrolle lernten die Schülerinnen und Schüler auch die Röntgen-Anlage des Zolls kennen. Für die Verstöße leiteten die Einsatzkräfte entsprechende Bußgeldverfahren ein. (su)

 

Mann beleidigt Polizisten − Bodycam eingesetzt

Görlitz, Scultetusstraße
16.05.2022, 21:00 Uhr - 21:45 Uhr

Am Montagabend haben Polizisten bei einer Auseinandersetzung in Görlitz ihren Einsatz mit der neuen Bodycam dokumentiert. Die Beamten waren ursprünglich auf die Scultetusstraße ausgerückt, um eine Körperverletzung aufzunehmen. Bei einer Rangelei war ein 33-Jähriger offenbar geschubst und verletzt worden. Der Täter flüchtete unerkannt. Am Einsatzort beleidigte dann ein 50-jähriger Zeuge der Körperverletzung die Polizisten, zeigte mehrmals den Hitlergruß und rief verfassungsfeindliche Parolen. Einen Platzverweis ignorierte der Deutsche zunächst und verhielt sich äußerst aggressiv. Die Beamten starteten die Aufnahme mit der Bodycam, nachdem sie dies zuvor angedroht hatten. Daraufhin verließ der Mann die Einsatzstelle, beleidigte die Polizisten beim Weggehen jedoch erneut. Ein Alkoholtest bei ihm ergab umgerechnet 2,32 Promille. Es folgten Strafanzeigen wegen Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (su)

 

Schuppen nahe Bahngleisen brennt

Oderwitz, OT Oberoderwitz, Hauptstraße
16.05.2022, 17:15 Uhr

Am Montagabend hat ein Schuppen auf einem Bahngelände an der Hauptstraße in Oberoderwitz nahe den Bahngleisen gebrannt. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Der Bahnverkehr war nicht beeinträchtigt. Polizisten sperrten die B 96 halbseitig für die Dauer der Löscharbeiten. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Am Dienstag kam ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. (ks)

 

Unfall nach Unaufmerksamkeit?

Oderwitz, OT Oberoderwitz, Hauptstraße
16.05.2022, 18:05 Uhr

Im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen und dem Feuerwehreinsatz kam es zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr. Dabei hat sich am Montagabend ein Verkehrsunfall an der Hauptstraße in Oberoderwitz ereignet.  Eine 32-jährige Seat-Lenkerin kam aus Richtung Zittau. In Höhe einer Tankstelle bemerkte sie eine auf Grund des Feuerwehreinsatzes stehende 24-jährige Skoda-Fahrerin offenbar zu spät und fuhr auf diese auf. Die Frau und ihr 25-jähriger Beifahrer wurden dadurch leicht verletzt und kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Zwei mitfahrende Kinder blieben unverletzt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 6.000 Euro. (ks)

 

Bagger angegriffen – 100 Liter Diesel weg

Weißwasser/O.L., Schwerer Berg, Richtung Trebendorf
16.05.2022, 08:30 Uhr polizeibekannt

In der Nacht zu Montag haben unbekannte Täter am Schwerer Berg in Weißwasser einen Bagger angegriffen. Die Beamten prüften den Sachverhalt. Die Diebe hatten etwa 100 Liter Diesel entwendet, drei Scheiben eingeschlagen und einen Scheibenwischer abgerissen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 800 Euro, der Stehlschaden auf circa 200 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Kradfahrer gestürzt

Weißwasser/O.L., Jacobistraße
16.05.2022, 17:30 Uhr

An der Jacobistraße in Weißwasser ist am späten Montagnachmittag ein Kradfahrer gestürzt. Der 16-Jährige kam offenbar ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Der Jugendliche verletzte sich dabei nicht. Der Sachschaden fiel gering aus. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106